AlittleNOTHING 10.09.2011, 14:02 Uhr 9 3

mer losse d'r dom en kölle.

Unbedingt anschauen
die ewig währende baustelle und der blick von oben nach unten.

Schnell vorbei gehen
an den ÜBERfüllten fußgängerzonen. (zumindest wenn man einmal durch ist)

feinfühlige menschen sollten die fünfte jahreszeit umgehen und auch sonst sind ellenbogen in den flaniermeilen gefragt. eine mindestgeschwindigkeit gibt es nicht und man muss mit abrupten bremsmanövern der vorläufer rechnen. auch vor dem clown mit den roten spaghettihaaren sollte man sich in acht nehmen.bei nacht kann ich köln allerdings sehr empfehlen. alle wege führen nach rom? falsch, zum DOM!

3

Dieser Ort mochten auch

9 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      ene kölsche? ;D

      12.04.2012, 14:22 von AlittleNOTHING
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      ist es jetzt arg peinlich wenn ich gestehen muss, dass ich sowohl für bildtitel, als auch für die zwei kleinen worte im kommentar gerade einen deustch/kölsch-übersetzer brauchte?!? ^^

      12.04.2012, 14:30 von AlittleNOTHING
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      ähm...nein...warum sollte ich?

      12.04.2012, 14:39 von AlittleNOTHING
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      ich bin gar noch nicht einmal rheinländer - obwohl, laut perso seit einem jahr schon :')

      12.04.2012, 14:49 von AlittleNOTHING
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers

Da ist mein Lieblingsort