Soundtrack meines Lebens

  • 1. tocotronic - Pure Vernunft Darf Niemals Siegen

    Pure Vernuft hat bei diesem Konzertbesuch wahrlich nicht gesiegt. Ich (=sehr verpeilt) mach mich auf den Weg mit Ingo (= bester Freund) von Fürth nach Erlangen, was eigentlich kein Problem darstellen sollte. Aber als ich dann in Erlangen angekommen war bemerkte ich,dass ich meine Konzertkarte Zuhause vergessen habe. Ich rufe also Mario (= kleiner Bruder an), sage ihm er solle mir die Karte doch zum Bahnhof bringen. Woraufhin Ich (mit den nerven völlig am Ende)mich mit dem nächsten Zug schnurstracks zurück nach Fürth begebe. In Fürth angekommen fehlt von Mario jede Spur. Ich (langsam in PANIK da dass Konzert schon angefangen hat) fahre also nach Hause...keine Spur von meinem Bruder. Nach einer geschlagenen Stunde (hab dann auch noch nen alten Schulkameraden getroffen...der mich zu diesem Zeitpunkt schlichtweg genervt hat...) hab ich meinen lieben kleinen Bruder dann endlich am U-Bahnhof gefunden. Karte genommen zurück zum Bahnhof...misst der nächste Zug fährt in einer Stunde. Ich (noch nicht volljährig und daher auch noch ohne Führerschein...hat sich zwar bis jetzt nich geändert tut aber nichts zur Sache) mach mich also wieder auf den Weg nach Hause Mami anbetellen, dass sie mich nach Erlangen fährt. In Erlangen angekommen...schon wieder misst Straßensperre vor dem E-Werk naja dann geh ich eben zu Fuß...ich (wieder ziemlich verpeilt)finde dass E-Werk nichmehr. Zum Glück hat mir dann ein netter Student den Weg dorthin gewiesen. Trotz all dieser Umstände gab es dennoch ein Happy End, glücklicherweise hab ich nur die Vorband verpasst und Tocotronic sind quasi mit meinem erscheinen auf die Bühne gekommen und es war einfach nur schön Ich (völlig hin und weg) hab die Augen geschlossen und mich dieser wunderbaren Musik einfach nur hingegeben.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Jack Johnson - Banana Pancakes

    Ich erinnere mich mit Leid und Freud an dieses Lied. Leid deshalb da ich nach einer weniger angenehmen Nacht mit einem schlechten bekannten, vielleicht ist er einigen von euch ja bekannt er hieß Glaube ich Johnny...Johnny Walker...aber ich bin mir nicht mehr ganz sicher. Ihr fragt euch jetzt was das mit Jack Johnson zu tun hat. Zu Johnny und Jack fallen mir zwar spontan einige Gemeinsamkeiten ein, aber nein das ist es nicht. Jack Johnson deshalb weil mir mein bester Freund Ingo nach dieser besagten Nacht (nachdem ich bei ihm genächtigt habe) eines der wunderbarsten Frühstücke gemacht hat. Und ich zu "Banana Pancakes" von ihm geweckt wurde. Ein perfekteres Aufwach bzw. Frühstückslied gibt es doch mal wahrlich nicht. Naja ich hab dann zwar nicht alzu viel von dem Frühstück verköstigt aber ich finde das dies doch mal ne nette Geste war. Nach diesem Morgen hab ich mich von Johnny abgewendet und zu Jack gefunden.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. DJ Shadow - Organ Donor

    Wenn ich mir irgendwann Ende diesen Jahres überlege welche Lieder mich dieses Jahr bewegt haben, wird dieses auf alle Fälle dabei sein. Bei diesem Lied muss ich an meinen Amsterdam-Trip denken. Es war der 1. bzw. 2 Januar 2006, unser letzter Tag in dieser wunderbaren Metropole als mein lieber Freund Simon und ich, noch reichlich fertig vom Silvester-Abend am Tag zuvor, uns auf den Weg in eine der wohl coolsten Diskotheken ganz Europas machten: das PARADISO. Der Name sagt es ja schon, eine alte Kirche umgebaut zu einer Disco. Nachdem ich durch das Foyer in die Hauptarea betrat, war ich nur noch baff, ein riesiger Raum mit kolossalen Kirchenfenstern durch die es durchschien als würde einem sogleich die Erleuchtung erteilt werden. Überall nette Leute die einen angrinsten und jedes Getränk für einen Euro, Eine gute Musikauswahl, was will man mehr? Dieses Lied hat einen so starken Eindruck bei mir hinterlassen, weil es einfach perfekt zu dieser Nacht im Paradiso gepasst hat, die Orgelklänge, der Beat, das Mädchen mit dem ich zu diesem Song getanzt habe, einfach alles. Für mich hätte wirklich kein Lied das Jahr 2006 besser einläuten lassen können, als dieses.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Kreativer_names Freunde