Soundtrack meines Lebens

  • 1. Seeed - Dickes B

    Ich hab das Lied vor 3-4 Jahren einmal im Radio gehört und seitdem ist es um mich geschehen. Eigentlich dachte ich nicht, das ich nochmal regelrechter Fan von einer Band werde, aber ich muß sagen: Ich liebe die Jungs von Seeed einfach. Für ein Konzert von ihnen bin ich in jedem Fall immer zu haben. Und letztendlich haben sie mir auch beigebracht, was Hüftschwung wirklich heißt! PS: Seit dem neuen Album seh ich das etwas anders. *kopfschüttel* Was ist mit denen bloß passiert?!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Queen - You're My Best Friend

    Ich hatte eine vorpubertäre Phase in der ich Queen- Fan war. Diese Phase fiel zufällig mit der zusammen, in der ich in meine beste Freundin (auch Queen- Fan) verknallt war. Der Song sagte einfach alles. Schlimm war, daß ihre Mutter einen Brief von mir geöffnet hat... Toll ist, daß wir heute trotzdem noch beste Freundinnen sind.

  • 3. Daft Punk - Around the World

    Unser Lied der Abi- Abschlußfahrt nach Budapest. An der Grenze kamen Soldaten mit Hunden in unseren Bus, aber weil jeder zum Andenken einen Visumstempel haben wollte, haben sie sich schnell wieder aus dem Staub gemacht. Das war, glaube ich, für einige im Bus auch besser so... Jedenfalls ließ ich mir gleich am ersten Tag in Budapest für wenig Geld ein Tattoo stechen, schließlich hatte ich kein Visum bekommen. Danach konnte ich die ganze Zeit den Hotelpool nicht benutzen. Schön war es trotzdem, ich will unbedingt mal wieder hin!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Jewel - foolish games

    Ich bin einige Male von Männern verarscht worden. Irgendwann hast du das Gefühl, wenn das noch einmal passiert, das heißt, wenn du dich noch einmal verliebst, dein Gegenüber das Ganze aber lediglich als unterhaltsames Spiel und Zeitvertreib sieht, diesen Gedanken jedoch lieber für sich behält, dann zerbrichst du einfach. Das kannst du nicht nochmal aushalten. Das Lied drückt diesen Schmerz aus....

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Skunk Anansie - Hedonism

    Mein Schlußmach- Lied. Der Text hat ziemlich genau meine Gefühle gegenüber meinem Ex wiedergegeben. Es tat furchtbar weh und es war gut zu wissen, daß Skin sich wahrscheinlich genauso gefühlt hat, als sie diesen Song schrieb.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. WIZO - Schlechte Laune

    „Ich hab heut richtig schlechte Laune, ich bin total mies drauf, heut kotzt mich wirklich alles an und niemand baut mich auf...“ Der Text hat eine klare Botschaft, aber die Umsetzung ist eher humoristisch. „Ich hab die Schnauze voll, das ist heut nicht mein Tag, mein Monat und mein Jahr, mein Leben...!“ Wer hatte nicht schon mal solche Gedanken? Spätestens beim Einsetzen des Backgrounds „...uuuhhh Rotz und Schleim, Gift und Galle...“ gibt es bei mir kein Halten mehr und ich bin von jeglichen dunklen Gedanken geheilt!

  • 7. Nirvana - Smells like teen spirit

    Großbritannien 1995, Sprachurlaub, Abschiedsdisko... Ich war gerade fröhlich am Poken als mir so ein Fettsack aus der Parallelgruppe den Ellenbogen auf die Nase geknallt hat. Das Resultat war ein Nasenbeinbruch und ein blaues Auge. Meine Mutter hat sich gefreut als ich heimkam! Dieses Ereignis prägt noch heute den Charakter meines Gesichtes.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Vangelis - Conquest Of Paradise

    Als ich 16 war, wurde bei einem Jungen aus meiner Klasse ein schwerer Herzfehler diagnostiziert. Er wartete auf eine Transplantation. Schließlich starb er an einer Lungenentzündung. Das Lied wurde auf der Beerdigung gespielt, die ganze Klasse war da. Ich kann das Lied nicht hören, ich fühl mich sonst einfach furchtbar.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. Die fantastischen Vier - Michi Gegen Die Gesellschaft

    Über die Fantas kann man sich ja streiten. Sicher sind sie nicht die ernsthafteste und auch nicht die beste Band der Welt. Letzteres sind ja bekanntlich schon die Ärzte. Jedenfalls saßen meine Freundin Cori und ich damals immer rauchend im Klo unserer Stammdisko und leierten laut den Text von „Michi gegen die Gesellschaft“ herunter. Wußte einer nicht mehr weiter, sprang der andere ein. Das klingt vielleicht nicht besonders aufregend, aber für mich waren das glückliche Momente- ungestörte, unbeschwerte Zweisamkeit der zusammenschweißenden Sorte. Die Zeit vergeht so schnell...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 10. City - Am Fenster

    Bei uns im Kaff gab es sonntags um 14.00 immer das "Teenieschubsen", wo man auch mal richtig abtanzen konnte, wenn man abends noch nicht so richtig weg durfte. Da wurde unter anderem auch immer City gespielt. Leider ist diese Nachmittagsdisko- Tradition inzwischen gestorben. Finde ich schade für die Jugend, war ne nette Sache. Wir hatten immer viel Spaß. Also das Lied erinnert mich jedenfalls an alte Zeiten, an Pubertät und alle damit verbundenen Leiden und Freuden. Und es drückt für mich ein unheimliches Heimatgefühl aus, für mein Kaff und den Osten allgemein.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Rote_zoras Freunde

Seite: 1 2 3 4 5 ... 6