Sternenkeks
2019 Jahre, weiblich
Freiburg
Mitglied seit: 30.11.-0001
Homepage

Ich bin (gefühlte Halbfranzösin und) ehemals überzeugte Schülerin.. jetzt wehmütige Abiturientin. von Fernweh geplagt. jemand der gern vorliest. jemand mit immerkalten Füßen und immerarbeitendem Kopf. und vielleicht noch nichtmal ganz erwachsen, aber sehr interessiert an fast allen Facetten des Lebens. Ich bin auch ein kleiner Träumer, will die Welt bereisen und sie in ihrer Tiefe ein Stück weit begreifen... und gelegentlich ein großer Chocoholic. Chaotisch bin ich zu allem Überfluss auch noch, bevorzugt in mir drin...

Früher dachte ich dass Haare an den Spitzen wachsen.
Heute weiß ich dass der Rest der Welt in einer anderen Logik denkt als ich.. und dass auch ein 1,0-Abi keinen klügeren/besseren/beneidenswerten Menschen aus einem macht.

Dieses Land braucht Zuversicht, Engagement, Kinder, Ideale, politische Bildung, unberührte Natur, Kreativität, Respekt und gelebte Toleranz
Dieses Land braucht nicht Politikverdrossenheit, Rassismus, Faschismus, Korruption, Asoziales Verhalten, sich schminkende Grundschülerinnen, Egoisten, Handymusik in Bus und Bahn, geBILDete Meinungen, Vorurteile, Erbfeindschaften und vieles mehr

Das Gute am Erwachsenwerden ist die stetige Erweiterung des Horizontes und die Möglichkeit, eigenständig zu leben (was manchmal mit Abhauen gleichkommt).
Das Schlechte am Erwachsenwerden ist die wachsende (Eigen)Verantwortung.

gemochte Filme // gemochte Bücher ...Wie im Himmel. Club der toten Dichter. Vivere. Die fetten Jahre sind vorbei. Die Töchter des chinesischen Gärtners. Tsotsi. Schildkröten können fliegen. Das Leben der Anderen. A beautiful mind. Der ewige Gärtner. Die fabelhafte Welt der Amélie. Die Geschichte vom weinenden Kamel. The Hours. Lost and delirious. Paris je t'aime. Chocolat. Aimée und Jaguar. Forrest Gump. Die Perlenstickerinnen. Requiem. Fremde Haut. Wer früher stirbt, ist länger tot. Interview. Grüne Tomaten. Hanami-Kirschblüten. Per Anhalter durch die Galaxis. Caramel. Ensemble c'est tout. Goodbye Lenin... // // ...Der Schatten des Windes (Ruiz Zafón). Das Parfum (Süskind). Der Prozess (Kafka). Mario und der Zauberer (Thomas Mann). Tagebuch der Anne Frank. Der geheime Garten (Burnett). Zusammen ist man weniger allein (Gavalda). Harry Potter (bin bekennender Fan). Homo Faber (Frisch). Un secret (Grimbert). 1984 (Orwell). PS. Ich liebe dich (Ahern). Tintenherz (Funke). L'attentat (Khadra). Fabian (Kästner). So ziemlich alle Bücher von Lindgren. Je l'aimais (Gavalda). Das Versprechen (Dürrenmatt). Un sac de billes (Joffo). Grimm-Märchen. Bücher von Michael Ende. Per Anhalter durch die Galaxis (Adams). Déjame que te cuente (Jorge Bucay). Die alltaegliche Physik des Ungluecks (Pessl). Drachenlaeufer (Hosseini)...
Ich mag sonnige Ferientage, an denen man grundlos überglücklich ist, passives Lernen, meistens alternative oder unbekannte Filme, Musik, Bücher, Reisen, das Schlüsselbein, Hängematten, Frühlingsanfang, frische Blumen und getrocknete Rosen, Französisch :), Schmetterlinge, starke Regenschauer und die Luft danach, Eichhörnchen, Erdmännchen, Dreadlocks, Kreativität (in welcher Hinsicht auch immer), Frauen, Lachen, Postkarten, Sommersprossen, Tiefgründigkeit, Sternenhimmel in Sommernächten, Fantasie, Sandstrände, Eiszapfen, Schokolade in allen Formen (natürlich fair gehandelt), friedliche Träume, Freunde, barfuß gehen, Schneckenhäuser, Nachtnacktbaden :), Marienkäfer, Kinderbücher, Kerzen wenns dunkel ist, meine Amélie-Lampe, bunte Halstücher, Eiskristalle in Nahaufnahme, Kapuzenpullover, Träumen (von Dingen die ich bisher nicht aus der Wirklichkeit kenne), Gewitter, mein Abi, Lagerfeuer, Salade de Chèvre chaud, Theater (spielen und angucken), schneckenförmige Muscheln selber finden, Karamell, Anekdoten aus der Kindheit, jemandem vorlesen...
To do - Lebensliste Fallschirmspringen, Reisen (Australien, Lateinamerika, naher Osten, Afrika, Vietnam, Kanada, Skandinavien, Japan, Neuseeland, nochmal Mongolei&Ecuador...), Kinder haben, etwas (kleines aber) feines zustande bringen, wenn ich groß bin ein Kinderbuch schreiben, mich näher mit den [Welt]Religionen und Philosophien beschäftigen, weiterhin das Dasein genießen, mich verstehen lernen und mich mit mir anfreunden, fließend Französisch/Spanisch/Englisch sprechen lernen.. und vielleicht noch weitere Sprachen. Derzeit in Arbeit: Schwedisch.

