Soundtrack meines Lebens

  • 1. Sportfreunde Stiller - Wellenreiten

    Ich habe "Wellenreiten" das erste Mal im letzten Dezember bei der Releaseparty zur Sportis-DVD "Ohren zu und durch" gehört. Auf der Tanzfläche lief der Song. Ich kannte ihn nicht. Ich habe nur die Augen zu gemacht und getanzt. Da ging es mir richtig gut. Obwohl der Tag an sich beschissener nicht sein konnte. Seitdem vergeht kein Tag und keine gute Stimmung bei mir "Ohne das Gefühl von heute Morgen".

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Billy Talent - The Ex

    Es ist Montag. Es ist 6.54. Es ist kalt. Um diese Uhrzeit reden die Leute in Zügen nur dummes Zeug. Deswegen hab ich immer meinen Discman mit. Ich geh die Treppen runter. Song Nummer 5 geht zu Ende. Da ist sie. Wie fast immer um diese Uhrzeit. Ich wünschte ich könnte sie von 0 bis 24 Uhr sehen. Nun kommt Song 6. Und ich will ihn jetzt nicht hören. Nicht wenn ich sie sehe. Ich denk ja schon an sie wenn ich den Song zu haus/im Club/auf dem Konzert höre. Zusätzlich grüßt sie mich. "Why would she push me through such torture/ I would have given my life for her/ She was the one that knocked me over/ Now I'm alone sitting on the corner" Skip Forward. Nicht mehr an den schlimmsten Korb der letzten 19 Jahre denken... "And these open wounds will heal with the time they say/ My heart turned black and then the sky turned gray"

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Hendrixs Freunde

Seite: 1 2 3