Soundtrack meines Lebens

  • 1. Rage against the machine - Guerrilla Radio

    Das war die Zeit in der ich ein Jahr lang 365 Tage lang (ausser 7, da war ich Klassenfahrt) damit verbrachte ein komisches Tony Hawk Skateboard spiel zu spielen und dem dazugehörigen Soundtrack zu lauschen. Das RATM Lied ist bis heute eines der wunderbarsten Indie Lieder meiner Sammlung und lässt mich wieder daran denken wie wunderbar es sich anhörte, wenn der gute Tony sich virtuell die Knochen brach

  • 2. Radiohead - Exit Music (for A Film)

    Ich habe noch nie geweint, nur weil ich ein Lied gehört habe. Als ich dann beim Vervollständigen meiner Radiohead Sammlung auf dieses Lied stieß saß ich auf meinem Stuhl. Ich hörte zu und fing einfach an zu heulen. Ich kam mir sehr komisch vor, aber es war so abgrundtief traurig und wehleidig. Eigentlich weine ich so gut wie nie, aber das war so ein denkwürdiger Moment, weil ich an mir selbst runterschaute und mich ansah und mich teilweise neu kennenlernte.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Bush - glycerine

    Ich kann nicht genau sagen, an wen oder was ich denke, wenn ich das Lied höre, aber die Tatsache dass es absolut Stimmungsunabhängig ist, macht es zu einem ganz besonderen Lied. In dem Zeitraum von 2001 bis heute habe ich kein Lied so oft gehört wie dieses. Ein Ehrenplatz auf dem Mp3Player, sowie das "an erster Stelle stehen" in der Winamp-Most-Played-Liste sind recht bezeichnend. Beim hören durchflutet mich immer eine Form von absoluter Gleichgültigkeit gegenüber allem, was sich um mich herum abspielt und ich weiß, dass die Menschen an die ich beim hören denke, die mir wichtigsten sind.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Coldplay - In My Place

    erster kuss... wir schrieben uns sachen auf den rücken und rieten, was es heissen sollte. irgendwann schrieb sie "küss mich" und ja. war relativ verhalten, aber ein anfang. Ich habe beim hören dieses lied den ganzen abend noch genau vor mir. Das ist schön

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. tocotronic - näher zu dir

    das war ein sommer in england und man ging zur schule und man trank milchshakes für 1pfund und man gab geld für spielhallen aus und man schlug sich mit engländern. das waren tolle 3 wochen und dieses lied war mein ständiger begleiter. ein lyrisches meisterwerk mit der fähigkeit einen aufgewühlten menschen zu beruhigen oder einer mutlosen person mut zu geben. auszug: ------------------------ auf dem weg näher zu dir gehe ich durch eine tür die den umriss von uns beiden hat

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Refused - Liberation Frequency

    ich fuhr zu meiner freundin nach frankfurt. mit der u-bahn. ich hatte auch immer ein ticket. wurde aber nie kontrolliert. ich beschloss rebellisch zu sein und einmal keines zu kaufen. ich saß also da, hörte dieses verdammt rebellische lied und wurde kontrolliert und mitgenommen weil ich auch noch meinen perso vergessen hatte. gut gemacht max

  • 7. The Verve - the drugs don´t work

    da war dieses mädchen mit dem ich immer gekifft habe und dann habe ich mich in sie verliebt. dieses lied überbrückte so wunderbar die zeit, die wir uns nicht nah waren. musikalisch wie auch lyrisch... ein genuss

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Radioheads Freunde

Auszeit Statistik

Du hast noch keine Runde Auszeit gespielt. Hol das doch gleich mal nach.

Auszeit spielen