Soundtrack meines Lebens

  • 1. Radiohead - Pyramid Song

    Dieser Song war der erste, den ich von Radiohead gehört habe und ich war so angetan, dass ich mir am nächsten Tag gleich das Album "Amnesiac" kaufen musste. Innerhalb der nächsten Monate füllte sich meine CD-Sammlung mit allen anderen Radiohead-Alben und die Wände meines Zimmer mit ihren Postern. Dieser Song war auch der Grund, warum ich anfing, eigene Stücke auf dem Klavier zu schreiben bis es mich jetzt soweit hat, dass ich später Jazz studieren möchte.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Keith Jarrett - Part I

    Das "Köln Concert" (1975) von Keith Jarrett und vor allem der erste Teil daraus ist großartig. Zuerst habe ich die Musik in einem Film, und zwar in "Mein Tagebuch" (Caro diario)von Nanni Moretti gehört. Im Film fährt Nanni Moretti zu dieser ruhigen Musik auf einem Roller eine Küstenstraße in Italien entlang. Ungefähr drei Minuten lang hört man nur die Musik und sieht ihm auf dem Roller sitzen. (Ein Regisseur, der sich noch Zeit für schöne Bilder nimmt) Das hat mich sehr beeindruckt und vor allem die Musik. Daraufhin habe ich mir das legendäre Konzert Keith Jarretts besorgt und auf der Klassenfahrt in der zehnten Klasse (2003)hoch und runter gehört. Mit dem Bus durch italienische Landschaften, auf der Fähre bei einer Überfahrt über den Garda See und in Venedig. Überall war seine Musik bei mir. Das war großartig. Keith Jarrett wurde nach dem ersten Hören dieses Konzertes mein Idol und ist auch immer noch einer der beeindruckendsten Musiker, die ich jemals gehört habe. Dieses Konzert ist jedem ans Herz zu legen, vor allem für den Sommer!

  • 3. Freundeskreis - A-N-N-A

    Meine erste Liebe zerbrach, da war ich in der sechsten Klasse. Wir waren immerhin ein Jahr zusammen gewesen, dann hat sie Schluss gemacht. A-N-N-A ist ein wunderbares Liebeslied und ich habe es nach der Trennung dann rauf und runter gespielt, dachte dabei an sie, wollte leiden. Eigentlich war es gar nicht so schlimm und ich habe mich relativ schnell wieder neu verliebt. Aber den ersten richtigen Liebeskummer musste ich irgendwie zelebrieren. Das tat ich mit diesem Lied.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. John Coltrane - Acknowledgement

    Keiner spielte jemals so Saxophon wie John Coltrane und zurecht ist seine Suite "A Love Supreme", dessen erster Teil mit "Acknowledgement" betitelt ist, ein Klassiker des Jazz. Ich bin kein religiöser Mensch, doch diese Musik ist so spirituell, sodass ich beim Zuhören das Gefühl bekomme, ich säße in einer Kirche und John Coltrane wäre der Prediger. Tatsächlich war John Coltrane ein höchstreligiöser Mensch und seine Liner Notes zu dieser Suite beginnen mit: "Dear listener: All praise be to god to whom all praise is due." "A Love Supreme" ist ein unglaublich berührendes Werk.

  • 5. Esbjörn Svensson Trio - Seven Days Of Falling

    Das wunderbare Stück ist auf dem gleichnamigen neuestem Album meines Lieblingsjazztrios zu finden. Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich das erste Mal von E.S.T. etwas gehört und nun besitze ich all ihre Musik. Sie machen recht eigenen Jazz, ihre Kompositionen sind teils poppig oder mit Elektronik vervollständigt. Keine andere Band erfasst meine Stimmungen so gut wie sie und deshalb untermalen sie mein Leben in den reichsten Farben, ja zeichnen es sogar ab und an.

  • 6. Counting Crows - Colorblind

    Letzte Sommerferien habe ich eine Woche mit meinem besten Freund, meiner geliebten Cousine und ihrer besten Freundin, die auch einer meiner ist, verbracht. Das war eine wunderbare Zeit. Wir taten nur, wozu wir Lust hatten, aßen zu Mittag um Mitternacht, lagen nachts auf der Dachterrasse und schauten die Sterne an, mein bester Freund und ich kochten beim Bier trinken und hörten laut Musik. Sehr oft war es der Soundtrack zu "Eiskalte Engel", welcher lief, weil alle die Musik sehr mochten. Vor allem "Colorblind" lief zu jeder Tageszeit, zu jedem Wetter, zu jeder Stimmung. Wir verstanden uns alle so blendend. Eigentlich der ganze Soundtrack, aber vor allem dieses Stück steht für den letzten, unvergesslichen und unbedingt zu wiederholenden Sommer.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. The Beatles - Sun King

    In der Mittelstufe trug ein Freund von mir den Titel "Sonnenkönig". Ich weiß nicht mehr, wann er den bekommen hatte und warum, aber er passte zu ihm und hätte auch zu mir gepasst. Ich hätte den Beinamen auch gerne gehabt. Letztens als ich die Beatles für mich entdeckt habe, fiel mir auf, dass es ja sogar ein arschgeilen Song von den Beatles gibt, der "Sun King" heißt. Lachend beneide ich Peter nun um so mehr für seinen Titel. Es ist ein Sommerlied, eines der schönsten.

