Soundtrack meines Lebens

  • 1. Underworld - Born Slippy

    "entscheide dich für hypothekenraten, waschmaschinen, autos; entscheide dich dafür, auf der couch rumzusitzen und bescheuerte gameshows anzuglotzen, während du dir beschissenes junkfood in den mund stopfst. entscheide dich dafür, langsam zu verrotten. entscheide dich für's leben." [irvine welsh, trainspotting] ein soundtrack, passender denn je zum dieser geschichte voller gegensätze, abstossend und anziehend zugleich. und so passt es auch in mein leben, wenn die melancholischen vocals einen sanft, aber mit nachdruck nach unten drücken, und die energischen, nicht enden wollenden drums einen wieder nach oben ziehen, bis man voll und ganz mit diesem einzigartigen Gefühl eingenommen ist. Ich finde mich selbst in diesem Lied. Es ist der Soundtrack meines Lebens. you got a velvet mouth you're so succulent and beautiful shimmering and dirty wonderful and hot times on your telephone line and god and everything on your telephone and in walk an angel

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Moby Featuring Gwen Stefani - Southside

    See myself in the pouring home See the light come over now See myself in the pouring rain I watch hope come over me Für mich bedeutet dieser Song vor allem Veränderung. Nachdem am 11.09.2001 der Anschlag auf das WTC in New York verübt wurde, änderte sich die Weltanschauung vieler Menschen. Und wie die meisten unter uns beobachtete man die Medien, hörte Stimmen aus aller Welt. Auch Moby berichtete in seinem Weblog von der Situation in New York, wobei seine Art und Weise viel Sympathie erweckte. Und durch Zufall stahl sich jenes Lied in die Playlist dieser bewegten Tage. Und wenn alle bei den ersten Takten dieses Songs tanzbereit aufspringen, dann lehn ich mich erstmal zurück und denke an damals.

  • 3. Johann Pachelbel - Canon in D

    Ich konnte mich nie mit Klassik anfreunden. Auch besitze ich keinen einzigen Tonträger mit rein klassischen Werken. Und doch, dieser eine Titel hat mich massiv beeindruckt. Im Soundtrack zum Anime-Bestseller "Neon Genesis Evangelion" fand ich den Titel, welcher infolgedessen nahezu acht Stunden am Stück in Rotation lief, wohlgemerkt ohne Zwang und äussere Einflüsse. Zehn Jahre Musikunterricht, die mich die Klassik fürchten lehrten brachen mit einem Schlag zusammen. Die herrlich melancholischen Klänge der Streichinstrumente lassen all die graue Theorie von damals vergessen und mich geniessen. Und doch, bisher ist es das einzige klassische Werk, welches mein Interesse geweckt hat.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Orbital - Halycon +On +On

    Dieser, zusammen mit einigen anderen Titeln des zeitgenössischen Chillout-Genres, hat mich die letzten fünf Jahre stetig über Bundesdeutsche Autobahnen begleitet. Egal ob nach Berlin, nach München, oder gar ins entlegene Österreich, die sanften elektronischen Klänge machten jede Fahrt zu einem Traum. Und selbst nach 150000 gefahrenen Kilometern hat die CD weniger Blessuren als mein Auto.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •