Soundtrack meines Lebens

  • 1. The Smashing Pumpkins - 1979

    die ultimative band für mich und dann noch mein geburtsjahr als titel für einen derart großartigen song. wahrscheinlich hab ich ihn deshalb gewählt. jeder andere wäre genausogut gewesen. mellon collie ist ein überalbum, das ich geradezu aufgesogen habe. ich hatte es von einer freundin geliehen und auf kassette überspielt. ab da bin ich eigentlich täglich damit zur schule gerannt. der soundtrack meiner pubertät quasi. leider war es mir erst bestimmt die pumpkins auf ihrer abschiedstour 2000 zu sehen. als ich meine freundin kennenlernte und in ihr cd-regal sah, sah ich eine pumpkins-cd. ich sagte:"nirvana finde ich einfach überbewertet" sie nickte nur und ich wusste, sie versteht mich.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Guns N' Roses - Estranged

    als heranwachsender hört man den unglaublichsten schund. und auch mein kassettendeck würde schlimmste dinge erzählen, wenn es nicht schon bei den fischen wär. da lob ich mir doch axl rose, der sich in estranged von dem dampfer stürzt und dann von delphinen gerettet wird. aber slash ist eigentlich noch besser: gitarrespielend steigt er aus dem ozean auf. die steckdose hätte ich gerne mal gesehen... aber trotzdem ungeheuer beeindruckend das ganze. und auch der song ist in seiner länge eine echte alternative zu dem ublichen radiopop. im grunde sind es zwei songs, die das ganze spektrum von verzweiflung bis hoffnung ausspielen. ich würde so weit gehen und behaupten, dass g'n'r meine erste richtige rockband mit dem dazugehörigen lebensgefühl waren. und damit sind sie eigentlich hauptverantwortlich für die entwicklung meines erstklassigen geschmacks. das nachfolgealbum von use your illussion I + II wird wahrscheinlich pünktlich erscheinen, kurz bevor ich für klassik und phil collins anfällig werde. und dann werden sie mich ein zweites mal retten. ganz bestimmt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Turbonegro - Get It On

    von turbonegro hatte ich im zuge ihrer auflösung gehört. als ich dann während meines praxissemesters in berlin eines abends frustriert auf meinem bett lag, lief bei fast forward get it on. ich pendelte in dieser zeit viel zwischen rostock und berlin und diese endlosen autofahrten gingen mir auf den keks. diese 5 norweger in ihrer alten karre hatten sichtlich spass beim rumkurven durch olso. die szenerie erinnerte mich an die stadtautobahnen von berlin und am nächsten tag warf ich im büro morpheus an, wo ich meinen ausbeuterpraktikumsbetrieb auf meine weise schröpfte und holte mir diesen song. die nächste fahrt nach rostock konnte ich kaum erwarten. inzwischen bin ich trbngr-experte und habe sogar meine diplomarbeit über die denim demons geschrieben. das lustige ist, dass man über get it on 1:1 i just wanna have something to do von den ramones singen kann. die apocalypse dudes sind aber keine simplen kopisten. sie sind das alpha und das omega des rock. die ultimative stilkarrikatur einer ganzen szene, die musikalisch trotzdem ganz groß ist. i like it? i love it!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Selig - Sie Zieht Aus

    bevor ich mit meiner freundin zusammen kam, hatte ich eine ziemliche sinnkrise. irgendwie bestand das leben nur noch aus arbeit und feiern. beides wurde zur routine und verlor seinen reiz. meine überzeugung war, dass nur verlassenwerden schlimmer ist als alleinsein. ein großartiges argument mit dem man super jeden hauch einer beziehung im keim ersticken kann. ich fühlte mich einfach besser, wenn ich dieses eigentlich unendlich traurige lied hörte. nur kurze zeit später rette mich meine freundin aus diesem trott und seit dem habe ich dieses lied nie wieder gehört. ich weiß nicht ob ich angst habe es als schlechtes omen anzusehen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Oasis - Whatever

    wie viele leute meine generation war mtviva wichtig für die musiksozialisation, auch wenn man das heute nicht mehr zugeben mag. oasis tauchten dann in den top 10 der uk auf und dafür, dass ich vorher nichts von ihnen gehört hatte, war ihr kerbholz schon beachtlich. diese typen sahen kacke aus, klauten schamlos bei den beatles und hielten sich für die größten. diese britische attitüde kannte ich vorher nur aus dem fussballstadion. ich war sofort begeistert. oasis sind für mich ein muss im soundtrack, denn vor allen whats the story morning glory ist ein meisterwerk. auch frisurentechnisch sind die gallagher-brüder vorbilder, denn ich weiss nicht, ob ich sonst den mut gehabt hätte, friseurbesuche als überflüssig zu erachten. na gut fiese mittellängen sind kein dauerzustand auch wenn liam singt: i'm free to be whatever i

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Foo Fighters - Everlong

    bei diesem song muss ich an emma denken. emma war sehr verständnisvoll wenn mein selbstmitleid überhand nahm. der höhepunkt ihrer schmerzhaften erfahrungen war eine fiese trennung. everlong war damals ihr soundtrack in glücklichen tagen. ihr ex hatte sich danach zu allem überfluss ihr geliebtes foofighters-shirt einverleibt. als ich emma 2003 besuchte, brachte ich ihr eine cd von einer jungen nachwuchsband aus hamburg mit. diese jungs waren freunde eines freundes, der t-shirts für sie druckte. in einem dieser shirts besuchte der sänger ein mars volta-konzert und traf zufällig dort emma. sie sprach ihn an und der rest ist zu schön, um wahr zu sein. inzwischen gibt es sogar schon nachwuchs.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Iggy Pop - Lust For Life

    im sommer 2002 fragte mich daniel, ob ich nicht bei einem fernsehprojekt mitmachen wollte. wir hatten schon öfter zusammen filme gemacht und uns dabei erstklassig ersetzt. er ist ein film- und schnittgenie und ich unterstützte ihn mit meinem programmwissen und redaktionellen fähigkeiten. das projekt war eine livesendung, die eine woche lang täglich über das 10jährige jubiläum der hochschule wismar berichten sollte. wir meldeten uns also als außenteam, dass täglich einen aktuellen beitrag ablieferte. da daniel und ich auch schon an improvisierten theaterstücken und anderen performances mitgewirkt hatten, holten wir noch 2 bewährte leute ins boot. benjamin und hans hatten schon bewiesen, dass sie ein gewisses talent haben, doch sie hatten vorher nur in gruppen gewirkt. daniels idee war es beide zusammenzubringen und siehe da, sie waren das perfekte paar vor der kamera. die veranstaltungen die wir dokumentierten waren allerdings grausig. das erste war der örtliche campuslauf, der ohne die improvisation der akteure extrem lahm gewesen wäre. das erste musikstück, dass wir im schnitt verwendeten war iggy pops lust for life, mit dem ich aufgrund des anfangs von trainspotting laufen stets assoziiere. wir schlugen uns also eine komplette woche mit sehr wenig schlaf um die ohren, um zu drehen, rumzualbern und zu schneiden. danach machten wir noch weitere projekte zusammen. auf http://gestalt.di.hs-wismar.de/~leibbrand/FILME.htm kann man einen kleinen einblick davon gewinnen. es war eine großartige zeit, zumal wir vorher nie wussten, was am ende aus den aktionen entsteht. ein drehbuch gab es nie. wir haben es auch nie vermisst.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Rammstein - Nebel

    1999 fing ich mit meinem studium an der fak heiligendamm an. die designstudenten regierten quasi dieses kleine seebad, das an infrastruktur sehr arm ist. der kauf einer tüte milch stellte schon ein problem dar und partys gab es nur wenn man sie selbst organisierte. die feierkultur war dafür einmalig. direkt am wasser steht in heiligendamm das haus weimar, das auch schon bessere tage gesehen hatte. davor stand ein großes wohnmobil, weil die musiker von rammstein dort direkt an der ostsee ihr neues album schreiben wollten. es dauerte nicht lange und die jungs tauchten auf unseren partys auf. mein mitbewohner nils war als türsteher bei einer studio 54 party eingeteilt und wollte sie erst nicht hinein lassen, da sie unverkleidet kamen. er wusste nicht wie die rammsteinleute aussehen, aber letzendlich hatten die musiker doch die chance einige partys mitzunehmen, neue kontakte zu knüpfen und diverse groupies abzuschleppen. sänger till wirkt sehr klein und keyboarder flake sah mit seinem ringelpullover und seiner brille aus, als ob er mit uns studieren würde. es gab sogar das gerücht die jungs würden zum abschied noch einen kleinen geheimgig geben. einige monate später musste die fak dem neuen bauplänen weichen. der fachbereich zog nach wismar und das seebad wurde zum urlaubsort für die oberen 10000. rammstein veröffentlichten ihr album und in einem interview erzählten sie, dass besonders der song nebel von heiligendamm beeinflusst ist. und wer schonmal im nebel an der küste stand, wird ihnen recht geben.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. Kettcar - Landungsbrücken Raus

    der helle wahnsinn diese texte. marcus wiebusch hat ja schon bei rantanplan und but alive bewiesen was man mit deutscher sprache anstellen kann. man denke nur an hamburg 8 grad regen, was für mich einen ähnlichen status hat wie kettcars landungsbrücken raus. besser kann man das hamburger lebensgefühl nicht vertonen. inzwischen hab ich die jungs 2x live gesehen und besonders ihr auftritt beim hurricane war prägend für mich. ich stand ziemlich weit hinten, weil ich eigentlich auf die turbonegro-autogrammstunde wartete. die norweger kamen zu spät und mussten diesen termin letztendlich absagen. ihr auftritt fiel dann natürlich mit kettcars-autogrammstunde zusammen. marcus und co wollten gerade die stifte einpacken, als ich auftauchte. die autogrammkarten waren schon aus und der security-typ war gnadenlos. aber mit meinem kettcar-shirt, wegen dem ich wenige minuten zuvor stress mit einer banause hatte, bekam ich noch eine chance. ich kam ins gespräch mit den jungs und sie signierten mein shirt und schenken dem dehydrierten etwas (also mir) noch ein alkopop. auf kettcar!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 10. Sigur Rós - Untitled 4 (a.k.a. Njósnavélin / The Nothing Song)

    ich hatte die hauptbühne auf der coldplay spielten extra frühzeitig verlassen, um ja nicht sigur rós zu verpassen. ich war von dem tag schon total fertig und mein rücken war schon fast taub vor schmerzen. beth gibbons hatte gerade ihr set beendet und die umbauten waren im gang. komischerweise dauerte das ganze endlos und nach einiger zeit regte sich unmut. pöbeleien und pfiffe nahmen zu. ich nahm dieses ganze szenario nur noch in einer art trance war, weshalb ich die anderthalb stunden wartezeit auch überlebte. als sigur rós nach diversen technischen problemen endlich auf die bühne kamen, war der großteil der meute in bester lynchstimmung. doch als der erste ton kam, war grabesstille. die leute links und rechts von mir zitterten und auch mir traten die tränen in die augen. meinen rücken spürte ich gar nicht mehr. ich schwebte sozusagen unter dem zeltdach. ich bezweifle, dass die engel im himmel das besser hinkriegen.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •