plumps
2019 Jahre, männlich
dresden
Mitglied seit: 30.11.-0001
Homepage

Ich bin am tag müde und wach in der nacht, meiner kamera hörig und auch dem wein, komisch, zynisch, oft abwesend und trotzdem da. schokosüchtig, ein märchenliebhaber und arte-fan, träumer und realist (das geht auch gleichzeitig), liebhaber guten essens
Ich bin nicht ganz einfach zu genießen, pessimistisch, liebenswert, desinteressiert, bösartig, erwachsen, vernünftig, unpolitisch

Früher dachte ich ähks
Heute weiß ich immer noch ähks

Dieses Land braucht etwas vernunft und weniger geheule und nicht diese kanzlerin, mehr gummibären und schokolade fachhändler, mehr migranten, kinder, bessere bildung, keksfachhändler, mehr öpnv, bessere fahrradwege
Dieses Land braucht nicht casting shows, , klarsichthüllen die man nicht öffnen kann, so viele strassenbaustellen, biermixgetränke, die meisten tv- und radiosender, NPD und Konsorten (quasi der ganze braune und konservative dreck) hier und irgendwo. leider wird das nie passieren, deshalb gilt dagegen angehen, keine Freiräume für Nazis!, guido knopp, herrn mehdorn, die type die mein fahrrad geklaut hat, stasi 2.0.

Das Gute am Erwachsenwerden ist ich kann nach hause kommen und dahin fahren wo ich will, familie
Das Schlechte am Erwachsenwerden ist das man erwachsen sein soll. die grauen haare kommen

was man liebt rumliegen und meine bilder, ach und meine schwestern, wein, manches was in meinem herzen liegt, kuchen, marzipan, schokolade, den geruch von frisch gebrühtem kaffee, das rascheln einer zeitung, regen der auf das fenster trommelt, zucker, pfeifentabak, meine kamera, brachflächen, schlafen auf dem rasen, sturm, gewitter, kekse, das aroma von frischgemähtem gras, das kleid, streifen, hochhäuser und keller
was man so tut warmen tee trinken, auf jazz und ska und was weiß ich FÜR konzerte gehen,, bier im spätshop kaufen, komische sachen die keiner versteht fotografieren, anderen die kunst des lichtbildes zeigen und sie auch sonst mögen, kuchen backen, rechtsextremisten ärgern, immer und immer wieder, hier und anderswo, aber was mutt dat mutt ,des nachts durch die stadt streifen, zu wenig oder zuviel schlafen, übermäßig kaffee konsumieren,
unbedingt h.p. lovecraft, terry gilliam, tim burton/danny elfman, wallace und gromit, terry pratchett, die darwin awards, eels, godspeed you black emperor, jean reno, goethe, shakespeare, walter moers, duden, ilfordpapier, gerhard richter, yann tiersen, covenant, melotron, arvo pärt, angie reed,the notwist, johnny cash, john lee hooker, melvins, mediengruppe telekommander, tocotronic, tool, massive attack, stanley kubrick, tarkovski, stanislav lem, t.c. boyle, moloko, the gathering, calexico, ennio morricone, hermann krone, caspar david friedrich, edgar alan poe, calvin and hobbes http://www.monade.net/

Vom Leben gelernt

im gesundheitwesen gibt es wahrscheinlich die meisten abhängigen analog ist besser kölsch ist leicht gefilterte rheinplörre faschisten/nationalisten sind einfach nur ärgerlich. und ich lasse mich nicht ärgern ich mag frauen. schade urgh ahh ich vertrage es nicht graue haare zu finden geschwister sind gold weizen ist kein bier! wer in der dresdener neustadt licht am fahrrad hat macht sich verdächtig die elbe ist der schönste fluß deutschlands

Plumps' Gruppen







328 Antworten

Gästebuch

  • abschicken
  • 0

    "Früher dachte ich ähks


    Heute weiß ich immer noch ähks"
    Gut auf den Punkt gebracht, haha!

    09.11.2011, 09:02 von woanders
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
Seite: 1 2 3 4 5 ... 33
Seite: 1 2 3 4