Soundtrack meines Lebens

  • 1. Roxette - Vulnerable

    Ohne Zweifel muss dieser Song an erster Stelle im Soundtrack meines Lebens stehen. Warum? In jedem Fall nicht aus Gründen der Chronologie. Es werden noch andere Songs folgen die mich an frühere Ereignisse in meinem Leben erinnern. Aber dieser ist wohl der wichtigste in meinem bisherigen Leben. Ich habe dieses Lied erst zu einer Zeit entdeckt in der ich eigentlich "schon" andere Musik hörte, aber wahrscheinlich wird es mich nicht mehr loslassen. Ein bestimmtes Ereignis verbinde ich nicht mit ihm. Ich kann es einfach immer hören und vor allem gibt es mir Trost wenn es mir schlecht geht. Und das bis heute. Roxette wird wahrscheinlich nie ganz aus meinem CD-Player verschwinden. "Vulnerable" ist in meinen Augen das beste Lied einer Band die mich immer begleiten wird.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Muse - Unintended

    Ein so wunderbar schöner Song. Einer meiner liebsten von dieser grandiosen Band. Aber das ist nicht der Hauptgrund warum er im Soundtrack meines Lebens auftaucht. Im Prinzip steht er für das ganze Album "Showbiz", das auf Dauerrotation (dank der Repeattaste) lief als sich die erste Beziehung meines Lebens anbahnte. Immernoch verbinde ich dieses Album und vor allem dieses Lied damit, was aber leider zu Folge hat dass "Showbiz" nur noch selten den Weg in meinen CD-Player findet (obwohl es dieses tolle Album verdient hätte). Nicht dass ich schlechte Erinnerungen an diese Beziehung hätte, nein es sind die Erinnerungen an das Ende der Beziehung, als ich merken musste wie schwer es ist einen Menschen zu verlassen den man unheimlich gern hat, aber das Gefühl nicht ausreicht um die Beziehung am Leben zu erhalten. Ich weiß zwar dass ich zu diesem Zeitpunkt richtig gehandelt habe, aber "Showbiz" erinnert mich immernoch an die tiefe Traurigkeit die ich empfunden habe, nachdem ich die Beziehung beendet hatte. Dieses Erlebnis hat mich in der folgenden Zeit sehr vorsichtig gemacht.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. UB40 - Kingston Town

    Dieser Song erinnert mich daran als ich 1989 wegen Asthma auf der Intensivstation lag. Als ich auf eine normale Station verlegt wurde, hat mir einer meiner beiden Zimmerkollegen UB40 vorgespielt und hat damit bewirkt dass ich diese Band immer mit diesem Krankenhausaufenthalt verbinden werde, das aber in jedem Fall im positiven Sinne, weil ich ja wieder aus aus der Intensivstation raus war. Habe vor kurzem gemerkt dass dieses Lied wohl zu dieser Zeit gerade neu erschienen sein muss.

  • 4. System Of A Down - Chop Suey!

    Ein Lied das für alle anderen von "System of a Down" steht. Ich musste halt nur eines auswählen. Unter fast nur gleichwertigen Liedern ist das keine so leichte Aufgabe. Hier hätten auch "Roulette", "Toxicity", "Bubbles", "CUBErt" oder viele andere stehen können. Aber wie viele Andere bin ich der Meinung dass "Chop Suey!" wohl alle herausragenden Eigenschaften von "System of a Down" am besten kombiniert. Diese Band hat meine vollste Bewunderung, was die Texte, die poltische Einstellung und das soziale Engagement vor allem von Sänger Serj Tankian betrifft. Es müsste viel mehr Bands von dieser Klasse geben, die sich für ihre Ansichten einsetzen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Pearl Jam - Last Kiss

    Was für ein wunderbarer, trauriger und doch mutmachender Song das doch ist! Ich muss gestehen von Pearl Jam noch (!!!) nicht allzu viel zu kennen. Ich muss mich aber unbedingt mit dieser tollen Band beschäftigen. Dieses Lied habe ich vor kurzem das erste mal gehört und das dann gleich ca. 100 Mal in 3 Tagen. Und es ist immernoch mindestens so toll wie beim allerersten Hören. Das geht mir sehr selten so weil mir viele Lieder die mir sofort gefallen nach 10-maligem Hören langweilig werden. Nicht so bei diesem. Toll, toll, toll...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Dire Straits - So far away

    Wieder mal eine Band (für mich immernoch DIE Band überhaupt) von der ich anstelle dieses Titels auch viele andere hätte nennen können. Aber "So far away" war das erste Lied das ich von den "Dire Straits" bewusst gehört habe. Dann habe ich sie wieder für ein paar Jahre vergessen, um dann vor ungefähr sechs Jahren durch "Romeo and Juliet" (übrigens durch den Deutschunterricht, bei der Lektüre von "Romeo und Julia auf dem Dorfe") zum absoluten "Dire Straits"-Verehrer zu werden. Nicht vergessen darf man auch die Soloalben und Soundtracks von Sänger Mark Knopfler, die einen wirklich zum Träumen bringen. Vor allem das "Dire Straits"-Album "Making Movies" ist wie der Name schon sagt GANZ GROSSES KINO!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Johnny Cash - Hurt

