Soundtrack meines Lebens

  • 1. Ganz schön feist - Gänseblümchen

    Andere Leute erinnern sich an Der-Erste-Kuss-Lieder oder den Song, den sie bei ihrer ersten eigenen Autofahrt gehört haben. Ich nicht. Ich atme, lebe, liebe dieses Lied, weil es mich an nichts Schmerzliches, nichts Großartiges, nichts Weltbewegendes erinnert. Ein Teil meines Soundtracks nur des Liedes wegen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Phantom Planet - California

    Bizarre Festival 2002. Mit all seinen Pannen und einmaligen Erlebnissen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Silverchair - Freak

    Die Hymne aller pubertären Jugendlichen. Meine war's auch.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Beatsteaks - Happy Now?

    Erinnerungen an ein Konzert der besonderen Art: Die Band treffen ohne Backstage-Pass, umsonst Bier trinken, um gegen 4 ins Bett zu fallen und sich nur wenige Stunden später, noch immer alkoholsiert zur Schule zu schleifen. Anstrengende, wenn auch einmalige Erfahrung.

  • 5. Beatsteaks - Happy Now?

    Erinnerungen an ein Konzert der besonderen Art: Die Band treffen ohne Backstage-Pass, umsonst Bier trinken, um gegen 4 ins Bett zu fallen und sich nur wenige Stunden später, noch immer alkoholsiert zur Schule zu schleifen. Anstrengende, wenn auch einmalige Erfahrung.

  • 6. Pixies - Where Is My Mind?

    Der Titel-Song zu Fight Club, dem Film, der mein Leben von Grund auf verändert hat. Außerdem erinnert mich das Lied irgendwie an kalte Pizza mit Orangen...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Paula Cole - I Don't Want To Wait

    Es erinnert mich an samstägliche Dawson's Creek-Machmittage, an sommerliche Nächte und kalte Winterabende. Eines der wenigen Lieder, die ich schon seit Jahren liebe und vermutlich auch noch in 10 Jahren lieben werde.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Adam Cohen - Cry Ophelia

    "So go on and cry Ophelia. It's the only the thing to do sometimes...It's alright Ophelia. Everybody cries." Mein ultimatives Trostlied.

  • 9. Deftones - Digital Bath

    Ich hatte mir "White Pony" von einem Freund geliehen. Eigentlich kannte ich so gut wie gar nichts von den Deftones,...tja und irgendwie sollte das noch etwas andauern. Denn viel weiter als bis zu "Digital Bath" bin ich nicht gekommen, bevor mein CD-Player den geborgten Tonträger in Fetzen gerissen hatte. Traurige Geschichte.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 10. Incubus - Drive

    Dieser Titel hat mich zu meiner heutigen Lieblingsband geführt und dafür mich ihm äußerst dankbar.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 11. Counting Crows - Colorblind

    Sind wir nicht schon alle mal farbenblind gewesen?

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Pluemschens Freunde