marco_frohberger

marco_frohberger

wer will mitmachen? ein literaturpreis: www.antho-logisch.de


marco_frohberger
Marco Frohberger
männlich
Fürth
Mitglied seit: 30.11.-0001
Homepage

Ich bin immer auf der Suche nach Neuem, nach einer Herausforderung, nach einer Aufgabe, um die es sich zu kämpfen lohnt - wirklich!
Ich bin nicht dazu bereit, aufzugeben.

Früher dachte ich die Schwermütigkeit wäre etwas, was man beiseite schieben muss, um weiter zu kommen, doch habe ich gelernt, dass ich daraus auch meine Motivation für Neues schöpfen kann.
Heute weiß ich Fight the Future. Immer!

Dieses Land braucht eine Erneuerung.
Dieses Land braucht nicht die alte Mentalität.

Das Gute am Erwachsenwerden ist sich weiter zu entwickeln.
Das Schlechte am Erwachsenwerden ist sich den Dingen zu stellen, denen man früher vornehmlich aus dem Weg gegangen ist.

Was machst du am liebsten alleine? Im Geheimen die Weltherrschaft planen.

Henry: Henry sucht einen Verlag. Denn Henry ist einsam, er ist auf der Suche, er findet etwas, aber nicht das, was er finden will. Ein Roman.
Auf was wartest du? Auf Regen. Auf Einsicht. Auf etwas, was die Sicht der Dinge verändert. Eine neue Perspektive.

Zuletzt gesehen: Birdman
Zuletzt gelesen: Arbeit und Struktur

Vom Leben gelernt

Niemals kann ein Mensch mehr sein als ein anderer! Wege entscheiden sich, weil wir sie gehen. Die Welt kannst du nicht verändern; die Welt verändert dich. Wahre Größe ist, seinem Gegenüber mit Würde und Respekt zu begegnen. sie sagte: spring. und dann sah ich in den abgrund und fürchtete mich. aber es war gar nicht schwer, und ich sprang. Wir sind alle Reisende. Wir trennen uns, um uns wieder zu begegnen.

Marco_frohbergers Gruppen







474 Antworten

Gästebuch

  • abschicken
  • 1

    Exakt. Seh ich auch so.

    10.05.2015, 21:12 von nyx_nyx
  • 1

    Empfinde ich auch als schwierige Aufgabe und viele scheitern da schnell dran, da es eben doch ziemliche Unterschiede in der Erzählweise und im Ausdruck gibt.

    Wünsche ich dir auch, danke. :)

    10.05.2015, 18:34 von nyx_nyx
  • 0

    Spannend. Ich habe es eher so erlebt, dass man es vom Geschlecht des Autors abhängig macht, wenn der Protagonist diesbezüglich nicht näher beschrieben wird und man es anhand der Erzählweise nicht zwangsläufig ablesen kann.

    10.05.2015, 18:28 von nyx_nyx
  • 0

    Dankeschön. Interessant, dass du von einem Mann ausgehst. :)

    09.05.2015, 18:55 von nyx_nyx
  • 1

    Danke fürs Herz und deine Kommentare, Marco. 

    Auf was wartest du? Auf Regen. Auf Einsicht. Auf etwas, was die Sicht der Dinge verändert.
     Darauf warte ich auch. ;)

    10.04.2015, 21:19 von Pompidou
  • 0

    :) danke

    10.03.2015, 20:28 von Alida.Montesi
  • 0

    ich danke.

    10.03.2015, 17:48 von stonedinparadise
  • 1

    Spontane Vorschläge aus einer mäßigen Erinnerungsgabe geboren:
    Wortwiederholungen vermeiden, auch solche die Synonyme sind. Wenn nicht bewusst repetitiv erzählt wird, Informationen also nur einmal nennen. Nimmt Längen raus, sorgt für Variation im Tempo. Ist angenehmer für den Leser, musst du aber wissen, ob das, was du ausdrücken willst, vor der Bequemlichkeit des Lesers zurückweichen muss.

    Bewusst auf Zeichensetzung achten. Wo willst du Pausen haben, wo fließende Übergänge? Ein Komma oder ein Punkt, allein das macht schon einen Unterschied. Nicht nur des schriftstellerischen Habitus wegen sollte man sich seine Texte öfter mal selbst vorlesen. 

    10.03.2015, 17:06 von der_arme_komoediant
  • 0

    Danke fürs Mögen und Mitmachen :)

    06.03.2015, 17:48 von Bender018
  • 0

    vielen lieben dank.

    04.03.2015, 20:00 von stonedinparadise
Seite: 1 2 3 4 5 ... 48

NEON im Netz

Seite: 1 2 3 4 5 ... 21
Seite: 1 2 3 4 5 ... 6

Auszeit Statistik

  • letzter Gegner k.thrin
    Angstgegner k.thrin
  • gewonnen 0
    verloren 2
  • letzter Score 1775
  • bester Score 6335
  • Durchschnittspunktzahl 1715
Auszeit spielen

marco_frohberger auf Twitter