Soundtrack meines Lebens

  • 1. Pixies - Where Is My Mind?

    Ja, ist so ne Sache mit dem Track. Hat was mit der ersten Liebe und Herzschmerz zu tun, um mal die Klischees aufleben zu lassen. Jedenfalls gutes Essen (ich war der Koch ;) ), ein guter Film (Fight Club) und dann im Abspann dieses Lied, da muss man sich ja näher kommen. Und das alles zu Zeiten, in denen es noch so einfach war, genrell. Aber wenigstens die Erinnerung bleibt erhalten...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Billy Talent - Line & Sinker

    Das war das erste mal, dass ich ne CD bestellt hab, ohne je was von der Band gehört zu haben. Ausgepackt, in den CD Player und bumm Freundin war dabei, und ich denke wir sind uns einig: Noch nie (bis heute) so was geiles, explosives gehört.Also auf den ersten Blick zumindest.Dürfte schätz ich mal sommer gewesen sein. Im November sind wir dann auf das Konzert in Köln (da kannte die noch kaum einer, hähä) gefahren. BAHN!Und ich bin immernoch der Einzige der ne original signierte billy-talent kappe hat, damals für 5 euro erstanden. ich weiß, das is keine außergewöhnliche geschichte, aber das war ne geile Tour, inkl. übernachtung im McDonalds.

  • 3. Caesars Palace - Jerk It Out

    Meine damalige Freundin hatte sich die CD gekauft. Sie hat immer gute Musik gehört, also konnte die CD nicht schlecht sein. Außerdem hat der Sänger Regie beim Video "new noise" von refused geführt. Also geschmack. OK, die Musik is das komplette Gegenteil von Refused, aber ein so dermaßen saufrÖhliches Lied, dass jeder, wenn ich das lied in der karre aufdrehe (cd3, track 2) irgendwie anfängt mitzusingen und rumzuhampeln. das sieht zwar von außen bescheuert aus, aber für uns machts sinn ;) der rest is egal. "coz it's easy once you know how it's done you can't stop now it's already begun you feel it running through your bones so you jerk it out"

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Boysetsfire - After The Eulogy

    Das man auf seiner eigenen (Realschul-) Abschlussfeier gut drauf is, is ja klar. Aber insgesamt war das (für mich) eine der besten Partys überhaupt und sowieso. Viele Leute hat man da (im Prinzip) zum letzten mal gesehen. Schade eigentlich. Was das mit After the Eulogy zu tun hat? Es gibt nix geileres, als die verzweifelten Blicke von Leuten, wenn sie zwei (noch realtiv nüchternen) Leuten zugucken, die lange bevor die eigentliche Party anfängt, die übelste 2-Mann-Pogo hinlegen. Ich glaub, wir sind durch den halben Wald gekracht. Aber für uns gab das Sinn. Deshalb auf jeden Fall im Soundtrack: After the Eulogy von Boysetsfire.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Queens of the Stoneage - Go With The Flow

    Da gibts nicht viel zu sagen. Nur die Fakten: Auf dem beifahrersitz eine wunderschöne Frau, hinten 2 gute Freunde, im Kofferraum Bier und Dosenravioli, ca. 190km/h, ne menschen (fahrzeug-)leere Autobahn, die Vorfreude aufs Southside-Festival (bisher das BESTE aller Feste), dieses Lied im CD-Wechsler und dann der Sonne entgegen...herrlich. Da wars auch scheiss egal, dass sich meine Stoßdämpder und Frontscheinwerfer mysteriöser verabschieded haben und wir uns ewig weit verfahren haben. Das Lied hat alles gerettet. 2004 - Der beste Sommer meines Lebens. Besser wirds auch nichtmehr

  • 6. My chemical romance - I'm Not Okay

    Seit langer, langer zeit endlich mal ein Song, den ich nicht mit meiner verflossenen gehört hab, dieses Prachtstück von Lied hab ich zum Glück erst später entdeckt. Three cheers for sweet revenge ist im moment so ziemlich das einzige Album was ich hören kann, weil einfach keine Erinnerungen dranhängen. Als ich das Lied dann in unserer Stammdisko gehört hab musst ich einfach mitten rein und wie en bekloptter abgehn. Da waren die 50Cent im Kicker auch scheissegal. 1:0 für mich.

