Soundtrack meines Lebens

  • 1. scycs - Radiostar

    *seufz* da war ER in zerrissenen hosen auf dem dach, ich im blaumann mit sense im garten, dieses alte gutshaus, ein heisser sommer, lagerfeuernächte - und immer wieder dieses lied. das ganze gipfelte in einer verlobung, scheint ewig lange her zu sein und ist vorbei. bleibt aber unvergesslich!

  • 2. Disturbed - Down with the Sickness

    was hab ich zu disturbed schon meine agressionen in die tanzfläche gestampft, alles um mich vergessen, ob nüchtern oder strunzedicht - dazu kann ich immer tanzen. weil der song, obwohl ich mit dem text nicht viel verbinde, etwas in mir berührt, das gerne berührt werden möchte.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Wolfsheim - The Sparrows And The Nightingales

    einer dieser songs, mit denen ich aufgewachsen bin. ich habe ihn in einer zeit entdeckt, als lieder noch extrem die macht hatten, weh zu tun. und dieses, mag es an der stimme liegen, an der melodie oder an sonstwas, hat damals mitten ins herz getroffen. als ich es das erste mal hörte, tanzte ich mit laufenden tränen mitten in der turnhalle meiner schule zur schülerdisko und habe vielleicht zum ersten mal beim tanzen alles um mich herum vergessen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. blind melon - No Rain

    wie lange ist das her? ewig, glaub ich. immer, wenn 'no rain' höre, stehe ich in gedanken wieder im 'mainer hof', bühne meiner sozialisation, meiner ersten alkoholexcesse, meiner ersten zigarette, meiner ersten grossen, unglücklichen liebe, bühne für so viele träume und enttäuschungen. je nachdem, an was für einem tag mich der song erwischt, muss ich lachen, hüpfen und tanzen oder werde ich melancholisch, weil ich bemerke, wie wenige der träume von damals ich gelebt habe.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. The Doors - Alabama Song

    meine dritte und letzte sprachreise, jede nacht am strand von eastbourne. furchtbar verliebt in ihn, er auch, aber in sie. doch - wir hatten unser lied! arm in arm oder hand in hand am ufer lang, "show me the way to the next whiskey bar". 3 wochen gingen vorbei, adresse verlegt, telefonnummer geändert, kontakt abgebrochen. das übliche. nicht ganz. 2002 sitzt er plötzlich an einem tisch in der kneipe, in der ich bediene. wir hatten uns viel zu erzählen. ich glaube, wir haben auch gesungen ;o)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. faithless - We Come 1

    oh mann, da steckt so viel drin. das ist eines der lieder, das für mich das ganze feeling eines festivals trägt. in diesem fall sommer 04, ungarn, budapest, sziget openair! in worte fassen lässt es sich kaum, was man fühlt, wenn man unter 10tausenden menschen steht, die von einem einzigen menschen auf der bühne wie marionetten ferngesteuert zu werden scheinen. mit dieser erinnerung vermischt sich die gänsehaut von damals, etliche gerüche, begegnungen, gespräche, ... kurz und gut - ein ganzer sommer-cocktail, hach! wärs doch nur schon wieder so weit!

  • 7. Tool - Aenima

    in einer zeit, in der sich mein heimatland, durch medien aufs grausamste mit naturerscheinungen konfrontiert, veranlasst fühlt, zu mitteln der zensur zu greifen, um ...ja, was weiss ich... political correct zu erscheinen (?) - namentlich julis "perfekte welle" aus den radios zu nehmen - fühle ich mich von diesem lied auf vielfältigste art und weise in meinen gedanken und gefühlen diese welt nebst natur'katastrophen' betreffend bestätigt. so!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Ild_av_stjernes Freunde