Soundtrack meines Lebens

  • 1. David Hasselhoff - Crazy for you

    Meine allererste CD Anfang der 90er Jahre. So ganz kann ich mich nicht erinnern, wie sie von außen aussah. Ich trug damals Vokuhila mit einem ganz kurzen Pony, hatte ein Mondgesicht und trug mit Vorliebe grüne Jeans im Karottenschnitt. Meine Tante schenkte mir nun meine allererste Cd und ich habe sie in Muttis brandneuem Player gleich eingeschaltet. Der Lautknopf zog mich magisch an, ich bin durchs Zimmer gehopst, habe Papas auf dem Boden gestapelte Akten übersehen, bis Papa kam. Unsere alten Schränke ächzten von meinem Zimmer-Dancing und der Boden unseres alten Bauernhauses knarrte. Papa meinte dann, ich würde mich meinem Gehopse gleich im Keller landen und das sei schließlich unverantwortlich. Ein mögliches Loch im Boden hat mich dann so verschreckt, dass ich mich mit meinen Hüttenschuhen einfach vor den CD Player gesetzt habe und ohne Englisch-Wissen einfach mitgeträllert habe. Das Loch im Boden hat sich übrigens bis heute nicht aufgetan, nur die CD ist mittlerweile in den ewigen Jagdgründen verschwunden.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Oasis - Wonderwall

    Eine der wenigen Bands, die ich ehrlich mal geliebt habe. Mein erstes Konzert in Hannover. Mit Julian und Jan hingefahren. Letztere sollten Jahre später beide mit der gleichen Frau zur gleichen Zeit schlafen und danach sich für immer hassen. In der Messehalle: Aufgesprungene Lippen, leere Halle, nach vorne gerannt, keine Getränke dabei, stundenlang gewartet. Irgendwann gings los und ich weg. Mir war unendlich heiß. Nach den ersten Liedern stand ich dann wieder weit, weit von der Bühne entfernt. Trotzdem: Yeah, Rock'n'Roll and Johnny Cash! Den Rückweg hat Papa mich gefragt, ob mir nichts fehlt, doch ich hab die ganzen 100 Kilometer nur geschlafen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Queens Of The Stone Age - No One Knows

    Es war einer dieser Abende, die man wie ein Videoband mit 20facher Geschwindigkeit zurückspulen möchte und anschließend in einen Fluss schmeißt. Meine Freundin Nala, heute mir sehr fremd, andere und ich tanzten ab. Plötzlich bemerkte sie, dass ihr liebstes Schlüsselband samt Schlüsseln aus der Hosentasche geklaut worden war. Ab da geht die Geschichte in 20facher Spulgeschwindigkeit weiter. Nala zerschlug krachend ihr Glas mitten auf der Tanzfläche, heulte und schrie, Beritta eilte zu ihr und führte sie aus der Disco. Und im Hintergrund lief dieses Lied, ich stand alleine irgendwo am Tresen und vergaß, ihnen zu folgen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Gentleman - Runaway

    Es war so heiß, dass ich aus Versehen an meinen Stehnachbarn kleben blieb. Eines Abends in der Herforder Disco Kick trat Gentleman auf. Für die Zeitung war ein befreundeter Fotograf von mir dort, um den hibbeligen Gentleman zu knipsen. Und ich ging mit, um kostenlos das Konzert anzuschauen. Fast ganz neben der Bühne stehend, schräg hinter einer riesigen Box konnte ich kaum was sehen. Trotzdem war das Konzert großartig.Ich war nachher durchgeschwitzt bis auf die Socken, die Menge hat getanzt und gestampft, ich habe ständig Oberarme im Gesicht gehabt und schließlich doch noch mitgewippt. Da so viele Leute um mich herum standen und ich zu allem Überfluss eine Tasche am Hals hatte, hab ich nur ein bisschen mit dem Po geschwenkt. Und da war mir dieses Lied das Liebste von allen!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Eminem - Stan

    immer wenn ich dieses lied höre, denke ich an mein altes jugendzimmer (das ich heute durch ein neues ersetzt habe), an ein altes cabrio aus den 70ern (das wir längst verkauft haben) und an sex unter bettdecken (mit menschen, die ich heute nicht mehr kenne). und mittendrin schmecke ich einen leicht rauchigen geschmack auf den lippen und lecke darüber, doch er vergeht so schnell wie die faszination eines ersten, gemeinsamen kusses.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. C & C Music Factory - Gonna Make You Sweat (Everybody Dance Now)

    Ende des Jahres 2003 zog Okka in unsere 5er WG ein und seitdem hat sich mein Leben verändert. Nicht nur, dass mein Tee-Konsum schlagartig angestiegen ist. Mit Okka, der Ostfriesin, zog auch die Ära das Po-Tanzes in unser Haus ein. Noch nie zuvor sind bei uns zu Hause so vehement Frauen-Pos in Bewegung geraten, besonders zu diesem Lied. Danke, C&C Music Factory für diesen Topp-Hit! Dank an Okka für die Inspiration zu unserem Po-Tanz!

  • 7. Manfred Mann's Earth Band - Mighty Quinn

    Die Sonne brät auf meinen Kopf, ich trage einen karierten, langen Rock und wirbele mit nackten Füßen durch den Garten. Der Plattenspieler knackt ein wenig. Ein schwacher Wind durchweht den Garten und Manfred Mann beschallen mein Zimmer, das Haus und den ganzen Garten. Was ist das Leben schön!

  • 8. Dike D - S-Bahn Fahn'

    Sampler in Bielefeld gekauft, nach Hause getragen und auf dem alten Grundig-Plattenspieler immer wieder rotieren lassen. "S-Bahn Fahren ist schöööööö-hööön" - ohja, in Berlin besonders, eine meiner Leidenschaften mit diesem Lied im Ohr.

  • 9. Reinhard Mey - Die Heiße Schlacht am Kalten Büffet

    auch wenn reinhard mey nun alt geworden ist: auf meiner platte von 1977 sieht er immer noch knackig jung aus. und egal wie lapidar die handlung klingen mag - jedes lied ist ein kleines päckchen, das man auswickelt, mit dem strohhalm im glas herumrührt, die flip flops am fuß schnalzen lässt und die anlage laut dreht. anschließend freut man sich über die kleinen geschichten, die mey erzählt hat, und schnürt das päckchen wieder zu bis zum nächsten mal.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Tinchenbienchens Freunde

Seite: 1 2 3 4