Soundtrack meines Lebens

  • 1. matchbox twenty - Real World

    Eigentlich begleitet diese Lied mich seit dem Frühling 1998 ständig. Zum ersten Mal gehört habe ich es kurz nach meinem Umzug nach Hamburg. Ich fühlte mich überfordert, plötzlich alleine leben, in einer eigenen Wohnung. Das Studium hatte gerade begonnen und alles schien mir so verwirrend, die Uni, die Stadt so groß, unüberschaubar. Ich hörte dieses Lied und es schien, als spräche mir der Text aus der Seele, ganz als hätte ich jedes Recht, mich furchtbar zu fühlen, aber die Melodie sagte etwas ganz anderes: Lass dich nicht hängen, du schaffst das schon. Tröstend irgendwie in der fremden Stadt, die längst mein zu Hause geworden ist. Und wann immer mir nach Heulen ist, weil ich vor scheinbar unlösbaren Aufgaben stehe, hilft mir "Real World" ein bisschen da raus...

  • 2. annett louisan - Das Liebeslied

    Nach einer Ewigkeit habe ich mich wieder einmal so richtig verliebt. Kein rationaler Gedanke mehr möglich, die Gefühle und Hormone fahren Achterbahn. Den ganzen Tag läuft "Das Liebeslied rauf" und runter auf "repeat". Und so schnell wie das Gefühl unsterblich verliebt zu sein gekommen ist, so schnell ist es auch wieder vergangen. Ganze 6 Wochen hält das Strohfeuer an, und es gibt kein schöneres Lied um ein solches Strohfeuer zu begeleiten als "Das Liebeslied"

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. cat stevens - The First Cut Is The Deepest

    Jetzt könnte man denken, es folgt eine Geschichte über den ersten Liebeskummer. Ist aber nicht so, obwohl sich der Titel bestens für gequälte einsame Herzen eignet. In meinem Fall verhält es sich aber so, dass ich diese Lied mit den Vorbereitungen auf das Abitur und lange Lernabende mit Freunden verbinde. Zu vielen von ihnen habe ich heute keinen Kontakt mehr, aber wann immer Cat Stevens für mich singt, sitze ich mit ihnen an einem Tisch und wir pauken weniger Geschichte, als dass wir zusammen lachen und über viel wichtigeres sprechen, als den Stoff für die Abi-Prüfungen...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •