Soundtrack meines Lebens

  • 1. Tocotronic - Jackpot

    Dieses Stück erinnert mich immer an das unbeschreibliche Gefühl, ein Ziel das man sich gesteckt hat erreicht zu haben.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Die Sterne - Ich Bringe Euch Beide Um

    Vor einem halben Jahr ist meine erste ernsthafte Beziehung, die immerhin 2 Jahre angedauert hatte in die Brüche gegangen. Ich weiß jedoch heute noch nicht wirklich wieso; und bin auch noch nicht wirklich darüber hinweg. Fakt ist, dass sie mit mir zusammen in die Schule (gleiche Klasse) gegangen ist und zwei Monate nach unserer Trennung einen (noch während der Schulzeit die vor kurzem mit dem erreichen der allgemeinen Hochschulreife endete)neuen Knaben aus unserer Stufe zu ihrem Freund erwählte. Frust machte sich in mir breit, bis hin zu moralisch nicht mehr vertretbaren Gedanken... da kam mir dieses Stück gerade recht um mich abzureagieren. Dieses Verhalten passt zu mir genauso wenig wie ihr Verhalten zu ihr passt. Warum uns alles aus dem Ruder gelaufen ist versuche ich bis heute herraus zu finden... to be continued.

  • 3. pete yorn - For Nancy

    entdeckt an dem pc eines alt bewährten freundes, gekauft am nächsten morgen auf einer cd mit dem wunderbaren namen: "musik for the morning after" und schließlich nach gut zwei jahren nach wie vor eines der meist geschätzten titel meines doch recht üppigen samelsoriums.

  • 4. The Doors - The End

    ich war in meinem lieblingslokal, das ein altes kino ist in dem immer wieder die gleichen filme laufen. so auch der etwas zu positiv geratene film the doors. ich fand den film toll, besonders die szene in der eben dieses lied, the end, die geräschkulisse erfüllte. an diesem abend wurde jim morisson zu einem idol für mich, abgesehen von den drogeneskapaden. definitiv prägend. man beachte auch die interessante anwendung dieses musikalischen meisterwerks in der genialen vietnam-"parodie" apocalypse now.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Ben Kweller - In Other Words

    dieses lied habe ich erst vor ein paar tagen für mich entdeckt (es ist auch noch nicht besonders alt)und es beschreibt in der sprache der töne genau den wandel den ich in meinem realen leben auch zu spüren glaube. Außerdem hatte ich gerade eine schlechte zeit und wurde zu eunem zivildienstseminar "eingezogen", von dem ich schon wusste, dass es der absolute horror werden würde. im zug habe ich dann eine cd die ich von einem guten freund zum abschied geschenkt bekommen hatte in den diskman gelegt und bin auch wie geplant eingeschlafen; auch dank der monotonen und deshalb bezaubernden einöde der landschaft (ich war auf dem weg nach westerhever). als ich aufwachte war eben dieses lied, das auch genau an der stelle war an der es sich bricht, wie eine gigantische welle an den stränden von mauwi. letztlich hab ich auch diesem lied zu verdanken, dass ich diese zeit, die wie erwartet verlaufen ist, überhaupt überlebt habe.

  • 6. the notwist - One With The Freaks

    Weilheim ist auch die Heimat von Micha Acher und seinen genialen Bandkollegen und dementsprechend auch der Ort an dem ich zum ersten mal dieser Gruppe in Kontakt kam. Zufällig habe ich früher auch in dieser gegend gewohnt, und würde das auch als meine heimat bezeichnen. Letztendlich erinnert mich dieses Lied immer an zu Hause, meine guten freunde die dort nach wie vor habe und auch an den status den ich in den dort ansässigen Bevölkerungsgruppen hatte. den des Freaks, denn ich war halt anders, losgelöst von den traditionen und vieles mehr, dass diese braven Bürgern dort einen Grund gab mich nicht zu mögen. Aber ich war gerne dieser Irre....

