Soundtrack meines Lebens

  • 1. Fugees - Killing Me Softly With His Song

    Meine Mutter kaufte sich die Maxi-CD und ich hörte das Lied so lange, bis ich es auswenidig konnte, wenn ich auch kein Wort verstand, da ich erst 6 jahre alt war. Als ich ein paar Wochen später meinen Vater besuchen kam, sangen wir dann das Lied zu zweit im Auto. Das ist meine früheste Erinnerung mit meinem Vater zusammen, den ich nach der Scheidung als ich 3 war nur selten zu Gesicht bekam.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Nirvana - Come As You Are

    Ich hasste die Musik, die meine Brüder hörten und besonders hasste ich Rock-Musik. Als ich aber irgendwann die längste und beste Kissenschlacht mit meinem zwei älteren Brüdern durchhielt und wir dabei laut Nirvana hörten, löste genau dieses Lied bei mir einen kleinen Nirvana Hype aus. Ich glaube Kurt war da aber schon tot...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Linkin Park - Points Of Authority

    Durch Linkin Park bin ich von No Angels in Richtung Rock gekommen. Als ich das Video zu "Points of Authority" gesehen hab, fand ich sie toll, holte mir alle CDs und kann heute immernoch alle Lieder auswendig. So hab ich so richtig das rocken gelernt und ja, ich stand brüllend bei Linkin Park in der ersten Reihe und hab mitgeschrien, bis ich keine Luft mehr bekam. 6 Stunden stehen auf ca. die hälfte meines Körperumfangs gequetscht und keine Chance da vorne irgendwie zu tanzen. Meine Freundin, ein Kopf kleiner als ich, wurde gleich zu Anfang ohnmächtig aufgrund der Hitze und des Platzmangels und wurde rausgetragen. Ich blieb drin und sang mit. ABER: Es hatte sich gelohnt!

  • 4. The Streets - Dry Your Eyes

    Ich hab das Lied gehört uznd fand es toll. Damals hatte ich noch einen Freund, mit dem ich auch insgesamt 2 Jahre zusammen war. Bis ich 17 war. Da ich den Song ständig mit ihm gehört habe, wurde er irgendwie mehr oder weniger (trotz eigentlicher Bedeutung) zu unserem Song. Als dann Schluss war hörte ich das Lied wieder. Diesmal aber wegen dem Text

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Jack Johnson - Banana Pancakes

    Unendlich viel und überall gehört. Ich liebe Jack Johnson und seine Song. Und vor allem liebe ich diese Sommer-Strand-Coolness und Gelassenheit mit der er lächelnd singt und damit wundervolle Bilder in meinem Kopf malt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. The Verve - Bitter Sweet Symphony

    Meiner Meinung muss man einmal im Leben einfach mit zwei Freunden im Auto fahren, draußen Sommer und mitten in der Stadt die Fenster runter kurbeln, am besten ein Kabrio und dann so laut das Radio zulässt diesen Song laufen lassen. Den Arm aus dem Fenster hängen lassen, Sonnenbrille auf und ein kleines Lächeln auf dem Lippen mit der Gewissheit, dass es Filmmusik auch im wirklichen Leben gibt

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Hadouken! - That Boy That Girl

    Britischer Akzent, Super Mario Melodie und dazu genau den Beat, den ich und meine Jungs brauchen um mit Nerdbrille und Röhrenjeans im Club auf verrückten Electrobeats absolut abzuspacken. Wer das nicht liebt, weiß nicht was gut für ihn ist!

1

Diesen Soundtrack mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •