Soundtrack meines Lebens

  • 1. Eric Carmen - Hungry Eyes

    Dieser Song ist mein absolutes Lieblingslied. Schmalzig? Vielleicht, aber es gibt wohl kaum ein Song, der es schafft, das Gefühl von Sehnsucht so auszudrücken wie dieser. Die früheste Erinnerung an dieses Lied liegt in meiner Kindheit, irgendwann habe ich zum ersten Mal Dirty Dancing gesehen und war hin und weg. Richtig verstanden hab ich das Lied natürlich erst später. Die Frage nach meinem Lieblingsfilm dürfte sich damit eigentlich auch erledigt haben... =)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Freundeskreis - Mit Dir (Featuring Joy Denalane)

    Diese Geschichte ist einerseits hoffnungslos romantisch, andererseits erinnert mich der Song an das wahrscheinlich traurigste, was mir je passiert ist, denn derjenige, mit dem ich dieses lied verbinde, hat mir das herz gebrochen. wir hatten uns beim chatten kennen gelernt und sofort ineinander verliebt...mr perfect! nach zwei monaten mit mehrmals täglich gefülltem e-mail-postfach und astronomischen telefonrechnungen habe ich ihn besucht. und als das lied lief, haben wir uns dann schließlich geküsst..."deine küsse machen süchtig"...oh ja! ich bin noch nie in meinem leben so geküsst worden!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Thomas D - Solo (featuring Nina Hagen)

    Vor 2 Monaten hat meine große Liebe mit mir Schluss gemacht. Klar gibt es viele Songs, die man in der Zeit nach der Trennung hört und sie auch damit verbindet. Aber dieses Lied drückt alles aus, was ich ihm gerne gesagt hätte, doch leider nicht geschafft habe in Worte zu fassen. Ich hab es ihm auf eine CD gebrannt - ein einziges Lied, in der Hoffnung, dass er meinen Schmerz versteht.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Vanilla Ice - Ice Ice Baby

    Meine Mutter hatte meinem Bruder eine seiner ersten CDs geschenkt: "Hearts of Gold - The Rap Collection", darauf befanden sich Tracks wie "Funky Cold Medina" oder "It's like that". Da wir Kiddies ja noch keinen CD-Player besaßen, zogen wir ins Wohnzimmer, wo die Stereo-Anlage unserer Eltern stand. Besonders geflasht hat uns damals Vanilla Ice, weshalb wir - nicht ein Wort Englisch sprechend - versuchten, mitzurappen und zu tanzen. Möge der Flash-Gott uns unsere dilletantischen Rap-Versuche verzeihen ; ) .

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Tracy Chapman - Talking 'bout A Revolution

    Dieser Song gehört zu den ersten, mit denen ich bewusst etwas verbinde. Wir hatten damals ein riesiges Wohnzimmer, und wenn meine Mutter ihren Frühjahrsputz machte, hörte sie dazu oft die CD von Tracy Chapman. Sie stand auf der Leiter, putzte die Fenster und sang mit. Dieses Lied weckt in mir immer ein Gefühl von "zuhause sein".

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •