clavis

clavis

das alles hier geht mich eigentlich gar nichts an.


clavis
männlich
Frankfurt am Main
Mitglied seit: 30.11.-0001

Ich bin übrigens immer noch auf der suche nach polly-lop.
Ich bin nicht mehr Gott, ich wurde befördert.

Früher dachte ich Frauen würden aus dem Arsch pinkeln.
Heute weiß ich Knapp daneben ist auch vorbei.

Dieses Land braucht mal langsam einen Plan mit einigen Überlegungen wie es nach seiner Beerdigung weitergehen soll.
Dieses Land braucht nicht diese Bürokratiegegner. Faule Säue!

Das Gute am Erwachsenwerden ist dass man endlich in Ruhe in der Gosse pennen kann ohne ständig vom Jugendamt und diversen karikativen Einrichtungen verfolgt und belästigt zu werden.
Das Schlechte am Erwachsenwerden ist dass man beim Metzger kein Stückchen Wurst mehr geschenkt bekommt.

1. mai 87, adverts, buena vista social club, calexico, der w, ensiferum, fatboy slim, gamma ray, helloween, irie révoltés, josh joplin, kraftwerk, lava303, massive attack, new model army, oomph!, pearl jam, queens of the stone age, rob costlow, seeed, ton steine scherben, u2, veagaz, woven hand, xandria, yngwie malmsteen, zilla 21 gramm, american beauty, blue velvet, clerks, dogma, eyes wide shut, full metal jacket, good will hunting, hostel, into the wild, jackei brown, kalifornia, lost highway, magnolia, night on earth, oh brother, where art thou?, pulp fiction, quo vadis?, reservoir dogs, stay, traffic, unsichtbare dritte, vanilla sky, wild at heart, x-men, zeitgeist
d'oh! regen, fernsehen, autoritätspersonen, früh aufstehen, an manchen tagen überhaupt aufstehen, schwüles wetter, bus, bahn oder alles zusammen verpassen, intoleranz, geiz, kapitalismus...
oooh yeah: kunst, analoge und digitale fotografie, handemachte musik, elektronische musik, handgemachte exotische musik, kleine, intime clubkonzerte, auch (kleinere) festivals, literatur, küssen, kuscheln, afrika, neuseeland, ausschlafen, kochen, duffman, sarkasmus und zynismus, kernel 2.6.28-11, indie-filme, film noir, kiwis, nachtspaziergänge, sonnenauf- und untergänge, unberührte natur, motorräder , selbstironie.

Vom Leben gelernt

Liebesprobleme sind Luxusprobleme. Die Grenzen vom Pessimismus zum Realismus sind erschreckend fließend. Ich bin halt ein Chaot. Und werde es wohl ewig bleiben. Mitfahrzentralen sind was feines Das Leben ist zerbrechlich. Man sollte sich immer bewusst sein, dass es von einer Sekunde auf die nächste vorbei sein kann. Die Zeit mag Wunden heilen, doch die Narben werden ewig zurückbleiben. Bei Regen vorm Fenster sitzen und Klaviermusik hören. Das Leben ist was es ist und es nimmt sich was es will. Werte wie 'Gerechtigkeit' oder 'Ungerechtigkeit' sind menschliche Erfindungen und werden den tatsächlichen Lauf der Zeit niemals beeinflussen, so schmerzhaft es für uns auch sein mag. Wenn du der Meinung bist, du hättest ein Problem weil dein Handy-Akku mal wieder leer ist oder dein Auto einen Kratzer hat, dann glaube mir: Du hast kein Problem. Sex ohne hinterher kuscheln ist wie Kochen ohne hinterher essen.






700 Antworten

Gästebuch

  • abschicken
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    vielen lieben dank! freut mich sehr :))

    08.12.2012, 23:07 von Buttercup12
  • 0

    jahaa! :)

    08.12.2012, 22:44 von Buttercup12
  • 0

    Ich gebe dir bald Bescheid. Ich durchstöber mal meinen Bücherschrank.

    06.05.2012, 22:38 von Maria.K
  • 0

    Deswegen gefällt er mir auch (: 
    Dankesehr. Noch sehr aktuell! 

    06.05.2012, 20:53 von Der_Sommer_am_Meer
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Danke. :)

    06.05.2012, 18:36 von nurluftundluegen
  • 0

    Ich mag den Rilke lieber (:

    06.05.2012, 17:45 von Maria.K
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    ich bedanke mich !

    06.05.2012, 16:33 von ohsleepr
Seite: 1 2 3 4 5 ... 70

Clavis' Freunde

Seite: 1 2 3 4 5 ... 6