  • 8. The Dave Brubeck Quartet - 40 Days

    Meine erste Berührung mit Jazz, war mit der Musik des Dave Brubeck Quartetts. Mein Vater hatte zwei ihrer Platten - nun habe ich sie - und oft wenn ich bei ihm war, habe ich sie aufgelegt. Zum Sonntagsfrühstück zum Beispiel. Ich weiß nicht mehr, wie sehr ich die Musik damals gemocht habe, ich war damals vielleicht elf oder zwölf Jahre alt, doch ich glaube ich habe sie erst mit der Zeit richtig zu schätzen gelernt. Das Stück "40 Days" ist nicht auf einer der LPs meines Vaters vertreten, habe ich also erst später für mich entdeckt. Die Live-Version dieses Stückes ist traumhaft, Paul Desmonds Solo gigantisch und der sonst sehr steif wirkende Dave Brubeck geht in seinem Solo voll aus sich hinaus.

  • 9. Brad Mehldau - Song-Song

    Ein ruhiges Jazzstück, welches sich die Zeit nimmt die Dinge mit der nötigen Ruhe zu betrachten, um die Schönheit in ihnen wahrzunehmen und aufzunehmen. Wenn ich dieses Stück höre, gehen mir ganz viele Bilder durch den Kopf. Keine festgelegten Bilder oder Momente werden aufgerufen, aber sie gehören auf merkwürdige Weise alle zusammen, erzählen etwas oder vermitteln ein bestimmtes Gefühl. Ein sehr entspanntes Gefühl, sehr gelassen und fixiert auf alles und gar nichts. Die Musik lässt meine Sinne tanzen, macht sie frei und gibt ihnen die Möglichkeit einfach in der Gegend wahrzunehmen, wie sie Lust haben, können in der Umgebung, wo ich mich gerade befinde, herumstöbern. Oft ist es auch nur der Blick aus dem Fenster der Straßenbahn oder des Busses, welcher dadurch unwirklich oder gerade überwirklich scheint. Der Song ist wie ein guter Kinofilm, wo auch die Bilder die Geschichte weitertreiben. Vielleicht ist es mein momentanes Lieblingslied.

  • 10. Kings of Convenience - The Build-Up

    Meine Freundin und ich haben uns im vergangenen Sommer kennen gelernt und ziemlich zur gleichen Zeit habe ich mir das neue Album von Kings Of Convenience gekauft. Da wir beide total begeistert von dem Album waren lief es dann auch den ganzen Sommer über zu jederzeit. Sei es beim Frühstück, im Bett, auf der Reise zum Sziget Festival oder zum Abendessen, zum Bespiel als ich das erste Mal für sie gekocht hatte. Dieses Lied wurde außerdem besonders oft gespielt, da es durch den wunderschönen Gesang von Feist bereichert wird. Jetzt, nach sechs wunderschönen Monaten, denen hoffentlich noch Jahre folgen, erinnert mich dieses Lied an den Beginn unserer Beziehung und meinen bisher schönsten Sommer.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 11. Nationalgalerie - Ruhe Vor Dem Sturm

    Im Herbst 2001 war ich in der zehnten Klasse, ohne Freundin und mein bester Freund gerade in den USA für ein Jahr. Das waren die Umstände, weswegen es sich vielleicht auch so entwickelte, dass ich mich – eine zeitlang fast täglich – mit einem anderen sehr guten Freund traf, besonders weil auch sein bester Freund für ebenfalls ein Jahr nach Kanada gegangen war. So waren wir beide also ohne besten Freund, beide ohne Freundin und haben uns besser kennen gelernt. Mehrere Monate lang haben wir unglaublich viel Zeit miteinander verbracht. Meistens waren wir bei mir, haben Tee getrunken, Songs gehört und uns über ihre Texte und ihren Sinn unterhalten oder über selbstgeschriebene Gedichte, inspiriert durch poetische Texte, wie die von Niels Frevert und allen voran von diesem Lied. Zugegebener Maßen haben wir beide ziemlich viel in der Zeit gekifft, aber das verlief sich dann auch wieder und irgendwie war das eine geile Zeit. Wir sind bessere Freunde geworden und die Freundschaft besteht noch immer, auch wenn wir uns kaum noch allein zu zweit auf einen Tee sehen.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Innigos Freunde