Soundtrack meines Lebens

  • 1. Bran van 3000 - Drinking in L.A.

    Bin per Zufall damals auf diesen Song gestossen (Cooles Video bei Viva). Hatte dann wieder per Zufall einen live Gig der Band bei Viva gesehen und mir mir gleich das Album "Glee" zugelegt und diverse Male kopiert (damals noch auf Tape!) und weiterempfohlen. Ergebniss des Ganzen: Wir sind mit 12 Leuten auf Konzert gegangen und hatten sehr viel Spaß! Sogar Starpraktikant Elton war auch anwesend. Nachdem Konzert kam die Band einfach in den Innenraum und fragte uns, ob es uns gefallen hatte. So lernte man sich kennen und danach gings mit denen noch auf den Kiez. Ja und am nächten Tag dann nach Berlin zum nächsten Konzert. Natürlich standen wir auf der GL. Und das Konzert in Berlin war noch geiler als in HH. Einfach eine geniale Zeit! L.A. L.A. ............

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Underworld - Born Slippy

    Zwar ist der Song schon älter, aber auf diesem Festival haben Underworld mit als Headliner gespielt. Wir waren mit 30 Leuten vor Ort (die meisten nur wegen Underworld). Allein unsere Vorfreude stieg in unermäßliche. Und als es denn mit Born Slippy losging sind alle ausgeflippt. Bekomme immer noch eine Gänsehaut, wenn ich den Song höre, die Bilder betrachte oder und das Video anschaue. Dark Boy dark Boy...........

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Humate - Love Stimulation

    Dieser Song erinnert mich immer an meine schöne Feierzeit (House & Techno). Der Song steht für dieses tolle uhhhh-Gefühl. Besonders an eine Party in Düsseldorf, wo wir mit mehreren Hamburgen zu Gast waren. Einfach herrlich!

  • 4. Faith No More - Epic

    tja, auf meiner abschlussklassenreise, welche wir nach polen machten, war faith no more mein ständiger begleiter. während der langen fahrten den walkman auf ab in die eigene gedankenwelt. unterstützt wurde ich dabei von der musik der damals wohl besten band fnm. abends auf den sehr wodkalastigen zimmerparties lief dann immer "epic" und wir rockten das polnische hotel bis der lehrer kam. scheiße ist dat lange her...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. The Prodigy - Out of Space

    oh mann, mein erster besuch in einer großraumdisse und dies im zeppelin (irgendwo südlich von hh). dort war immer am letzten freitag im monat techno angesagt. tja, und dort wurde ich halt mal mithingeschleppt. der geilste song war outta space. was sind wir abgegangen!!! eigentlich war das damals mehr acidmusik statt techno... aciiiiiieeeed!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Depeche Mode - Everything Counts

    Mein erstes DM-Konzert! Wir waren in der Sporthalle mit so 12 Leutchen. Everything Counts ist mein absoluter Favourite von den Jungs. Bekomme heute noch Gänsehaut, wenn ich die Live-Version höre. Das meistgehörte Album ist immer noch 101!!!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. moby - Feeling So Real

    Sommer 1996 – ich mit vier Hamburgern in Berlin – richtig schön warmer Sommer Tag : Mit etwas Glück sind wir auf einen der Loveparadetrucks gekommen. Und „eine Etage höher“ durch die tobende Menge zu fahren war einfach umwerfend. Nicht nur einmal wurde „Feeling so Real“ von Moby gespielt und es war einfach der Hammer. Gänsehaut pur wie die Leute unter uns abgegangen sind (und wir natürlich auch!). Und für dieses Gefühl steht einfach dieser genialer Song!

  • 8. Rage against the machine - Killing In The Name Of

    einer dieser herrlichen songs, wo eine steigerung und soviel energie drin steckt. es war anfang der neunziger. ein festival in hamburg auf dem großmarkt, wo rage aufgetreten sind. und ich mittendrin bei killing in the name of, vorderste front und gleich das erste mal stagediving ausprobiert! einfach genial (vom sturz zum schluss mal abgesehen) sich so über die menge tragen zu lassen. Come on... Fuck you, I won't do what ya tell me... Mutha fucker

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. Einmusik - Jittery Heritage

    dies ist mein elektrostück der letzten jahre. aber was soll man(n) dazu schreiben? ihr müsst diesen song hören... die melodie lässt jede sorge aus dem gesicht verfliegen und erinnert von ihrem hit-appeal an den weltweiten clubhit von felix - "don´t you want me". aber mit eine der schönsten erinnerung daran war die lovefield 2004 in scheeßel. moonbootica war schuld und wir sind alle zu diesem song auf diesen holzbrettern gesprungen wie die blöden. ein song zum reinlegen und zergehen.

  • 10. Sunseekers - Oasis

    da stand sie also vor mir, die erste loveparade in meinem leben. mit über 15 leuten in diversen autos sind wir dann bei allerbesten wetter im sommer 95 von hamburg nach berlin gefahren. im tapedeck ein mix von dj frankie aus d´dorf, und da mit reingemixt dieses lied. einfach genial: die stimmung, die leute, das wetter und die riesen vorfreude auf die ultimative party. dass ich in dem vordersten auto saß, welches kurz vor berlin ´ne panne hatte, will ich hier gar nicht erwähnen (danke marvin!). halb hamburg ist an uns vorbei gefahren und wir mit qualmenden motor. aber egal, auto kurz mitabgeschleppt und ab zum kuhdamm, wo die parade bereits in gange war. bei satten 35 grad im schatten. und auf irgendeinem wagen schon wieder dieses lied. wir sind alle komplett ausgeflippt. lang lang ist´s her...

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Weltweits Freunde

Seite: 1 2