Soundtrack meines Lebens

  • 1. Led Zeppelin - The Rain Song

    Uberschwemmungen in ganz England, monatelang Gummistiefel- und Regenschirmverschleiss: dieser Song war die Guten-Morgen-Hymne unseres Hauses als positiver Gegenpol zum wetterbedingten Bekleidungstief.

  • 2. Lamb - Gabriel

    Mit gebrochenen Herzen auf dem Weg von London nach Bristol. Meiner Freundin und mir erschien es menschenfreundlich, einen nett aussehenden Anhalter mitzunehmen. Der hatte nach einer halben Stunden und diesem Song auf Wiederholungstaste allerdings genug von unserer Wohltaetigkeit und bat hoeflichst darum, an der naechsten Raststaette aussteigen zu duerfen

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. The Temptations - Papa Was A Rolling Stone

    2 Jungs in der U-Bahn diskutierten George Michael's Version dieses Songs und schwafelten minutenlang ueber den Motown Charakter und Michael's genialer Faehigkeit, so einen Diamanten heutzutage noch zu verfassen. Ich wies auf die Originalversion der Temptations hin. Reaktion: "Wer?" Einen Monat spaeter verliess ich Deutschland.

  • 4. Pur - Drachen Sollen Fliegen

    Ach ja, da spielte ich noch Handball und war gar schrecklich in einen flotten Daenen verknallt. Der war bestimmt schon 19 und deswegen leider unerreichbar. Also weinte ich mich nachts (war bestimmt schon 22:00) zu diesem Lied auf meiner halbaufgeblasenen Luftmatratze in den Schlaf anstatt meine Beine in der fetzigen Sporthallendisko im Takt zu schwingen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •