Soundtrack meines Lebens

  • 1. Simon and Garfunkel - The Boxer

    Zwei Männer, beide an der Gitarre, sitzen vor C&A und spielen den wohl schönsten Songs von S&G. Besonders die letzte Strophe lässt Gänsehaut auf meinen Armen entstehen. "In the clearing stands a boxer, and a fighter by his trade, and he carries a reminder, of every glove that laid him down, and cut him 'till he cried out, in his anger, in his shame - i am leaving, i am leaving, but the fighter still remains..." Zwanzig sich fremde Männer und Frauen singen auf einmal ungehemmt und frei den Refrain. "Lalalei, lalalala lalalei. Lalalei, lalalala lalalei lalalalalei."

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Freundeskreis - Mit Dir (Featuring Joy Denalane)

    Nacht in einer griechischen Disco. Hundert deutsche Jugendliche sind beim ausgeschriebenen "Heartbreakers Ball" aufgetaucht. Der gesamte RUF-Club Sarti ist versammelt. Binnen kürzester Zeit drehen sich alte und neue Pärchen zum Takt schmusend und knutschend auf der Tanzfläche. Ich bin allein. Lächle traurig vor mich hin. Fühle die Sehnsucht, die Gedanken an die große, noch unentdeckte Liebe. "Mit Dir steht die Zeit still..." Hm... ein traumhaft schöner Gedanke...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Shakira - No

    Mein Abschluss. Ich spiele den Pater Cayetano Delaura aus Gabiel García Márquez Roman: "Von der Liebe und anderen Dämonen" Mein Dillemma: Ich habe mich in das Mädchen verliebt das ich eigentlich exorzieren soll. Sie ist zwölf. Ich bin fünfunddreißig. Von der Maria; der Mutter Gottes, des Sohnes, erflehe ich Beistand. Ich flehe, ich klage, ich schreie - und zerbreche unter der Unmöglichkeit meiner Liebe. Shakiras Lied "No" spiegelt all das wieder, auch wenn es in dem Text um etwas völlig anderes geht.

  • 4. The Verve - Bitter Sweet Symphony

    Während die Sonne untergeht sitzen wir schon gespannt in einer Open Air Aufführung von Shakespeares "Sommernachtstraum". Das Bühnenbild ist fantastisch, weil natürlich. Es ist ein kleiner Park. Eine Weide streift mit ihren tief hängenden Ästen das Wasser eines kleinen Sees, auf dem sich mehrere Entenfamilien tummeln. Es ist noch hell, als Puck - gespielt von einem zehnjährigen Jungen - in Punkrockerkleidung auftaucht und das Erscheinen seines Herrn, dem edlen Feenherrscher Oberon, ankündigt. Das Stück entwickelt sich in der üblichen weise. Bemerkenswert ist die Inszenierung, welche, obwohl von der Kleidung her modern, den alten Text, die alte Spielweise beherrscht und an uns weitergibt. Mittendrinn ein lustiges Intermezzo: eine Entenfamilie verlässt den Teich und watschelt, ohne sich groß um Schauspieler und Bühnenbild zu kümmern, quer über die Spielfläche. Als der letzte Vorhang fällt, erklingen the Verve mit ihrer "Bitter-Sweet-Symphony". Sie begleiten mich nach Hause. Seitdem bleibt dieser Song für mich mit dem Sommernachtstraum verbunden

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Enya - Sail Away

    Mit sieben und seit wenigen Wochen in der zweiten Klasse der Grundschule, hat man an einem wunderschönen Spätsommernachmittag eigentlich Hausaufgaben zu machen, und nicht fernzusehen. Zumindest sagte sich das meine Mutter, und achtete mit Argusaugen darauf, dass dies auch eingehalten werde. Aber an diesem Tage mußte sie unverhofft in die Stadt, und so blieb ich allein zu Haus. Da mich meine Hausaufgaben nicht wirklich fesseln konnten, streifte ich auch schon nach kurzer Zeit in Richtung Wohn- und Fernsehzimmer. Damals gab es nur fünf Programme - wenn überhaupt - und ich schaltete mich quer durch das Angebot, ohne zu wissen nach was ich eigentlich suchte. Plötzlich landete ich bei einem Musiksender, und aus den Lautsprechern des Fernsehers steichelten die unbeschreiblich schönen Klänge dieses Liedes meine Ohren. Ich war verzaubert. Verzaubert von der unwirklichen Schönheit dieser Frau und von der klaren Schönheit ihrer Stimme... Bis 2001 wußte ich weder, wer die Frau gewesen ist, noch wie das Lied hieß, das mich damals so fesselte, dass ich meine Mutter erst bemerkte, als sie schon hinter mir stand und mir einen üblen Einlauf verpasste.

  • 6. Meat Loaf - Objects In The Rear View Mirror May Appear Closer Than They Are

    TANZ DER VAMPIRE - Das Musical residiert im Apollotheater im Stuttgarter SI-Zentrum. Mitten in der Aufführung werde ich stutzig... Das Lied kenne ich doch... Zur Melodie von Meat Loafs "Objects" singt Graf von Krolock das wunderschöne Lied "Die Unstillbare Gier!" "Das Korn war golden und der Himmel klar sechzehnhundertachtzehn als es Sommer war Wir lagen im flüsternden Gras Ihre Hand auf meiner Haut war zärtlich und warm Sie ahnte nicht das ich verloren bin ich glaubte ja noch selbst daran das ich gewinn doch in dieser Nacht geschahs zum ersten Mal, sie starb im meinem Arm. Wie immer wenn ich nach dem Leben griff spür ich wie es zerbricht ich möcht die Welt verstehn - und alles wissen und kenn mich selber nicht..." Auszug aus "Die unstillbare Gier" Wenige Wochen später singe ich das Lied bei der Aufnahmeprüfung einer Musical und Schauspielschule. Ich werde trozdem genommen... :)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. vanessa mae - I'm A Doun

    Zum ersten Mal in London müßen die bekannten Sehenswürdigkeiten abgeklappert werden. Mein "Führer" ist einer der Brighton Jugendreiseleiter. Nach drei Stunden haben wir das meiste gesehen und bummeln noch durch die Straßen. Ein Straßenkünstler fesselt meine Aufmerksamkeit - er jongliert, reißt Witze die ich nicht verstehe und ist einfach beeindruckend in seiner unaufdringlichen, fesselnden Art. Ich fotografiere wie ein Wahnsinniger alles was mir vor die Linse kommt, und einigermaßen neu und aufregend erscheint. Rote Busse, Telefonzellen, Menschen die mit einem Handy telefonieren... An einem EMI-Records-Store bleibe ich hängen. Zufällig streift mein Blick über das neuste Album meiner Lieblingsgeigerin. Ich kenne nur einen Track und bin kein Fan klassischer musik - und doch gab ich meinen letzten Penny dafür her. Seitdem erinnert mich dieses Lied an meinen ersten Londonaufenthalt, dem noch einige weitere folgten.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2 3 4 5 ... 6