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Sigur Rós - Starálfur

    keine lust auf die klassiker. also wühle ich mich durch meine sammlung. dabei fällt mir eine cd von sigur rós in die hände: agaetis byríun; die kenne ich ja noch garnicht. ich hatte sie, glaub ich nur angeschafft, weil ich den nachfolger "(...)" so gut finde. also setzte ich mich. und genieße. und genieße immer und immer wieder, vor allem dieses eine stück - bis heute - kein moment in den letzten 6 monaten blieb mir schöner in erinnerung als der in dem ich in meinem 7qm großem zimmer bei meinen eltern saß und meine geliebtes musikabspielgerät mit maximaler lautstärke habe laufen lassen. agaetis byríun, starálfur. in dem moment (1 min und ein paar sec) in dem das feuerwerk beginnt, beginnt auch die erde zu beben. jedes lose blatt, die dielen des fußbodens, die poster an der wand sowie mein ganzer körper, jedes haar, jeder muskel bis ganz tief ins herz hinein zittern, vibrieren mit. freude durchströmt mich vom scheitel bis zur sohle. mein dank geht an sigur rós

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. U2 - Beautiful Day

    es gibt von u2 nicht all zu viele lieder die mir wirklich was bedeuten aber womöglich kenne ich nicht genügend werke dieser gruppe. dieses lied begleitet mich jedoch schon seit mindestens 4 jahren und hilft mir nach jedem rückschlag immer wieder mein gleichgewicht zu finden.ich habe es damals durch einen lustigen zufall kennen gelernt. einer meiner etwas naiveren freunde hat sich im urlaud in italien von einem dieser sehr eigenartigen strandhädler eine cd gekauft auf der eigentlich sprechgesang hätte sein sollen. er hatte offensichtlich nicht all zu viel ahnung von dem musikgeschehen außerhalb der szene des sprechgesangs und hat sich deshalb diese cd andrehen lassen. sichtlich vom frust gekennzeichnet hat mir diesen tonträger geschenkt. als ich ihn dann zum ersten mal in das entsprechende abspielgerät gelegt hatte, war klar, dass ich ein lied gefunden hatte, dass mich noch lange begleiten würde...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. the weakerthans - left & leaving

    einer meiner besten und wichtigsten freunde hat mir eine herrvorragende ansammlung schöner musikstücke auf einen tonträger gebannt, geschenkt. unter vielen bekannten stücken fand sich auch dieses gute stück. ich liebe den text und die stimmung dieses liedes, denn genau so fühle ich mich zur zeit. "someone choose, who´s left and who´s loosing" ich wünschte ich wüsste wer...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 10. ani difranco - Both Hands

    ich habe einen traum. ich möchte meine gedanken so ausdrücken können, dass andere menschen sie so gut verstehen, dass sie von ihnen in irgendeiner art berührt werden. ich liebe die musik. sie ist die beste sprache, denn man kann in ihr nicht lügen. ich würde diese intressen gerne verbinden. ich möchte musik machen. nur für mich. aber es fehlt mir an können und mut. ich wollte ich könnte ein lied wie dieses schreiben. etwas das berührt. aber eigentlich beschreibt dieses lied genau eine situation in meinem leben; und ich schäme mich dass ich es nicht mit meinen eigenen worten sagen kann.

  • 11. Olli Schulz & Der Hund Marie - Weil Die Zeit Sich So Beeilt

    ich kenne nicht sehr viele menschen die dieses lied wirklich zu schätzen wissen, und ich weiß auch wieso. man muss erst etwas erlebt haben, das dem inhalt des liedes entspricht. als ich es zu ersten mal hörte, fand ich den text irgendwie "holprig". er ist so frei, so spontan und fast schon zu pathetisch. aber umso öfter man es hört... genau das habe ich getan. zum beispiel mit martin in seinem auto. ich kann mich nicht mehr an die äußeren umstände erinnern, ich weiß nur noch dass wir beide es waren. ich glaube augsburg. damals fand ich das lied einfach gut. es wurde immer besser mit jedem mal hören und bestimmte textstellen haben mich sehr bewegt. doch erst im nachhinein habe ich einen noch viel engeren zugang zu diesem lied gefunden. die person die mir am meisten bedeutet hat sagte mir das sie das nicht mehr will. das bedeuten und das lieben. doch als ich vor kurzem das lied mal wieder gehört habe, war es bewegender als je zuvor. ich bin von zu hause weg. ich bin allein. am ende bin ich nur noch ich selbst. nicht das was die menschen um mich von mir denken, nicht das was die menschen hinter mir von mir denken sondern nur was ich denke. von mir. ich habe versucht alles hinter mir zu lassen, ohne es wirklich zu wollen, aber es zerbricht sowieso. es ist schön sich daran zu erinnern. es ist schön es mit demut und traurigkeit und melancholie zu tun. gefühle, die genau der stimmung dieses liedes entsprechen. "weil die zeit sich so beeilt, und so wenig bleibt von dem was einmal war. weil das kicht so leicht zerbricht, sehn wir die dinge manchmal seltsam sonderbar"

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Michi_der_IIs Freunde

Seite: 1 2 3