Quaelgeist
37 Jahre, weiblich
irgendwo im nirgendwo
Mitglied seit: 23.06.2005
Homepage

Ich bin *

Das Schlechte am Erwachsenwerden ist das man nicht mehr so empfindet wie als Kind

Vom Leben gelernt

Lulu loved Rheiniha






6333 Antworten

Gästebuch

  • abschicken
  • 0

    Hallo.... noch mal ab und zu da? LG ;)

    06.03.2008, 21:14 von Jasper
  • 0

    Gut geht's...viel um die Ohren im Moment, aber alles prima..und selbst?

    19.11.2007, 14:16 von Jasper
  • 0

    mein direkter vorgesetzter hat sich auch sehr professionell verhalten. kann man nix sagen. ich war ur froh, dass ich seit feb. nen neuen vorgesetzten habe. mit dem alten hatte ich ein schwieriges verhältis... du, ich muss so langsam mal. vielen dank für deine worte. es war sehr angenehm! vielleicht demnächst bald mal wieder, ne...

    12.05.2007, 23:39 von giulianna
  • 0

    ich frag mich sowieso immer, was kinderpsychologen so mit ihren eigenen kindern anrichten ;) ich bin kein fa von motto-partys.

    12.05.2007, 23:36 von giulianna
  • 0

    naja, ich glaube, bei dem kollegialen berater ist schon ein persönliches interesse dabei. es war trotzdem hilfreich, dass er mich weiter verwiesen hat, denn in gewissen sachen kann ich nicht 100% offen sein (sachen, die mir sehr nah gehen), wenn ich danach mit der person noch professionell umgang haben muss und er wird in zukunft einer meiner vorgesetzten. andererseits war es am afang durchaus gut, dass sich jmd gekümmert hat, mit dem ich menschlich gut klar komme. naja, schwierig, das alles...

    12.05.2007, 23:35 von giulianna
  • 0

    der weiß das bestimmt zu schätzen ;)

    12.05.2007, 23:31 von giulianna
  • 0

    nein, natürlich nicht immer. aber für gespräche mit kollegialen beratern oder gar sozialberatern (das ist quasi ne stufe drüber - auch keiner mehr aus meinem direkten umfeld, sondern jemand, der sich hauptberfulich damit befaßt) bekommt man zeit. da kann man dann auch in einen extra raum gehen usw. das sind ja vertrauliche gespräche, die der schweigepflicht unterliegen.

    12.05.2007, 23:29 von giulianna
  • 0

    ich hab gemerkt, dass ich grad durch diese beziehung enorm dazu tendiere mich zurückzunehmen. ich traue mich nicht meine last mit anderen zu teilen... (von freundinnen mal abgesehen)...mein kollegialer berater (der sich wirklich sehr nett gekümmert hat) hat mir auch seine handynummer gegeben und gemeint, ich könnte mich jederzeit melden. ich denke dann immer, dass ich ihn im privatleben nicht damit belasten möchte, obwohl ich denke, dass das agebot ernst gemeint war. naja, da ich jetzt aber erstmal frei genommen habe und er seit heute schon arbeitet, habe ich überlegt, ob ich ihm morgen nicht mal ne sms schreibe, wie es momentan aussieht und mich für seine hilfe bedanke. er hat echt viel für mich getan. sich auch um den offiziellen kram gekümmert, während ich in berlin war usw.

    12.05.2007, 23:22 von giulianna
  • 0

    ich weiß nicht, ob es recht ist, verstehst du? ich halte mich normal an ungeschriebene gesetze der art... urlaub is urlaub... (normal nehmen wir da seltenst bis keinen kontakt auf)

    12.05.2007, 23:13 von giulianna
  • 0

    ach, ich weiß nicht. einerseits ist es mir schon wichtig, grad weil mich das doch sehr belastet. aber er hat urlaub... ich weiß nicht, ob ich ihn da mit mir belästigen möchte (auch wenn er es eh erst zuhause lese würde).

    12.05.2007, 23:12 von giulianna
Seite: 1 2 3 4 5 ... 634

Quaelgeists Freunde