  • 7. Interpol - Obstacle 1

    Ich denke man verbindet jeden Track mit irgendwelchen Erlebnissen und Emotionen... Jedenfalls gabs für diesen Track nur einen Ort: Ihr Zimmer, ihr Bett :) Aber ok, andere Leute machen es zu Air, in diesem Falle wars Interpol. Weckt aber inzwischen in mir auch die zufriedene Erinnerung an ne schöne Zeit. Und die bedrückende Erinnerung daran, nie ein derart gemütliches Bett besessen zu haben bzw. zu besitzen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Dire Straits - Money For Nothing

    Ich weiss netmehr viel, war ja erst 3 oder vier jahre alt. Aber immer wenner dieses led angemacht hat (und irgendeins von Pink Floyd) hab ich mich GEWEIGERT aus dem Auto auszusteigen, bis der Track zu Ende ist. Fragt mich nicht, was mich da geritten hat als kleiner Breiwatz, aber es war halt so. Naja und irgendwie ist das Lied immernoch toll. Ich weiss sogar noch wie das Kassettencover ausgesehen hat, obwohl ich das wohl seit ca. 15 Jahren netmehr gesehen hab - Blau mit ner silbernen Gittarre drauf.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. Tocotronic - Jackpot

    Du bist der Jackpot meines Lebens... Klar, das würde super auf die Frau des Lebens passen, undsoweiter. Für mich hatte das Lied trotz der ganzen verliebheitsscheisse aber ne andere Bedeutung. Wenn ich mit 4 betrunkenen Leuten aus der guten, alten MBOX heimgefahren bin, um die alle bei sich zuhause abzuliefern, dann kam immer irgendwann dieses Lied. War den anderen ja egal, die sind eh spätestens vor Landkern eingeratzt. Aber diese Menschen sind wirklich der Jackpot meines Lebens. Denn im Gegensatz zu der "Frau meines Lebens" halten diese Menschen immer zu mir, und pennen auch heute noch bierselig im Vectra wenn ich der Fahrer bin (auch wenns netmehr der selbe Vectra ist und ich irgendwie nichtmehr der selbe Mensch)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 10. The Killers - Somebody Told Me

    Der Dancehall-Crasher. Also dieser großartige Song kommt wohl so meistens so zwischen 00:00Uhr und 01:30 Uhr. Und dann gehts ab. Ich mein zu dem Song gehts warscheinlich in jeder Alternative-Disse ab, aber die Mbox is was ganz besonders. Ganz alleine, mitten in der Pampa ist sie doch die Institution in Sachen Weggehen. (zumindest für die Leute, mit denen ich ne Location teilen will) Und obwohl da nie viel Los is (woher sollen die Leute ja auch kommen??) is bei dem Lied immer Party, da kommt dann auch ein gewissen zusammengehörigkeitsgefühl auf. Sehr schön. ...Außerdem muss ich bei dem Lied nicht heulen, das is gut.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 11. Foo Fighters - Everlong

    Ich meine, das Lied kennt ja fast jeder. War bisher nur Besitzer der Akustikversion... Naja jedenfalls wars so ne Art Klischee-WG-Abend. So wie man sich das halt vorstellt. Ne Flasche Wein, selbstgekochtes Essen, gute Musik, philosophieren... Aber auf Einmal wars dann ruhig. Everlong kam auf MTV. Zugegeben, der Ton, der aus der Anlage kam (ich HASSE den Standard-Fernseher-Sound) hat sein Übriges getan, um das Erlebnis zu verstärken. Jedenfalls hat es keine Worte gebraucht, um sich einig zu sein, dass der Track ungefähr...keine Ahnung... jedenfalls hat er Eindruck hinterlassen. Wirklich. Das hat weniger mit irgendwelchen Erinnerungen an irgendwelche Zeiten zu tun, vielmehr ist es der wirklich grandiose Sound. Die ruhigeren Parts, der Text, die Melodie... Auf jeden Fall ein "wiederentdeckter" Schatz, und meiner Meinung nach das absolut größte Werk der Foo Fighters.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Vectra1986s Freunde