aco

aco


aco
30 Jahre, männlich
nahe Berlin
Mitglied seit: 27.05.2006

Ich bin gerne gedanklich irgendwo anders, simultanbrowsertabfähig, frühaufsteher, absolut detailverliebt.
Ich bin nicht gerne lange unter vielen Menschen, eingeraucht.

Früher dachte ich Schau mal ein Spatz...
Heute weiß ich das es Kohlmeisen, Blaumeisen, und zig andere Meisenarten sind. Aber wie wunderbar schnell man Ökostudenten mit 'ein Spatz' auf die Palme bringen kann.

Dieses Land braucht mehr Lächeln am Straßenrand
Dieses Land braucht nicht noch mehr Kleingärtnermentalität

liest Der Herr der Ringe, Terry Pratchett, Nachrichten aus einem unbekannten Universum, Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod 1-3, Vollidiot, Nachtzug nach Lissabon, The To-Do List, Harry Potter, Buttermilchküsse, What I Loved, the sound of a wild snail eating, to be continued...
sing mit bei feeder, idlewild, foo fighters, incubus, insomnium, Angus& Julia Stone, death cab for cutie, coldplay, nada surf, metallica, helios, Tryo und weiteren dann aber nicht mehr identifizierbaren stücken
Mag Sonnenstrahlen unter Bäumen, warmes Regenwetter, ne ganze Menge unterschiedlicher Musikrichtungen, verschachtelte Sätze und lange Wörter, übersichtliches Chaos

Zuletzt gesehen: Thor: The Dark World
Zuletzt gelesen: Patrick Rothfuss - The Wise Man's Fear

Vom Leben gelernt

"We don't just borrow words; on occasion, English has pursued other languages down alleyways to beat them unconscious and rifle their pockets for new vocabulary." - James D. Nicoll Shift+', nicht `oder ´, und nur da wo es stellvertrendend für ein Wort steht. Aber nicht bei Namen.... Neugier hat schon jede Ignoranz geheilt. Ungünstigerweise ist sie dabei nicht sehr effizient. Ist meine Wikipediasimultantabsucht bedenklich? Hmm, da gibt's sicher einen Artikel zu..... An einer im Schleudergang befindlichen Waschmaschine vorbeizulaufen erzeugt immernoch Unbehagen in mir. Age doesn't matter unless you're a cheese. die besten Ideen hat man immer dann, wenn der Stift gerade mit der Katze spielt

Acos Gruppen







147 Antworten

Gästebuch

  • abschicken
  • 0

    Also, "dervorethalben" bedeutet soviel wie "aufgrund vorher genannter Tatsachen" und ist einfach ein herrliches Wort! :)

    16.11.2014, 17:45 von smillalotte
  • 0

    Es freut mich, dass dir die Bilder gefallen. Danke dir!

    04.10.2014, 07:39 von owo2
  • 0

    huch gleich so viele?
    dankeschön

    27.07.2014, 11:32 von yuhi
  • 0

    Vielen Dank.

    05.05.2014, 19:37 von Jimmy_D.
  • 0

    Du kommst auf Sachen wie "weite Bettbodenebenen (Pilus Gingiva-Fusselterretorialis)" aber bei "verhandschellen" scheiterst du :D

    Deine Theorie ist wirklich interessant, aber ich denke, wir werden das so schnell nicht herausfinden. Aber bis es vielleicht doch in Milliarden von Jahren so weit sein könnte, gehe ich lieber in die Drogerie und kaufe mir aufpolierte Haargummies, die ihr ganzes Leben noch vor sich haben. Oder auch nicht.

    06.04.2014, 13:59 von bedbooktea
  • 0

    Vielleicht ist das Ganze auch nur halb so kompliziert, wie wir das hier vermuten und die verstecken sich einfach unter dem Bett. Vielleicht ziehen sie auch einfach in die große weite Welt hinaus. Oder es gibt eine Haargummi-Mafia. Die Frage ist dann nur, was die mit den Dingern vor haben. 


    06.04.2014, 13:46 von bedbooktea
  • 0

    so viel schwarz trage ich gar nicht ;) 

    Na klar bin ich da gut für geeignet! Ich bin doch Zeitzeugin der ersten Stunde!

    (ha, vielen Dank :3)

    06.04.2014, 13:36 von bedbooktea
  • 0

    bestimmt die schwarzen! Weil: wenn ich eine Packung Haargummis kaufe, die weiß, grau und schwarz enthalten, dann verschwinden immer nur die schwarzen!

    Galileo Mystery würde das wahrscheinlich erstmal mit den Illuminati in Verbindung setzen ;)
    Vielleicht sollte ich mich als Botschafterin der Haargummis noch dazuschalten, nicht, dass der Herr oder die Frau Schutzbeauftragte Unfug damit anstellt!

    06.04.2014, 13:20 von bedbooktea
  • 0

    Danke dir für's Zustimmen :) Und ja - manchmal hilft auch laute Musik ;)

    06.04.2014, 13:05 von .reddishness.
  • 0

    Vielleicht werden wir somit irgendwann gar nicht einen Planeten entdecken auf dem es Lebewesen gibt, sondern einfach nur auf den Planeten treffen, auf dem ein riesiger Berg an Haargummis vor sich hindümpelt...Ein Fall für Galileo Mystery!

    Ich glaube das gibt es schon, nennt sich Drogerie. Allerdings sind die da wohl schon aufgepäppelt worden. Zum Ausleihen fänd ich allerdings sehr süß, mja.

    06.04.2014, 12:56 von bedbooktea
Seite: 1 2 3 4 5 ... 15
Seite: 1 2 3 4 5 ... 6

Auszeit Statistik

Auszeit spielen