Vom Leben gelernt

eine Fremdsprache beherrscht man erst dann genügend, wenn man nicht nur die Worte und die Grammatik versteht, sondern die Sprache auch fühlt. Knoppers ist das bessere Hanuta. Verkehrsmeldungen sind an Unerotik kaum zu übertreffen. Ich habe gelernt, meinen moralischen Gegnern dankbar zu sein - dafür, dass ich mich von ihnen abgrenzen kann und damit meine eigene Identität entwickeln. Ohne gehts nicht. die Vielseitigkeit der Natur ist unbegreiflich. // I think love will come towards me / like a warm summerbreeze / I got my head among the clouds / and I will never be free / I´ll spend many nights alone, ow-oh, ow-ahh / I know / I know cause I have / and I will. // Johnossi // der einzige Nachteil am Reisen in andere Länder besteht in der Tatsache, dass es dort kein Apfelschorle gibt. das Vertrauen eines Tieres zu haben, ist ein wundervolles Erlebnis man kann NIEMALS von allen gemocht werden. Kapuzenpullover sind genial.






667 Antworten

Gästebuch

  • abschicken
  • 0

    zuerst der postkasten, dann das gästebuch. wie waren die prüfungen? alle gut bestanden? was fürn praktikum solls denn sein? und wo genau? bei mir ist alles gut. uni, nebenjob, sommer. was kann es schöneres geben. in 4 wochen fahre ich zum ersten mal zum klassentreffen von meiner realschule-AK 2005. ich bin mächtig gespannt. vorallem von denen leuten, die man nicht auf facebook sieht.

    12.05.2011, 14:26 von eve-abby
  • 0

    musste nochmal nachlesen: seit september also in aix-en-provence. aha. und, wie ist es? erzähl! aber lass uns nicht erst wieder im märz 2012 schreiben.

    06.03.2011, 17:53 von eve-abby
  • 0

    ohne unterbrechung angstgegner. seltsame sache. und du? im 2ten studienjahr nun an deiner partneruni in frankreich oder wie?

    06.03.2011, 17:50 von eve-abby
  • 0

    Ich sehe gerade...dir gefiel Kafka's Proceß? :) Mich fasziniert dieses Buch, ich bin begeistert von Kafka's Denkweise. Gehst du in Freiburg zur Schule? :)

    09.03.2010, 18:22 von Novemberkind12
  • 0

    ok, jetzt klingelts wieder. vermutlich habe ich dich das letztes jahr gefragt. im juli oder so. wie ist es denn? machts spaß? stressig? was anderes erwartet? kaum auszuhalten, dass es dann nach südfrankreich geht? also, die biografie sitzt. war nur ein einseitiger text. und nun bist du off, ganz wunderbar^^ hoffe, du hast trotz allem nen schönen abend. keep me informed, bis bald

    08.03.2010, 21:52 von eve-abby
  • 0

    just heute war meine gastmum mit ihrer ältesten und deren klasse in der orangerie und hat sich die impressionismus austellung angeschaut; da musste ich schon an dich denken. bin hier immer noch aupair, also im vorort von paris. da war ich ja letztes jahr von märz-juni 2009 und hab dann beschlossen, nochmal ab september 2009 zurückzukommen, um meinem französisch nen letzten feinschliff zu geben und deswegen bleibe ich noch bis anfang juli diesen jahres. und die biografie ist ne französisch hausaufgabe, geb mir ne stunde dafür und dann meld ich mich wieder, ja? was machst du nun in freiburg? englisch und französisch bachelor?

    08.03.2010, 21:03 von eve-abby
  • 0

    hausaufgabe. nur ne kleine, keine bange. später mehr dazu?

    08.03.2010, 20:42 von eve-abby
  • 0

    so, angezogen und startklar. lauf hier ne runde um den block. in 15-20min wieder da, ok?

    08.03.2010, 20:42 von eve-abby
  • 0

    lass mich eben noch gewinnen. und eigtl müsste ich eben noch ne biografie schreiben, aber ja, lass ma machen. ich meld mich sobald ich startklar für draußen bin.

    08.03.2010, 20:36 von eve-abby
  • 0

    Sehr sympathisches Profil :)

    21.02.2010, 21:58 von Novemberkind12
Seite: 1 2 3 4 5 ... 67

Sternenkeks' Freunde

Seite: 1 2 3 4