Soundtrack meines Lebens

  • 1. Lucilectric - Mädchen

    Tja, Lucilectric - Das erste Album das ich je besaß, und ich hab es rauf und runter gehört, konnte jede Textzeile in- und auswendig...Ich habe immer die Dreadlocks dieser Göre so bewundert...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Alan Parsons Project - A Dream Within A Dream (Instrumental)

    Hab als Kind immer die Plattensammlung meiner Eltern bewundert und dieses Tribute von The Alan Parsons Project an Edgar Allan Poe geliebt. Vor allem Dream Within A Dream mochte ich soooo gern. Heute besitze ICH die Plattensammlung UND einen Plattenspieler und bin immernoch verliebt in diese Platte

  • 3. Guano Apes - Open your eyes

    Habe damals in meiner "Bubblegum-Blümchen"-Musikphase, wie sie die meisten Teenager durchleben, diesen Song gehört und war sofort völlig hin- und mitgerissen von dessen Drive. Bin daraufhin in den nächsten Musikladen gestürmt und hab mir das Album "Don't give me names" von den Apes geholt. Von da an war ich ein Rock'n'Roll Girl durch und durch und bin's auch geblieben... Die Musik wurde allerdings immer härter...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. In Flames - Cloud Connected

    Dieses Lied, sowie good old Cradle Of Filth und Children Of Bodom erinnern mich an coole Zeiten mit einer guten Freundin, die in der Zeit genauso bekloppt war wie ich... Ständig auf Konzerten der skurrilsten Metalbands der Umgebung, Cradle auf der Klassenfahrt nach Straßburg, geile Zeit... Leider sind wir seit langem zerstritten...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Metallica - Dyers Eve

    Jeah, Metallica - The Four Horsemen 4ever! Wiedermal Titelsong einer stürmischen Zeit in meinem Leben. Ich kämpfte zu der Zeit im Dauerstreit gegen meinen Eltern, wollte frei sein, habe revoltiert gegen die Einfältigkeit meines Umfelds... "Every Thought I'd Think You'd Disapprove Curator Dictator Always Censoring My Every Move" Diese Zeilen drückten damals all meinen Gräuel aus... Metallica - nach wie vor meine Größten..

  • 6. Kittie - Spit

    Hab das Album damals von meinem ersten Freund geschenkt bekommen und ununterbrochen gehört... Immer wenn ich es im Regal stehen sehe, muss ich an die Zeit denken, die wir zusammen verbracht haben... 3 Jahre waren wir unzertrennlich, jetzt grüßen wir uns nichteinmal mehr...

  • 7. Placebo - The bitter end

    Mein absolutes Placebo-Favorite! Hymne an meine erste Begegnung mit dem schönen Berlin 2003, in das ich seither verliebt bin... Ich war dort damals auf Abi-Abschlussfahrt und habe 5 Tage nur Party gemacht UND ich war auf einem absolut grandiosen Placebo-Konzert, das ich so schnell nicht vergesse...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Afterlife - Sunrise (Roger Sanchez Mix)

    Wunderschöner Song der mich für immer an meinen traumhaften Urlaub auf Ibiza nach dem Gang durch die Hölle namens "Physikum" erinnern wird... Zu hören im Cafe del Mar, wir haben den Sonnenuntergang allerdings an einem ganz persönlichen Plätzchen genossen!

  • 9. Radiohead - Creep

    Wow, wow, wow!! Ich liebe Radiohead... Allerdings hat dieser Song für mich einen absolut negativen und traurigen Beigeschmack, da er der Soundtrack einer sehr einsamen Phase meines Lebens ist... Ich fühlte mich damals wirklich wie ein Creep...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 10. Wir sind Helden - Nur Ein Wort

    "Ich will in deinen tiefen Wassern große Wellen schlagen, oh bitte gib mir nur ein Oh bitte gib mir nur...." Diesen Song der wahren Helden widme ich einem See, in dem ich bis zuletzt vergeblich versuchte, große Wellen zu schlagen...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2 3