meredith_haaf
Meredith Haaf
München
Mitglied seit: 21.11.2012

Früher dachte ich wenn ich weniger schlafe, schaffe ich mehr
Heute weiß ich wenn ich weniger schlafe, schlafe ich weniger

Zuletzt gesehen: Django Unchained
Zuletzt gelesen: "Far from the Tree" von Andrew Solomon

Vom Leben gelernt

Meredith_haaf hat noch nichts vom Leben gelernt



Meredith_haafs Galerien





4 Antworten

Gästebuch

  • abschicken
  • 0



    Ich habe heute mit großer Empörung „Ihre Meinung“ im Neon vom April 2014
    gelesen. Hier stellen Sie mein Heimatland Polen mit Saudi-Arabien und Russland
    in Bezug auf Rechte Homosexueller in einer Reihe gleich. Also da muss ich Ihnen
    eindeutig widersprechen, weil ich erstens ein Pole und zweitens auch schwul
    bin.



    Dass Sie diese drei Länder in einem Atemzug in diesem Kontext nennen und
    damit andeuten, dass die Lage Homosexueller in diesen drei Ländern ähnlich
    schlecht ist, zeugt ja nur davon, dass sie eine dumme Person sind und keine
    Ahnung von der Welt im Allgemeinen haben. Bitte verstehen Sie das nicht als
    Beleidigung, das denke ich wirklich und ernst so. Die Polnische Verfassung
    garantiert Gleichbehandlung von allen Menschen schon seit 1791. Da haben ihre
    deutschen Ahnen noch nicht von einer Verfassung geträumt. Polen hat
    homosexuelle Kontakte schon 1932 straffrei gestellt, Ihre deutsche Heimat 1990.
    Polen hat als ein einziges Land weltweit eine transsexuelle Abgeordnete im
    Parlament, dazu zwei geoutete schwule Politiker und zwei Schwarzafrikaner. Wussten
    Sie das? Also bitte lernen Sie was zuerst, bevor Sie Ihre Dummheiten und
    Vorurteile verbreiten.



    Dass nicht alle ihr „linkisches“ Weltbild teilen und es Nationen und Länder
    gibt, die noch konservativer sind und an andere, als Ihre marxistischen Werte,
    glauben und sie verteidigen, ist noch längst kein Beweis mangelhafter Toleranz.
    Alle gleichzustellen ist noch sicherlich kein Beweis dafür.



    Homosexuelle sind anders und werden immer anders bleiben, was es so ist.
    Und egal wie die Rechtslage ist, bleibt Schwuchtel auch in Deutschland ein
    Schimpfwort. Aber das ist natürlich schon ein anderes Thema.



    Die Toleranz manifestiert sich sicherlich nicht dadurch, dass die Vorschriften
    erlassen werden, dass schwule Männer heiraten oder Kinder adoptieren dürfen.
    Das ist nur eine linke Rechtsordnung, die politisch ist und nichts mit eigentlicher
    Toleranz zu tun hat, die aus wirklicher Überzeugung fließt.



    Ich habe fast 30 Jahre in Polen gelebt, meine Familie, alle meine Freunde
    und Bekannten, auch diese weiteren haben mich als Schwulen toleriert und
    akzeptiert. Sogar geliebt. Meine Homosexualität war nie ein Thema. Ich habe
    niemals einen kleinsten Nachteil spüren müssen. Aber egal… jeder hat Recht auf
    seine Meinung. Sie auch. Aber dass Sie Polen mit diesen zwei Ländern in einem
    Satz nennen, kann nur davon zeugen, dass sie einfach eine dumme Person sind und
    keine Ahnung von der Welt (und bestimmt nicht von Polen) haben. Und vielleicht
    bin ich der Einzige, der Ihnen diese Wahrheit sagt. Fahren Sie mal hin und
    schauen Sie sich das Land zuerst an, anstatt dumme Floskeln zu verbreiten.

    12.04.2014, 09:19 von mmarzec
  • 0

    Guter Artikel in der SZ heute.

    04.12.2013, 11:45 von RAZim
  • 0

    Du bist interessiert an Kapitalismuskritik und den FC Bayern?
    Das ist entweder ein riesiger oder gar kein Widerspruch.

    17.09.2013, 13:33 von Grumpelstilzchen
  • 0

    Liebe Meredith, vortrefflich Facebook mit Zigaretten zu vergleichen im Neon-Artikel - beides lästige Angewohnheiten, von denen man weiß, dass sie nicht gut für uns sind. Da ich eigentlich nicht rauche (ja "eigentlich"), aber facebook-Nutzerin bin, hat mich das zu der Überlegung geführt, ob ich nun meine facebook-Gewohnheiten meinen Rauch-Gewohnheiten anpassen soll oder umgekehrt. Beides scheint verlockend, um sich damit demonstrativ auf eine Seite zu stellen.^^ Letztlich wohl eine Frage nach der "Wir konnten damals nicht anders"- Einstellung oder "Ich bin stets individuell und boykottiere". Wahrscheinlich bleib ich irgendwo dazwischen. liebe grüße

    03.02.2013, 14:31 von ninchen-lu

Auszeit Statistik

Du hast noch keine Runde Auszeit gespielt. Hol das doch gleich mal nach.

Auszeit spielen