Soundtrack meines Lebens

  • 1. Tocotronic - Jackpot

    also, als ich noch klein und doof und in musiktechnischen fragen nicht sonderlich bewandert war, da hab ich in irgendeiner seitenstraße diesen aufkleber von *jackpot* gesehen und fand ihn einfach nur schick. ich hab den dann am nächsten tag abgefetzt und mir so ganz stolz vorne aufs shirt geklatscht und mir schon ausgemalt wie alle grün vor neid werden würden. wurden sie auch, bis auf diese eine doofe zicke aus der 11. die mir sagte das sei die band ihres cousins. naja, naiv wie ich war hab ich ihr das natürlich abgenommen und dann war ich auf nem konzert wo halt auch..nun ja..man könnte es mein schwarm nennen..anwesend war und ich fing an zu labern und zu labern und zu labern und dummerweise kam das gespräch auf tocotronic und ich erzählte so voll stolz dass ich ja da eine kenne die ja da einen kennt der ja da undsoweiter und..ähm..dann war erst mal ne weile ruhe bis er anfing mich sowas von dämlich auszulachen, dass ich seit diesem abend wenigstens von ihm geheilt war..

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. eels - Beautiful Freak

    eigentlich gehts weniger um den song als um das cover..es war einfach irgendwie so, dass ich dieses gesicht total beeindruckend fand und mich total in die annahme verrannt hatte dass es so ein mädchen tatsächlich gäbe und zwei jahre später ist mir dann echt so eine begegnet. allerdings..ist sie wirklich freakig was sie auch fast ihr leben gekostet hätte und..da fand ichs dann an der zeit nicht mehr in bildern zu denken..

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •