Soundtrack meines Lebens

  • 1. Shakira - Underneath Your Clothes

    Ich hatte C. über Freunde kennen gelernt und sah sie zum zweiten Mal an diesem Abend - ein langer und feuchter Abend! Nachdem all meine Freunde längst zu hause waren, tanzten wir noch in dieser Bar - das Lied begann und plötzlich küsste sie mich so, dass mir abwechselnd heiß und kalt wurde. die Nacht dauerte dann noch viel länger - die Affäre nur eine gute Woche.... Was bleibt ist Melancholie beim Hören dieses Songs.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Jaques Brel - Quand On N'a Que L'amour

    Wenn uns nur Liebe bleibt - dann Freunde, gehört uns die Welt! Egal, wie sehr die Welt auch auf dem Kopf steht - die Liebe bleibt und überdauert, macht Mut und lässt mich hoffnungsvoll in die Zukunft sehen.

  • 3. Iron Maiden - Deja Vu

    Immer wenn ich eine Situation erlebe und glaube zu wissen, was dann kommt.... Deja vu! Dazu kommt noch, dass mir die kraftvollen Melodien von Maiden sehr gefallen - ist halt nicht einfach nur Krach!

  • 4. Herbert Grönemeyer - Vollmond

    Auf dieser Klassenfahrt wollte ich ihr gerne näher kommen. Doch wie? Mitten in der Pubertät, mit mir selbst nicht im Reinen - und mit dem "schönen Geschlecht" schonmal garnicht... Tja, er hat nicht geholfen, der Vollmond. Wie übrigens auch in den ganzen Jahren danach nie. Schade eigentlich!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Reinhard Mey - Wir

    Das Lied beschreibt den leider oft auftretenden Trott in einer langjährigen Beziehung; den Alltag, der zuwenig Spannung bietet - jedenfalls war es nach fast acht Jahren bei mir so. Als wir uns dessen so richtig bewusst wurden, war es leider zu spät und das schleichende Gift hatte die Beziehung zerstört. In dem Lied ist das Ende hoffnungsfroher - und macht Mut für einen Neuanfang!

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •