zuckeraufasphalt

zuckeraufasphalt

It's times like these you learn to live again.


zuckeraufasphalt

Leipzig
Mitglied seit: 01.05.2012

Ich bin verrückt.
Ich bin nicht verrückt.

Früher dachte ich , es gibt für alles ein Happy-End.
Heute weiß ich , dass ein Happy-End manchmal Jahrzehnte auf sich warten lässt, oder nie kommt und man sich das Ende selbst im Kopf schaffen muss.

Dieses Land braucht schönere Bilder im Fernsehen.
Dieses Land braucht nicht Miesepeter.

Das Gute am Erwachsenwerden ist zu merken, dass man sich nicht immer erwachsen verhalten muss.
Das Schlechte am Erwachsenwerden ist , dass man seine Entscheidungen selbst fällen muss, auch die, auf die es keine Antwort zu geben scheint.

Wobei bist du inkonsequent? bei fast allem, was am Ende ja auch ziemlich konsequent ist.

Geht immer? Käse.
Heavy Rotation: The Virgin Tongues, Black Rebel Motorcycle Club, Ed Prosek, Mighty Oaks, Ben Howard, The Kooks, The Head And The Heart, Death Cab For Cutie, The Shins, Cold War Kids, Jonas Mantey, The Black Keys, Max Herre, Clueso, Freundeskreis.
Wenn mein Zimmer abbrennt, würde ich mitnehmen: Seinen Brief, meine Gitarren, Tino Hanekamp's "So was von da", und eine Sonnenbrille.

Zuletzt gesehen: Midnight in Paris.
Zuletzt gelesen: Appetite For Selfdestruction.

Vom Leben gelernt

London, immer wieder London. Es verfolgt mich, du verfolgst mich. Mein Zimmer: der verstaubte Altar meines Lebens. Ich bin ein Erinnerungsmessie. und braun und blau kann man doch zusammentragen. Eine zweite Chance für die Liebe? Es wird nie wie es einmal war. Faulsein kann manchmal gut sein.

Zuckeraufasphalts Gruppen







3 Antworten

Gästebuch

  • abschicken
  • 0

    Merci fürs Mögen ;)


    04.05.2012, 16:54 von miss.boleyn
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers

Zuckeraufasphalts Freunde

Auszeit Statistik

  • letzter Gegner Faecheeenah
    Angstgegner haitower
  • gewonnen 2
    verloren 10
  • letzter Score 1340
  • bester Score 4075
  • Durchschnittspunktzahl 2057
Auszeit spielen