Literaturnoblesse

Mitglied seit: 08.03.2012

Ich bin mir selbst eine Fremde, Sammlerin großer Gefühle, lesend, denkend und dabei staunend von der allgemeinen Fabelhaftigkeit des Seins und Werdens fasziniert.
Ich bin nicht zu entziffern.

Früher dachte ich Papa ist der Beste.
Heute weiß ich Papa ist der beste (Mann)!

Dieses Land braucht mehr Sinn für Sinnlichkeit.
Dieses Land braucht nicht noch mehr Winter.

Das Gute am Erwachsenwerden ist es hört niemals auf.
Das Schlechte am Erwachsenwerden ist einem wird häufiger schlecht.

Zuletzt gesehen: Abbitte (zum 100sten Mal)
Zuletzt gelesen: Die Brücke vom Goldenen Horn (Emine Sevgi Özdamar)

Vom Leben gelernt

Ich bin der Esel, dem man eine rosarote Möhre vorhält lesen & schreiben aus dem Taxi springen ist ein schöner Abgang schwarz ist zeitlos






0 Antworten

Gästebuch

  • abschicken
  •  
Seite: 1 2