    Eigentlich ja nur eine Coverversion. Aber was für eine. Die "Nine Inch Nails"-Version war schon klasse, aber ich muss sagen der "Man in Black" hats noch besser gemacht. Dieses Lied hat mich und vier Freunde auf unserem letztjährigen Rucksacktrip durch Tschechien begleitet. Wir haben es unzählige Male gehört und gesungen. Ich werde mit diesem Lied immer diesen Urlaub verbinden, der wohl gleichzeitig die anstrengendste Woche meines Lebens war. Aber ich muss sagen dass es auch die Woche meines Lebens war, die mir am meisten gegeben hat. Ich möchte dieses Erlebnis nicht missen. Und ein großes Dankeschön an Johnny Cash für den Soundtrack dieses Urlaubs. REST IN PEACE.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Bright Eyes - You will. You? Will. You? Will. You? Will.

    Im Prinzip steht dieser Song für eine ganze Gruppe von Liedern die mich an Enttäuschungen (vor allem in der Liebe) erinnert. Die anderen sind "Higher" von Creed, "All out of love" von Andru Donalds, "In my place" von Coldplay und eigentlich auch "From here and on" von den Bombshell Rocks sowie das ganze grandiose Album von Christian Kjellvander "Songs from a two-room chapel". Nur würden all diese Songs den Rahmen von 10 Liedern sprengen (weil sich von den Songs teilweise mehrere auf die gleiche Enttäuschung beziehen) und deshalb habe ich sie hier genannt und den Song von Bright Eyes gewählt weil er für mich der wahrscheinlich gefühlvollste von allen gerade genannten ist. Alle diese Lieder haben mir wieder Kraft gegeben und für mich sind es wirklich positive Lieder, auch wenn es im Prinzip fast alle traurige und melancholische Songs sind.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. Karel Gott - Die Biene Maja

    Dieses Liedchen hat mein (positives) Biene Maja-Trauma ausgelöst. Die Geschichte dazu: Mit zwei Freunden hatte ich mich zu einem spontanen Wochenendtrip nach Straßburg entschieden, wo wir nach langer Zimmersuche endlich eine Pension fanden die preislich in Ordnung war. Völlig erschöpft wollten wir uns für zwei Stunden ausruhen (gegen 10 Uhr am Abend) um uns dann ins Straßburger Nachtleben zu stürzen. Aber Fehlanzeige. Wir sind alle eingeschlafen. Am nächsten Tag waren wir alle der Meinung wir hätten jeder die ganze Nacht von Biene Maja geträumt. Dann fanden wir heraus dass in dieser Nacht nur Biene Maja im Fernsehen lief und nur keiner den Fernseher ausgemacht hatte. Seitdem gehören die Biene Maja und Straßburg für mich und die beiden Anderen untrennbar zusammen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 10. Anajo - Mein Erstes Richtiges Liebeslied

    Ich hatte schon so ein Gefühl an dem Tag an dem ich dich kennengelernt habe, als du bei der Geburtstagsfeier meiner Mitbewohnerin zu uns in die Wohnung kamst. Ein Gefühl das mir gesagt hat, dass du die Richtige sein könntest. Jetzt sind wir zusammen...es ist kaum zu glauben. Und dieses Gefühl vom ersten Tag hat sich bestätigt und ist nun so unglaublich stark und es tut so gut. Grund genug für den wichtigsten Beitrag im Soundtrack meines Lebens. Und es kann nur ein Lied genau dieser Band sein, die ich durch dich kennengelernt habe und die es versteht wie keine andere Band so herrlich schön über Gefühle zu singen und die ich zusammen mit dir live gesehen habe. Und dass es gerade dieses Lied ist, ist wohl nicht allzu überraschend. Es ist einfach so ein schöner Text, der einfach so sehr passt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 11. Eric Clapton - Tears in Heaven

    Manchmal braucht es ein Lied, dass einem bewusst macht was man eigentlich an seinem Leben hat und wie wertvoll das alles ist. Ich habe zufällig als ich dieses Lied gehört habe ein Foto meiner Großmutter angesehen und da wurde mir schlagartig bewusst, dass ich möglichst viel Zeit mit meinen Großeltern verbringen sollte, weil die Zeit mit ihnen natürlich begrenzt ist. Aber auch ganz allgemein ist dies ein Lied, das mir gezeigt hat wie wichtig es ist Zeit mit Leuten zu verbringen die man mag.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2 3