Soundtrack meines Lebens

  • 1. The Postal Service - Such Great Heights

    Ein richtig schaebbiger, dunkler Sonntag in einem verschwindend kleinen Dachzimmer in einem dazugehoerigen Einfamilienhaus in einem etwas abgelegenerem Stadtteil von London. Zwei allerbeste Freundinnen, 15 und 16, die sich eine gefuehlte Ewigkeit schon nichtmehr gesehn hatten und so vermisst haben. Die ganze Nacht hatten sie in einer kleinen Location in der londoner Innenstadt bei einem "all ages concert" tanzend ihr Wiedersehen gefeiert, und sassen nun, immernoch in ihren Schlafanzuegen und, soweit ich mich erinnere auch mit der Schminke vom Vorabend, hinter dem dunklen Fenster, unter der Bettdecke und klicken sich durch fremde myspace Profile. Irgendwann, auf irgendeinem dieser Profile setzt SUCH GREAT HEIGHTS ein und genau so fuehlen wir uns. Ab jetzt steht das lied dauerhaft auf repeat und aus dem ipod ertoent nichts anderes mehr. - Aber nur in unsere Ohren. Am naechsten Tag sitzen wir in einem der beruehmten Doppeldeckerbusse und raven und waven und singen, und was andere denken, dass interessiert uns nicht. Es ist einfach toll und so unglaublich befluegelnd. Wenn wir zusammen sind kann uns keiner was, dann leben wir in unser eigenen Welt, die an einem ganz anderen Ort ist als eure. Wir winken euch von dort zu, aber zurueck kommen wollen wir nicht, weil es hier viel schoener ist. So geht das das ganze Wochenende lang, und noch ein bisschen laenger. Bis die eine wieder nach Hause fahren muss, und die andere weiter in England wohnt, obwohl sie dort doch eigentlich garnicht zu Hause ist. Mittlerweile sind beide schon lange weider in Koeln angekommen, und winken nicht nur zu zweit von so grossen Gibfeln, denn es wird mit vielen tollen Menschen geteilt. Aber immernoch ist dieses Lied etwas ganz besonderes, weil es an so grosse Wiedersehensfreude, Euphorie und Freundschaft erinnert. Es befluegelt, regt zum traeumen und nachdenken an und scheint noch soooo vieles mehr zu bewegen. Ein Lied, das immer und ueberall passt, ob allein oder in Gesellschaft. Und immer wieder verfolgt es uns in indie clubs und an andere verrueckte Orte und zeigt wie es auch die, die uns umgeben in utopische Hoehenlagen versetzt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •