Soundtrack meines Lebens

  • 1. Tracy Chapman - Talking 'bout A Revolution

    fünfzehn jahre alt und zum ersten mal 2 Wochen sturmfreie Bude. Zwei freunde zogen bei mir und meinem kleinen Bruder ein, und in der Zeit setzten wir neue Weichen für unser Leben. Wir haben gesoffen, geraucht, Nächte durchgefeiert und tage verpennt, geredet, geheult, gelacht, geheiratet...und dieses Lied gehört.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Anne Linnet - Tusind Stykker

    Ein dänischer 80-song, der mich unheimlich an meine früheste Kindheit errinnert. Das Lied handelt davon, dass alles kaputt gehen kann, man aber hinterher irgendwie doch noch für sich da sein kann (sehr philosophisch, sehr melancholisch) und ich habe es immer yum Einschlafen gehört. Heute höre ich das Lied, wenn ich mal unbedingt heulen muss, und den Text zitiere ich gerne mal, wenn ich Freunden ein schönes Wort schreiben will. Ein Evergreen in meinem Soundtrack.

  • 3. Dashboard Confessional - Hands Down

    Ich fuhr mit meiner WGsista Bine auf der Landstrasse, wir hörten eine selbstgemixte CD von ihrem neuen Freund -und ich war von der Musik völlig hingerissen. Auf der CD war Musik the Crash, Tomte, Olli Schulz &der Hund Marie..und Dashboard C. Mein erstes Treffen mit diesen Bands. Hands down gefiel mir ganz besonders, und die CD habe ich Bine gleich abgezogen; und obwohl ihr mir inzwischen das DC Album gekauft habe, hat sie sie nicht wiedergesehen. Das ist, was man zZ in meinem Auto an Musik läuft.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Powderfinger - My Happiness

    Ich machte ein Austauschjahr in Australien. Ein rasantes, cooles, unglaubliches, bewegendes, hartes, unvergessliches Jahr, dass nicht mal zu einem Jahr wurde, weil ich ein paar Monate früher nach Hause musste, weil meine Gastfamilie nicht mit meinem chaotischen, sturen, verletzlichen, begriffsstutzigen, anpassungsunfähigen Selbst nicht klarkam. Das war traurig. Aber My Happiness erinnert mich an die gute Zeit, die ich dort hatte: die Footbellgames, die Strandtage, die outbacktage, die Royal Showtage, meine buddies...ein gutes Lied, das ich sonst nie kennengelernt hatte

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. KC & JoJo - All My Life

    Jan war der erste Junge, mit dem ich Sex hatte. Es war unser Lied. Was soll ich dayu noch sagen? Eigentlich bin ich über solche Musik heute hinweg, aber wie soll man über sowas wegkommen ohne dass auch was hängenbleibt? Und dieses Lied ist hängengeblieben, bei mir, im Soundtrack meines Lebens. Er war ja auch süss, der Jan.

  • 6. Red Hot Chili Peppers - Dosed

    Damals war die CL-Arena was ganz neues. Und es war das erste mal dass ich für eine Band so weit wie nach HH gereist war. Ich und meine zwei Mitbewohnerinnen haben die Tickets total überteuert bei eBay ersteigert, ungefähr die allerletzten Tickets. Die Vorband hiess Mars Volta und hat nur noch gerockt, die waren genauso geil wie die Peppers. Das Konzert war genauso laut und fetzig wie sowas sein soll und alles nahm ein harmonisches Ende in einer 3/4stunde langen bassimprovisation erst eines und später drei musiker...und alle waren eins...blabla...ich war begeistert, wirklich! Dosed ist ein tolles Lied von einer tolle Band. Ganz einfach.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Wir sind Helden - Die Nacht

    Mein Song 2004. Und meine Band 2004. Und ich mochte sie dabei eigentlich gar nicht. Bis Denkmal. Und bis ich irgendwann das Album in die Finger gekriegt habe. Schade, dass die so berühmt sind, denn eigentlich steh ich nicht auf Berühmte. Die Musik passt aber so gut zu mir, zu Deutschland, zum Jungsein, zum Leben. Die NAcht vereint alles Gute dieser Band; die singbaren Melodien, der deutsche sound, die ironisch-nachfühlbare Aussage, der poetische text und die gelungenen Wortspiele.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Jimi Hendrix - Hey Joe

    Seit einem Jahr nun nahmen mein kleiner Bruder Kris und ich Gitarrenunterricht. Jetzt fuhren wir -mitsamt unseren "Gurken" wie wir sie fachmännisch nannten, zu Papa in die Sommerferien. Kris hatte eine Platte von Jimi mit. Nicht dass er sich je sonderlich für ihn interessiert hatte, aber jetzt waren wir beide Gitarristen, und das verpflichtet. zB dazu, auf Jimi Hendrix zu stehen, oder sich wenigstens mit seinen Solos auszukennen. Die Platte lief den ganzen Sommer und ich gebe zu: ich werde nie ein JIi Hendrix fan, und ich kann seine Lieder auch nur hören, wenn ich besonders gut gelaunt bin (vielleicht würde ich ihn öfter hören wenn mein Auto mehr PS hätte) In den Sommer hat die Musik aber reingepasst, und "Hey Joe" ist mir geblieben. Ich liebe dieses Lied, und dank diesem Lied kriegt der gute Jimi auch von mir ein Quentchen Verehrung.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. Wolfgang Amadeus Mozart - Concerto For Clarinet And Orchestra In A (K.622)

    Das Stück erinnert mich an einen Freund, aber das ist eine lange und im Grunde nicht erzählenswerte Geschichte, wichtig ist, das dieses Stück für mich der Inbegriff von ergreifender, perfekter Musik ist. Es ist so herzzerreissend schön und ich danke Mozart dafür dass er gelebt hat und dass er dieses Meisterwerk geschaffen hat. Daneben wirkt jedes andere Stück Musik wie Kaffeklatsch, Popstars und Formfleisch.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 10. John Denver - Sunshine On My Shoulders

    Ja, der Macker ist soo schwul. Ich habs mittlerweile eingesehen, aber es wird Zeit, dass ich dazu stehe. Ich bin mit dreizehn für ein Jahr zu meinem Papa nach Dänemark zurück, weil ich kein Bock auf gar nix hatte und sowieso eher ein Papakind war. Ich habe dann irgendwie einen CDgutschein gewonnen und meine Freundin Kimmie sagte, ich sollte mir Absolute Music 13 kaufen. Da war aber im Laden auch so ne doppelCD von John Denver, und ich habe mich mit dem Herzen für ihn entschlossen, obwohl ich nur Leaving on a jetplane aus dem Musikunterricht kannte (und mochte). Sunshine on my shoulders hörte ich das ganze Jahr, jeden Tag glaube ich. Und ja, das Lied werde ich immer mögen, obwohl die alte CD längst auf dem Dachboden gelandet ist.

  • 11. Nina Simone - I Got Life

    Ich habe diesen Sommer verkellnert. Das Restaurant eröffnete mir eine ganz neue, sehr rasante Welt: späte Arbeitszeiten, danach die jedenächtlichen Besäufnisse mit Kollegen und chef, die Lagerfeuer, die vielenKater, die doofen touristengäste, die am Strand verpennten Vormittage, das Italienisch lernen...es war der unvergessliche Sommer,so wie alle Menschen einen haben. Die wunderschöne Affäre mit dem viel älteren aber unwiderstehlich attraktiven Koch blieb nicht aus. Und er schenkte mir seine alte Nina Simone kasette, auf der auch dieses Lied war. Ich werde mit jedem mal hören glücklicher. Heute noch.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Larcenys Freunde