Azaki
weiblich
Hannover/Schifferstadt/Ding auf meinem Hals
Mitglied seit: 30.11.-0001
Homepage

Ich bin nacktaktiv.

Früher dachte ich zuviel nach.
Heute weiß ich immer noch nicht mehr.

Dieses Land braucht eine niedrigere Fremdschamtoleranz.
Dieses Land braucht nicht noch mehr Arroganz.

Das Gute am Erwachsenwerden ist die Freiheiten, die man genießt - auch wenn man sie nach einem Wochenende gar nicht mehr zu schätzen weiß.
Das Schlechte am Erwachsenwerden ist die beiden blöden Dinger, von denen jeder sagt, dass sie einem gehören und man darauf stehen soll.

Hassobjekte: Wer hat sie nicht?
Vernarrt in: Rollenspielen. Gitarrespielen. Singen. Ich sein in unterschiedlichster Form.

Vom Leben gelernt

Natur kann ziemlich sauer machen. Niesen muss man genießen. Man kann sehr gut diskutieren während man nebeneinander läuft. Erinnerungsnotizen auf dem Handrücken helfen auch noch nach der Schulzeit weiter. Nasenflügel sind die perfekten Küssobjekte. Große SMS-Speicher können Erinnerungen auch nicht besser bewahren als kleine. Man sollte nie vergessen, wie gut warmer Toast mit Marmelade schmeckt. An der Beugung des kleinen Fingers kann man den Alterungsprozess beobachten Frisch gewaschene Füße fühlen sich einfach super an. Ich weiß, was Frauen wollen. Ich hab's nicht - aber ich weiß es.


Azakis Galerien





9 Antworten

Gästebuch

  • abschicken
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Natürlich! :))

    16.07.2007, 12:14 von Fincher
  • 0

    Die Aufklärung wär jetzt gar nich nötig gewesen, aber dann hast du ja eben, worum ich dich beneide. :)

    15.07.2007, 18:49 von Fincher
  • 0

    Der Hamster rockt ja ziemlich! Semilesbisch?! Quasi bi? Wär doch praktisch! Ich wünschte ich hätte die doppelte Auswahl!

    14.07.2007, 20:38 von Fincher
  • 0

    bestenfalls entwickelt man sich gemeinsam weiter. ich denke, das ist eine der voraussetzungen für eine langanhaltende beziehung.

    13.07.2007, 16:36 von unicorna
  • 0

    achso, jetzt hab ich es geschnallt. interessante überlegung. von der seite hab ich es noch nicht betrachtet. stimmt wohl. und ich meinte auch nur, dass der, von dem man sich trennt im nachhinein oft wieder der ist, mit dem man zusammenkam. das funktioniert allerdings für gewöhnlich nur, wenn man sich nie wieder sieht ;-))

    13.07.2007, 16:32 von unicorna
  • 0

    im Nachhinein betrachtet sind die meisten Verflossenen der Traumpartner schlechthin. Rückblickend erliegen wir gerne der selektiven Wahrnehmung und sehen (und vermissen) nur noch die schönen Seiten. Aber wäre er tatsächlich MEIN Traummann gewesen, also der Richtige für mich, dann hätte ich mich wohl eher nicht getrennt. Kinnes, nehmt doch solche Sachen nicht so schrecklich ernst.

    13.07.2007, 16:21 von unicorna
  • 0

    Endlich Gleichgesinnte (siehe Dein GB), was Adam Green angeht: Adam Green = Singt scheisse, tanzt scheisse, sieht scheisse aus! Der spricht ja so garnichts an in mir ;-)

    24.07.2005, 21:13 von Silvia_Kastner
  • 0

    wie recht du hast mit adam green. wer braucht schon solche musik ... aber einige gute "the bands" gibt es schon ...

    10.06.2005, 11:59 von nici

Azakis Freunde

Seite: 1 2 3 4