Soundtrack meines Lebens

  • 1. Moby - Porcelain

    ich war verliebt. verrückt. verdreht. verzweifelt.. verstummt. ein zerbrochenes stück porzellan. meine gedanken in alle richtungen zerstreut. zersplitter wie ein kaleidoskop. so viele " goodbyes", damit ich mich endlich lösen konnte. jede nacht tauchten die bilder in träumen wieder auf und zogen mich in schwarze löcher. bis ich endlich den weg hinaus fand. heraus aus der ganzen geschichte. heraus aus mir selbst. in das neue ich. das hat mich so geprägt. heute steht der song nicht nur für diese zeit. sondern für mich. und das treiben und überwinden in mir selbst. satz für satz. tag für tag.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. The Verve - Bitter Sweet Symphony

    ich fahre durch berlin mit den fahrrad. durch die gassen, durch die straßen voller menschen. oder auch nicht. ich bin mit mir. und das ist alles was ich brauch. der wind um meine ohren. das herzen in meiner brust klopfen hören. das kribbeln in meinen händen. das leben. und ich weiß, egal, ob ich grade geweint habe, egal wie schlecht es mir grade geht, wie ungerecht das leben manchmal scheint, dass ich lebe und das ist alles was zählt. dieses lied ist freiheit pur. glück in seiner reinsten form. denn das leben ist eine "bittersweet symphony". liebe, schmerz, freiheit, geheimnis, veränderung... und es geht immer weiter. voran! voran! stets mit bittersüßen geschmack im mund.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •