Soundtrack meines Lebens

  • 1. The Strokes - Reptilia

    Es war ein mal die Rocktailparty. Gute Musik und die bekannten Gesichter meines Geburtsortes. Hier habe ich mich immer maximal heimatpatriotisch gefuehlt. Reptilia ist bis heute mein absolutes Lieblingslied of all times. Ein musikalischer Orgasmus.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Kaiser Chiefs - I Predict A Riot

    Bei meinen ersten Rockfestival war ich erst in diesem Sommer. Ich habe die Kaiser Chiefs schon vorher geliebt und danach noch viel mehr. Eine grossartige Show, die die 40 Grad im Schatten fast vergessen ließ.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. The Cure - Boys Don't Cry

    Der Auslöser meiner 80er Jahre Phase. Ein Lied um einfach nur wild abzutanzen und wenigstens in seinen Gedanken etwas kreischend Buntes zu tragen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Oasis - Don't Look Back In Anger

    Natürlich war Wonderwall groß, aber bei "Don't Look Back In Anger" mußte ich jedes Mall fast heulen. Das macht es zu meinem liebsten Lied der Band, aus einer Zeit, als meine Welt nur aus großen Dramen bestand.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Die Ärzte - Hurra

    Der Beginn meiner musikalischen Selbstfindung. Das "Planet Punk" Album von meiner Freundin habe ich mir auf Kassette überspielt und dann hoch und runter gehört. Meine Eltern konnten diese Begeisterung leider nicht immer teilen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Violent Femmes - Blister In The Sun

    Meine erste Rucksackreise in Mexiko mit 5 Freunden und viel Musik. Auf dem Rückweg vom Surferparadis Todos Santos mußten wir länger als sonst auf eine Mitfahrgelenheit warten. Das Gepäck wurde sehr schwer auf unseren müden Rücken. Wir waren dreckig und verschwitzt. Doch wie immer, wenn meine Freundin Tammy "Blister In The Sun" sang, mußte man einfach glücklich sein und mitgröhlen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Red Hot Chili Peppers - Can't Stop

    Das beste Konzert, das ich je gesehen habe, waren 2003 die Chili Peppers. Es war der heißeste Tag des Sommers, aber als die Band zum Auftakt gleich meinen persönlichen Liebling spielte, konnte ich bis zum Ende einfach nicht mehr aufhören zu tanzen, obwohl mein Kreislauf schwach und alles, aber auch alles an mir durchgeschwitzt war. Großartig!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Incubus - Drive

    Drive ist bei mir ein klassisches Beispiel dafür, dass es nicht immer sofort funkt. Als ich das Lied zum ersten Mal bei MTV sah, fand ich es schlichtweg scheiße. Aber dann wurde es ein Hit und ich hörte wieder und wieder. Eines Tages war ich plötzlich verliebt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. Gigi d'Agostino - La Passion

    Gigi D'Agostino ist eigentlich überhaupt nicht meine Richtung. Aber es war das Lied unserer Abschlußklassenfahrt. Ich habe es zufällig in der Sammlung eines Freundes wiedergefunden und wurde gleich nostalgisch. Good times!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 10. Elton John - Are You Ready For Love

    Ich habe nie so viel für mein eigentliches Studium gearbeitet, wie für die studentische Werbeagentur. Es war toll: etwas lernen und gleichzeitig mit seinen besten Freunden abhängen. Zur Auflockerung stellten mein Kumpel, der "Werbe-Guru", und ich die verschiedensten Playlists zusammen. Er hat mir dabei Elton John aufgeschwatzt. Am Anfang habe ich dieses schrecklich schnulzige Lied vehement abgelehnt, aber mittlerweile liebe ich die Dramatik von "Are You Ready For Love".

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •