Soundtrack meines Lebens

  • 1. Moby - Porcelain

    Erinnerungen an meinem Kuba-Urlaub: Ich sehe mich, wie ich durch diesen unglaublich tropischen Garten laufe,... das Lied in meinem Kopf,...Früchte wachsen an jeder Ecke, ich erreiche das Ende des Gartens, drücke die Blätter der Palmen leicht zurück, die sich vor mir türmen...., und ich sehe einen kilometerlangen, perlweißen Sandstrand .... mit diesem unglaublich türkisen Meer vor mir... Das Lied in meinem Kopf verbindet sich mit dem Rauschen der Wellen.... Das war ein Moment, den ich als perfekt bezeichnen würde.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. blind melon - No Rain

    Bei diesem Liedlein muss ich immer an meinem besten Freund denken. Das ist sein absoluter Sommerhit. Er hat es mir vorgespielt, als wir mal im Auto saßen. Er hatte sich gerade eine Digi-cam besorgt, womit er ganz aufgeregt die Sonnenstrahlen zu fotografieren versuchte, die durch die dicke Wolkenschicht ausbrachen. „Schau mal, siehst du die Sonnenstrahlen?“ rief er ganz freudig und hibbelig. Wir hatten noch eine Chipstüte auf der Armatur zu liegen, die er eigentlich festhalten sollte. Da er aber so mit dem Knipsen der Fotos beschäftigt war, schleuderte die in der nächsten Kurve runter und die kleinen fettigen Chips verteilten sich im ganzen Auto. Daraufhin fing er ganz unschuldig an zu glucksen. Das lustige Gelache, welches er von sich gab, hängen immer noch in meinem Ohr.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Blur - Sing

    Ich sehe mich rennen...durch den Regen...durch die Straßen.... zwischen den Hochhäusern...überall sind Menschen... auf der Suche...nach Menschen...durch den Regen...durch die Straßen..unter Bäumen... überall... suchen...alles ist ruhig...nur der Regen prasselt....und doch schreien alle...denn in ihren Köpfen...ist es laut...suchen...fast unmöglich...es zu finden...wie auch...Liebe...existiert.. für viele nur im Kopf.

  • 4. Tocotronic - Drüben Auf Dem Hügel

    Traurigkeit verbreitet sich in meinen Körper. Traurigkeit einer Sehnsucht. Sehnsucht, nach einer Welt, die es in meinen Leben nie geben wird. Sie ist völlig einmalig und existiert nur in meinen Träumen. Doch dort auch nur für kurze Augenblicke. Nur für kurze Augenblicke spüre ich Emotionen, die mich stark an einen Film erinnern. Diese kurzen Emotionen werden durch die Gitarrenklänge verstärkt. Dieser Moment. Eine ganz neue, aufregende Atmosphäre. Sommerlich. Nicht zu warm. Genau richtig. Alles ist aufregend. Alles ist neu. Du bist plötzlich nicht mehr alleine. Eine Person ist mit dir. In diesem Sommer. An diesem Tag. In diesem Moment. Weit weg von dem Ort, an dem wir uns befinden. In einer völlig anderen Welt. Mit völlig anderen Menschen. In der die Natur mit dem Leben verschmilzt. Es ist genau dieser Moment. Nur ich und diese Person. Ganz nah. Die Klänge. So klar. So verbunden. So vertraut. Und doch soweit entfernt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Kunigundis Freunde

Seite: 1 2 3