Soundtrack meines Lebens

  • 1. Skunk Anansie - This Love

    Damals, als ich noch ziemlich jung war, besuchte ich zusammen mit meiner außergewöhnlich tollen Klasse das Land England und insbesondere die Stadt Brighton. Ich saß mit einer meiner besten Freundinnen am Strand, das Wetter war herrlich und wir konnten endlich mal wieder über unser gesamtes Leben reden. Auf einmal kam ein junger Mann auf uns zu und redete mit uns, stundenlang. Er war Schauspieler, hatte schon in London gelebt und konnte 4 Sprachen sprechen. Das ist einer der wenigen Menschen gewesen, die mich absout begeistert haben und die ich in meinem gesamten Leben nicht vergessen werde. Als wir mit dem Bus wieder zurück nach Deutschland fuhren hörte ich diesen Song von Skunk Anansie und habe nochmal das gesamte Gespräch Revue passieren lassen. Seitdem sehe ich immer das Gesicht des charmanten Schauspielers vor mir, sobald ich dieses Lied höre. Wunderschöne Erinnerung.

  • 2. Radiohead - Creep

    Auf meinem Bett liegend laß ich eines der wunderbarsten Bücher. Es hat mich unglaublich beeinflusst und meine Sicht auf die Dinge, die in der Welt vor sich gehen unglaublich verändert. Ich laß und hörte diesen tollen Song von Radiohead - ich blätterte um und las 4 Zeilen aus dem Refrain in dem Buch als Beginn für das Kapitel abgebildet. Das hat mich dann doch geprägt. Schicksal?

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Janis Joplin - Piece Of My Heart

    Rock im Park. Julia umgeben von all ihren Freunden. Einer dieser perfekten Momente, die man eigentlich gar nicht loslassen will. Ich habe den Gesprächen von allen um mich rum zugehört, habe mich gefreut zu leben, habe mich so unglaublich frei gefühlt, obwohl ich eigentlich inmitten eines Müllbergs saß. Und als ich noch darüber nachdachte wie traurig mich die Tatsache macht, dass dieser Moment vorrüber gehen wird, hörte ich von irgendwoher die Anfangstöne dieses wunderbaren Songs, den ich bis heute mit Rock im Park 2004 verbinde.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Kettcar - Ausgetrunken

    Meine beste Freundin. Mein bester Freund. Er ist verliebt in sie. Sie verliebt in ihn. Ich aber leider auch. Natürlich habe ich es niemandem gesagt. Und natürlich habe ich es auch abgestritten, denn sie hatte zu der Zeit wirklich schon genug durchgemacht und dieses Glück verdient. Aber als sie auf meinem Sofa saßen und neben mir Zärtlichkeiten ausgetauscht haben, hätte ich sie verprügeln können. Alle Beide, ohne Erbarmen, aber Gewalt ist ja nicht als Lösung anerkannt. Nur manchmal sehr befreiend. Jetzt ist alles wieder gut und sie hassen sich. Das ist der Lauf der Dinge, auch wenn hier alles grundsätzlich nicht so normal zu verlaufen scheint. Während all dieser Szenen lief das Lied von Kettcar in Dauerschleife. Ich war die Einzige, die es bemerkte.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. In Extremo - Küss Mich

    Meine Freundin und ich - "unser" Lied. Eine zeitlang sind wir wirklich jeden Freitag in die "Rofa", die Rockfabrik Ludwigsburg, gegangen. Dort kommt die beste Musik und man trifft die nettesten Menschen, die Verrücktheiten als sympathisch ansehen. Jedes Mal, wenn das Lied von In Extremo angespielt wurde, bildete sich ein riesiger Kreis. Nur meine Freundin und ich, wir standen in der Mitte, alle um uns herum beobachteten uns und wir sind wild im Kreis rumgesprungen. Das sind Momente, die man wohl nie vergessen wird, weil man sich so unglaublich lebendig und lebhaft fühlt. "Wahrnehmen schafft Sein".

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Nine Inch Nails - Hurt

    Das war einfach dieses Jahr, in dem alles falsch gelaufen ist. Ich habe mich abgekapselt, versank in Selbstmitleid und dachte die Welt wäre gegen mich. Ich dachte man sollte Rücksicht auf mich nehmen und alle würden alles falsch machen, nur ich natürlich nicht. Ich lag im Dunkeln in meinem Zimmer und hab dieses Lied rauf und runter gehört, hab über alles nachgedacht, wie unfair das Leben ist und wie gut es allen außer mir geht. Mittlerweile kann ich sagen, dass ich über mein Empfinden damals grinsen muss, weil es so verdammt typisch ist. Aber ich bin froh über diese extreme Phase hinweg zu sein und mein Leben endlich komplett zu genießen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Rise Against - Rumors Of My Demise Have Been Greatly Exaggerated

    when i die will they remember not what i did but what i haven't done? it's not the end that i fear with each breath, it's life that scares me to death Das Konzert in Stuttgart in der Röhre war mit Abstand das Beste, das ich je erlebt habe. Und ich war schon auf VIELEN Konzerten. Aber diese Energie, die von der Band genauso ausging wie vom Publikum, war unbeschreiblich. Ein paar Monate später hab ich mich seit Ewigkeiten mit einem Bekannten getroffen, bin mit ihm in seinem Auto rumgefahren und wir haben dieses Lied gehört. Normalerweise bin ich alles andere als offen und ich bin nicht gerade die Person, die sich leicht mit Fremden unterhält. Aber da hat eins zum Anderen geführt und wir hatten uns unglaublich viel zu sagen. Das war ein schöner Abend.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Kettcar - Balu

    Wieder einmal ein Konzert in der Röhre in Ludwigsburg, aber dieses Mal war es wieder was Besonderes. Ich liebe Kettcar von ganzem Herzen, ich bin eingefleischter Fan und sogar nach Karlsruhe gefahren, zu irgendeinem blöden Stadtfest, nur um sie live zu sehen. Aber dieses Mal in der Röhre, das war wirklich toll. Ich stand in der ersten Reihe (wie bei jedem Kettcar Konzert bis jetzt) und fand schon Bernd Begemann als Anfangsband toll. Aber noch besser waren natürlich Kettcar, denn ich konnte jedes der alten Lieder mitsingen (die neue Platte war damals leider noch nicht veröffentlicht). Es war mal wieder ein Wahnsinnsgefühl sie live zu sehen, auch wenn ich den Sänger nicht ausstehen kann :) Aber alle anderen Mitglieder der Band machen die Konzerte umso sehenswerter. Als sie fertig waren mit spielen, fragte meine Freundin den Schlagzeuger, ob wir seine Sticks haben dürften und er gab sie uns. Der Gitarrist gab mir 2 Bier. Die leere Bierflasche mti dem Schlagzeugstick drin steht immernoch auf meinem Regalbrett. Als letztes Lied wurde "Balu" gespielt und weil ich das Lied nicht kannte und den Sänger nicht mochte, dieser aber allein auf der Bühne stand, habe ich das gesamte Lied über mit meiner Freundin geredet und gelacht. Wir müssen, ihn ziemlich irritiert haben, denn als das Lied zu Ende war ist er sauer von der Bühne gestapft. Inzwischen kenne ich das Lied ja und finde es auch wunderschön, höre es mir auch bei den anderen Konzerten von Kettcar gerne an, aber diese 3 Minuten waren unglaublich. Ich kann nicht sagen, wieso, sie waren es einfach.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2