Soundtrack meines Lebens

  • 1. Barry Manilow - Mandy

    Ich war noch keine 12 - aber mein Zimmer bereits auf dem Weg zum Mädchentraum. Mit meinem Papa habe ich voller Stolz die alten Tapeten mit den komischen Entlein abgerissen, dazu mit unserem allerersten CD-Player die allererste CD gehört: Kuschelrock. Barry hatte mich sofort. Mit rudimentärstem Englisch sang und tanzte ich durch den Raum, in völliger Ekstase wurden "Barry" und "Mandy" an die nackten Wände geschrieben. Da kam dann - wie erwachsen - Rauhfaser drauf, darauf wiederum ein zartes Rosé, später dann noch Dunkelblau... und als wir im letzten Jahr diese Tapete wieder von der Wand rissen, waren Barry und Mandy immer noch da.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Robbie Williams - Angels

    Ich hatte meiner besten Freundin eine Karte für das Robbie Williams-Konzert geschenkt. Wir hatten noch den Junggesellinnenabschied für ihre heimlich erfolgte Hochzeit nachzuholen, der Mann meines Herzens sorgte für eine Menge Kummer, es war klar, dass ich 2 Monate später die Stadt verlassen würde - und etwa eine Stunde vor Konzertbeginn war der Schwangerschaftstest meiner Seelenverwandten positiv! Das Kind, das sie sich so sehr gewünscht hatte. Als Robbie dann zum Schluss seine Angels anstimmte und die komplette Gemeinde sang, gab es kein Halten mehr: heulen, rotzen, schniefen. Seit dem ist dieses Lied mein absoluter Tränenschocker.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Dionne Warwick - Walk On By

    Dieses Lied habe ich nachts in einer dieser "History of Rock"-Sendungen in einem der Dritten Programme entdeckt. Die Warwick als Melancholie in Person, die ihren Verflossenen anfleht, an ihr vorbeizugehen, falls er sie weinend auf der Straße trifft. Da war ich wohl wieder in einer klassischen Liebeskummerstimmung. Kurz danach besaß ich das Lied tatsächlich auf MP3, ein Freund schickte es über ein 28 KB-Modem auf meinen Rechner. Männer kamen und gingen, Computer im übrigen auch - aber Dionne begleitet mich seitdem durch die Zeit.

  • 4. Die Ärzte - Buddy Holly's Brille

    Mein kleiner Bruder, ich und ein Doppelalbum der Ärzte - auf Kassette. Buddy Holly ist nur einer unserer damaligen Favoriten, denn "Nach uns die Sintflut" lief morgens und abends rauf und wieder runter. Meine Eltern waren sehr glücklich, als wir uns noch weiterer Musik geöffnet hatten - und sie auf dem Weg in den Urlaub oder zur Musikschule einfach mal wieder entspannt Radio hören konnten.

  • 5. Nick Cave - Into My Arms

    Momentan mein ein und alles. Diese Stimme, dieser Text, die Melodie - so muss es sich anfühlen, vollkommen geborgen zu sein.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Lotto King Karl - Hamburg, Meine Perle

    Vom Süden nach Hamburg ziehen - das ist so eine Sache. Es dann auch noch im Winter zu tun, erschwert die Angelegenheit ungemein. Wenn Lotto aber "wenn du nicht mehr weißt woher du kommst, ist Hamburg deine neue Heimat" singt, dann ist es doch irgendwie ok, so weit weg von zuhause zu sein.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Udo Jürgens - Die Blumen Blüh'n überall Gleich

    Die erste Kassette, die ich bewusst geliebt habe. Udo Jürgens - ja - singt mit Jenny und Jonny Kinderlieder, nach Texten von James Krüss. Das Tonband ist mir mal gerissen, da hat es Papa mit speziellem Tape repariert, und ich hab es weiterhin geliebt. Die Kassette ist lange verschollen, aber wenn ich heute darüber nachdenke, werd ich kirre, dass mir die Melodie nicht mehr einfällt. Habe sogar mit dem Udo Jürgens-Fanclub Kontakt aufgenommen, so dass ich jetzt immerhin den Titel wieder weiß. Und irgendwann werde ich auch diesen Schatz aus unbeschwerten Tagen wieder auftreiben!

  • 8. Alanis Morissette - Ironic

    Ein Song für die Ewigkeit. Vor allem für Frauen. Alanis, die im Video als 4 Mädels im Auto sitzt. Alle singen mit. So muss es sein. Und so wird es sein, für die besten Freundinnen der Welt. Für immer.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. Barry White - Just The Way You Are

    Ein wirklich guter Freund schickt dir das Lied auf den Rechner. Vor langer Zeit war er mal der Mann deines Herzens, nach einer langen Funkstille bewohnt er immer noch einen großen Teil davon. Hat er gewusst, was er da schickt? Fand er das Lied einfach nur schön? In meiner persönlichen Sicht der Dinge sorgt es für absolute Rührung. Und wird auf immer und ewig eines der absoluten Favoriten bleiben.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •