Soundtrack meines Lebens

  • 1. Wir sind Helden - Ausser Dir

    Es ist Sommer. Ich sitze auf einer Geburtstagsparty in einem Garten. Wir trinken ein Bier oder ein Alster, was sehr angebracht ist, bei 30°C. Kleine Kondenströpfchen laufen an der Flasche herunter. Gespräche über den Nachmittag am Badesee. Sonnenbrand, ich? Nein, kein bisschen. Wortfetzen fliegen durch die Luft, wechseln den Besitzer. Mein Freund redet mit mir, seine Schallwellen erreichen mich nicht. Langeweile, das ist es, was ich spüre, wenn ich in sein Gesicht sehe. Jeden Tag das Gleiche. Besonders nett sind wir in letzter Zeit nicht zueinander gewesen. Unsere Beziehung nähert sich ihrem Verfallsdatum. Aber das macht mir nichts, denn ich bin mit meinen Gefühlen ganz woanders, nur zu feige um es meinem Freund zu sagen. Mücken setzen sich auf die verschwitzte Haut und suchen Nahrung. Und dann... die Erlösung. ER steht in der Tür, wir haben uns schon seit Wochen gut verstanden, kennen uns schon gut genug um zu wissen, was der andere fühlt. Er ist schweissnass, ist vom Bahnhof zur Party gejoggt, um mich zu sehen, um die anderen zu sehen. Schon wieder stehe ich also zwischen den beiden. Eine Entscheidung wäre längst fällig, aber ich bin feige, mal wieder. Außerdem, ist es nicht nett, auf einer Party Schluss zu machen. Aber morgen, morgen ganz bestimmt und mir wird klar, nur Ehrlichkeit schafft Klarheit.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Fettes Brot - Nordisch by Nature

    Also, ich habe keine Ahnung, wo ich dieses Lied das erste Mal gehört habe, aber ich weiß, an was es mich erinnert: Rock am Deich 2004 in Leer. Ein herrliches Spektakel und Fettes Brot waren der Aufmacher. Leider war es ein wenig schlechtes Wetter, und das Lineup hatte sich wie immer sher nach hinten verschoben, durch die längeren Umbaupausen, aber das warten hatte sich gelohnt: Fettes Brot waren DER Hit. Ich hatte wirklich Spaß und werde das niemals vergessen. Zudem ist dieses Lied doch wohl die Nationalhymne aller Norddeutschen, oder wie?

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •