Soundtrack meines Lebens

  • 1. james blunt - Goodbye My Lover

    Wink des Schicksals? Ich sitze im Intercity und habe mich gerade von meinem Freund verabschiedet, die Tränen sind noch nicht ganz getrocknet und um mich etwas aufzuheitern beschließe ich meinen MP3 Player -den ich in weiser Voraussicht schon vor der Reise mit Linkin Park, Guns and Roses u.ä gefüttert hatte- anzuwerden. Schlechte Idee das der random Modus noch an war denn so kam statt harter Gitarren plötzlich dieses Liedchen aus dem Ohrhörer. Mit einem leichten Hang zur Selbstzerstörung hab ich es bis zum bitteren Ende gehört -- und zum Leidwesen meines Sitznachbars flossen die Tränen gleich wieder.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Madonna - Hung Up

    Eine Freundin und ich auf der Autobahn, kleiner Wagen und trotzdem auf der linken Spur an anderen vorbei geruckelt. Im Radio dieses Lied. Wir singen ganz laut (und schief) mit und haben uns in dem Moment richtig glücklich und frei gefühlt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Tikvahs Freunde