Soundtrack meines Lebens

  • 1. Karel Gott - Die Biene Maja

    Die Biene Maja war die Heldin meiner Kindheit. Einmal bin ich mit 2 Jahren die Treppe runtergefallen und ich hatte ein riesiges Loch im Kopf. Auf dem Weg zum Arzt sind mir dauernd die Augen zugefallen. Meine Mutter hatte Angst, dass ich ohnmächtig werde und hat mich immer wieder gefragt: "Was läuft am Donnerstag im Fernsehen?" Die Antwort "Maja" hat mich wachgehalten...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Nirvana - Smells like teen spirit

    Amerika-Austausch 1993 in Seattle. Die erste Berührung mit Grunge. Auf allen Partys lief dieser Song, wir tanzten wie wild und fühlten uns unglaublich gut. Deutschland kam uns nach diesen 4 Wochen sehr klein und engstirnig vor.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Europe - The Final Countdown

    Na ja, so ein paar Peinlichkeiten gehören wohl in jeden Soundtrack des Lebens.... Wir waren gerade umgezogen, in ein kleines Dorf und dort nannten sie diesen Song "unser Lied". Und so wurde The Final Contdown die erste Single-Schallplatte, die ich mir selbst gekauft hab.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Lenny Kravitz - Let Love Rule

    Konzert 1996 in einer kleinen Karlsruher Halle. Es war gigantisch. Die Bühnenpräsenz von Lenny ist einfach unglaublich. Er ist ein Musikgott. Vor einem halben Jahr in München hab ich ihn wieder gesehen. Open air, es hat geregnet wie aus Eimern, aber sobald Lenny Kravitz die Bühne betritt, ist alles andere vergessen. Er zieht einen in seinen Bann

  • 5. Scorpions - Wind of Change

    noch so eine Peinlichkeit. Aber es war mein erstes Konzert, wir hatten eigentlich Sitzplatz-Karten und haben uns in den Innenraum geschmuggelt. Und das erste Konzert vergisst man halt einfach nicht...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Lisa Stansfield - The Real Thing

    "...we burned our fingers, now let's jump into the fire...." dieser Song war der Begleiter einer heissen Affäre und das Ende meiner ersten langen Beziehung.

  • 7. Die Toten Hosen - Bis Zum Bitteren Ende

    Der Song steht eigentlich stellvertretend für alle von den Hosen. Ich weiss nicht mehr, auf wie vielen Konzerten ich schon von ihnen war - unvergesslich bleibt das Weihnachtskonzert in Düsseldorf. Ich war gerade 18 und bin zusammen mit 4 Freundinnen mit meinem nagelneuen Führerschein von Stuttgart nach D-Dorf gefahren. Jetzt denk ich bei jeder neuen Platte, ich sei jetzt zu alt für die Musik und dann gefällt sie mir doch wieder saugut. Na ja, die Herrren werden ja schliesslich auch älter.... und wer weiss, vielleicht geh ich ja sogar mal wieder auf ein Konzert.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Tante-jus Freunde

Seite: 1 2