Soundtrack meines Lebens

  • 1. kansas - Dust In The Wind

    ein freund war bei einem autounfall gestorben. nach der beerdigung hab ich bei diesem lied in endlosschleife 6 h durchgeheult. noch heute erinnert es mich an ihn, nur der schmerz ist nicht mehr derselbe.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. gigi d'agostino - L'amour Toujours

    hach wieder sone beziehungskiste, ging leider auch irgendwann in die brüche, aber das wohl die erste tatsächliche liebe meines lebens

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Pearl Jam - Alive

    was waren wir jung und wild, zottelhaare, sicherheitsnadeln im ohr, bunte docs am fuß und das fahrrad immer unterm hintern... bloss kein mainstream (es war die zeit des großen techno hypes, der marushas und westbams), dabei war die stadt viel zu groß um wirklich aufzufallen. für meine grünen fingernägel hab ich allerdings trotzdem bewunderung geerntet.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Die Krupps - To The Hilt

    Sstellvertretend für meine EBM-Phase. Eigentlich hab ich diese immer noch nicht überwunden. Aber ansehen tut man es mir mittlerweile nicht mehr, ich sah ja auch wirklich ganz schön gruselig aus. Davon abgesehen auch unser Lied auf den Cliquen-Fahrten mit Christians altem VW-Bus. Der T2 ist mittlerweile verschrottet. Gott hab ihn selig.

  • 5. Madrugada - Electric

    nächtelang habe ich dazu ins kissen geheult. dies habe ich meinem ehemals besten freund zu verdanken. mittlerweile gehts auch ohne böse erinnerungen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Roland Kaiser - Santa Maria

    dieser titel ist pflicht. besonders zu karaoke-abenden. und ich freue mich immer noch diebisch über mein autogramm mit persönlicher widmung!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Herbert Grönemeyer - Land Unter

    Meine erste große Liebe! Dachte ich jedenfalls damals, eigentlich nur eine Schwärmerei denke ich heute. Wie das eben ist mit 14. Er hieß Joachim (Schönen Gruß an dieser Stelle, falls Du mich noch kennst) und auf der Rückfahrt mit der Fähre über den Channel lief dieses Lied im walkman in Endlosschleife. Wie deprimierend...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2