Steph
37 Jahre, weiblich
Köln
Mitglied seit: 06.02.2004

Ich bin , machen wir's kurz, immernoch ich!

Früher dachte ich Wird schon!
Heute weiß ich Muss doch!

Dieses Land braucht Mich! Is klar. Wen sonst?
Dieses Land braucht nicht Da würden mir jetzt schon ein paar einfallen... ;-D

Das Gute am Erwachsenwerden ist , dass man wächst.
Das Schlechte am Erwachsenwerden ist , dass irgendwann Schluss damit ist.

Merken: Always question authority - think for yourself!
Machen: Mal öfter lachen.
Lesen: Paul Auster - Die Musik des Zufalls

Vom Leben gelernt

Steph hat noch nichts vom Leben gelernt



Stephs Galerien





65 Antworten

Gästebuch

  • abschicken
  • 0

    Hallo Steph ich habe neue Gedichte ;-) deinen Artikel finde ich übrigens gelungen. Tiger

    15.12.2006, 10:14 von Tiger
  • 0

    Oh ja ne Selbsthilfegruppe wäre genau das richtige - denn Stecker ziehen führt leider immer zu Streitereien :-) Schon ne wirksame Therapie gegens zocken gefunden? liebe grüße unschuld

    29.03.2005, 09:35 von Unschuld
  • 0

    müsste eigentlich was tun, fühl mich aber nicht. hab irgendwie die grippe in den knochen, nicht total, aber eben spürbar - und das nervt ein bisschen... was machst´n du eigentlich?

    03.03.2005, 12:18 von safranski
  • 0

    hey, empfehle neues buch, schmal und super gut, eignet sich gut "für zwischendurch": friedrich dürrenmatt, der richter und sein henker (in der sz-bibliothek). was macht das leben diese tage?

    03.03.2005, 10:48 von safranski
  • 0

    To think for yourself you must question authority and learn how to put yourself in a state of vulnerable, open-mindedness; chaotic, confused, vulnerability to inform yourself.

    27.02.2005, 19:30 von alpha4
  • 0

    sollte ich "den mythos des sisyphos" lesen? kenn ich noch nicht.

    23.02.2005, 14:52 von safranski
  • 0

    ERICH MARIA REMARQUE - den musst du einfach mal probiert haben. z.b.: zeit zu leben und zeit zu sterben. das lese ich gerade, freue mich jeden abend schon aufs bett ;) habe außerdem ca. sechs weitere romane von ihm gelesen. klare empfehlung!

    23.02.2005, 14:51 von safranski
  • 0

    lieblingsfragen sollte man nicht eindeutig beantworten können - hoffentlich kennt man vieles schöne, sodass die antwort dementsprechend nicht einfach zu geben ist. das hält mich aber nicht davon ab, diese frage ab und an mal zu stellen... ;-) hast du remarques trockenem sarkasmus schonmal eine chance gegeben, oder camus´ existenzialismus?

    23.02.2005, 12:04 von safranski
  • 0

    okay, okay, verstehe. hesse ist einfach nichts für dich. das geht okay. nur lasse ich ungern auf ihm sitzen, dass er oberflächlich sei -wird häufig gesagt- oder eben negativ. das ist er nicht. meinetwegen ist er aber nicht so spannend wie manch andrer autor. darauf können wir uns nun einigen. :) hast du eigentlich einen lieblingsautor?

    22.02.2005, 19:27 von safranski
  • 0

    ja, danke mir auch..

    22.02.2005, 15:06 von biastob
Seite: 1 2 3 4 5 ... 7

NEON im Netz

Stephs Freunde

Seite: 1 2 3 4 5 ... 5

Auszeit Statistik

Du hast noch keine Runde Auszeit gespielt. Hol das doch gleich mal nach.

Auszeit spielen