Bücher meines Lebens

  • 1. John Green - Das Schicksal ist ein mieser Verräter

    "Ich wollte meine Eltern glücklich machen. Denn es gibt nur eins auf der Welt, das ätzender ist, als mit sechzehn an Krebs zu sterben, und das ist, ein Kind zu haben, das an Krebs stirbt." Diese Zitat, ist aus dem Buch und finde es spiegelt perfekt die Einstellung dieses Buches wieder. Es ist kein Buch was über Krebs und deren Grausamkeit berichtet, nein, es ist ein Buch, welches zeigt, dass man die erste wie die letzte Sekunde seines Lebens genießen sollte. Noch nie habe ich ein Buch gelesen, indem so offen und lustig über Krebs und den Tod geredet wird. Man lacht, weint, ist wütend und glücklich. Man hat Gefühlswandelungen, wie man sie sich nie hätte vorstellen können.

    Zu diesem Buch haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
1

Diesen Inhalt mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •