jus

jus

Soundtrack meines Lebens

  • 1. No Angels - Still In Love With You

    Ich habe meinen Freund 2 Monate bevor er für ein Jahr in die USA gehen wollte kennengelernt. Ich wusste also von Anfang an, dass er dann erst mal sehr weit weg sein wird. Aber ich dachte, dass ich damit umgehen kann, weil ich mich ja darauf einstellen konnte. Weit gefehlt. Es war schlimm. Vielleicht auch dadurch, dass unsere Beziehung noch so frisch und keineswegs gefestig war. Irgendwann war dieses Lied ein Bestandteil unserer Trauer über die bevorstehende Trennung. Wir haben es ständig gehört, weil uns danach war. Und die erste Zeit nach seiner Abreise habe ich mich in mein Bett gelegt, das Lied als Endlosschleife laufen gelassen und geweint bis es nicht mehr ging. Danach habe ich mich besser gefühlt. Noch heute werden wir traurig, wenn wir das Lied hören. Aber es ist eine positive Traurigkeit (wenn es sowas gibt). Denn wir haben die lange Zeit der Trennung überstanden.

  • 2. Will Smith - Miami

    Mein Freund hatte für unsere Floridatour extra eine CD mit Liedern zusammengestellt, die mit Florida zu tun haben. Und auf einem Causeway von Miami nach Miami Beach spielten wir dieses Lied dann zum ersten Mal ab. Es passte perfekt, denn es hatte genau eine Causeway-Länge. Wir spielten es jedes Mal ab wenn wir nach Miami bzw. Miami Beach reinfuhren und am liebsten auf einem Causeway. Dadurch ist es für mich stark verbunden mit den Erinnerungen an Sonne, Palmen, Kreuzfahrtschiffe...

  • 3. Dusty Springfield - Son Of A Preacher Man

    Eine Freundin und ich waren zu einer Party eingeladen, die in einem niedrigen Kellerraum stattfand. Der ein oder andere machte an diesem Abend die Bekanntschaft mit der Decke. Und die, die nicht mehr rumspringen konnten, torkelten dann irgendwann gegen die Heizungsanlage... Wie auch immer, dort hörte ich dieses Lied zum ersten Mal. Die Leute von der Party sehe ich ab und zu mal aus der Ferne, aber das Lied höre ich immer noch oft und dann amüsiere ich mich wieder darüber wie viele Leute nach der Party Kopfschmerzen hatten, deren direkter Auslöser nicht der Alkohol war.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •