Soundtrack meines Lebens

  • 1. Donots - Outshine The World

    Mein erstes Festival. Nach einer enttäuschenden Ersatz-Band (weiß schon garnicht mehr für wen die eingesprungen waren) kamen die (damals noch gänzlich unbekannten) DONOTS auf die Bühne und fingen mit diesem Song an. Wahnsinn. Der 'richtige' Start für dieses Festival und alle die noch kommen sollten...

  • 2. Maná - En El Muelle De San Blas

    Im Frühjahr hörte ich zum ersten Mal dieses Stück, danach habe ich im Laden mal in das 'MTV Unplugged'-Album reingehört. Es lief den ganzen Sommer im CD-Wechsler des gerade von meinen Brüdern geerbten Autos - die tollste Sommer-CD die es gibt zu einem gigantisch guten Sommer!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Hoobastank - The Reason

    Nach zwei Wochen 'Beziehungspause' habe ich meine Freundin endlich wiedergesehen. Sie hatte Probleme mit meinem Charakter (zu wiedersprüchlich) und sich etwas Zeit erbeten. Als ich in ihr Zimmer reinkam hörte ich zum ersten Mal beim Text des im Radio laufenden Liedes richtig hin - The Reason von Hoobastank. Ich überlegte kurz, ob sie es wohl extra aufgelegt hatte, bis ich merkte, dass es im Radio lief. Ich war an diesem Tag das letzte Mal in diesem Zimmer, aber trotzdem höre ich dieses Stück immer noch gerne wenn es irgendwo meine Gehörgänge kreuzt, weil ich einfach gern an die tolle Zeit davor mit ihr denke.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Haddaway - What is love

    'What is love' war meine erste CD. Ich hatte Haddaway im "Disney Club" Sonntag morgens gesehen und wollte unbedingt diese Single haben. Ich bekam sie auch, aber erst einige Monate später zum Geburtstag von Freunden meiner Eltern. Damals habe ich mich gefreut wie ein Schneekönig, auch wenn ich wenig später zur Besinnung kam und mir mein erstes Album kaufte - 'Bestie in Menschengestalt' von den Ärzten ;)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Mando Diao - God Knows

    Von Mando Diao war ich echt begeistert - seit ich zum ersten Mal 'Down in the past' gehört hatte - ja, ich oute mich, ich kannte die Band davor noch nicht :) Von meinem Bruder erfuhr ich, dass die Jungs in Strasbourg spielen sollten - ich rief einen guten Freund mit enstprechendem Musikgeschmack an und fragte ihn, ob er mitwolle. Er sagte zu - ohne irgendwas von der Band zu kennen! Beim Konzert kam dann irgendwann 'God Knows', und außer bei 'Down in the past' war eine von wenigen Passagen, die wir an diesem Abend mitsangen "Oh Brother can you help me out" bei diesem Stück. Auf dem Rückweg vom Konzert schalteten wir irgendwann auf Radio um, weil die Band, die man gerade gesehen hat, nicht unbedingt auch noch auf der Heimfahrt laufen muss... Aber: im Radio lief gerade 'God Knows'. Anscheinend die neue Single. Ein schöner & bleibender Eindruck einer der besten Bands zur Zeit!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Guano Apes - Open your eyes

    Es waren die ersten Geburtstags-Parties, an denen sowohl Mädchen als auch Jungen beim Geburtstags-Kind übernachtet haben - natürlich bei uns zuhause, dank meiner lockeren Eltern. Außer einigen Songs von 'Kuschelrock'-Alben blieb mir vor allem dieses Stück von den 'Guano Apes' im Gedächtnis in Verbindung zu diesen Parties, die ein Erfolg auf ganzer Linie waren und auf denen ALLE wirklich noch Spaß (gezwungernermaßen) auch ohne Alkohol hatten...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Millencolin - Farewell My Hell

    Dies ist der Song der den Ausschlag gegeben hat, zum diesjährigen Southside-Festival zu fahren. War mir noch nicht sicher ob ich da hinwill, bis ich ins neue Millencolin-Album reingehorcht hab... Mittlerweile sind noch andere bombige Bands bestätigt und ich bereue es keinesfalls eine Karte dafür gekauft zu haben.

  • 8. Faith no more - I´m Easy

    Unser ultimatives "Abi-Lied". Tränen sind bei unserem Jahrgang kaum geflossen, was wohl daran gelegen hat, dass wir nur 27 Leute waren und untereinander in zwei Gruppen gespalten waren. Tja. Kann passieren. Bin mal gespannt wie lang der Kontakt zwischen uns noch aufrechterhalten sein wird. Momentan habe ich noch zu allen Leuten Kontakt, die mir wichtig sind...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. Pink Floyd - Another Brick In The Wall

    Zu diesem Stück gibt es eine Geschichte, die einem doch im Gedächtnis bleibt und wirklich passiert ist. Bei den Aufnahmen zu 'Another Brick In The Wall' war ein deutscher Toningenieur dabei, der sich, als jemand gesucht wurde, der den Titel 'abmixt', dazu bereit erklärte, weil das Stück bis zur Deadline fertig sein sollte und dazwischen ein (amerikanischer) Feiertag lag, der dem Toningenieur aus Deutschland relativ egal war. Nach dem Feiertag kamen die anderen Kollegen wieder, und wunderten sich darüber, dass der Track noch nicht ganz fertig war. Den deutschen Toningenieur erreichten sie auch nicht, er war unauffindbar. Einige Tage später bekamen sie mit, dass er sich in seiner Wohnung erhängt hat. Niemand konnte sich seinen Selbstmord erklären - kein Abschiedsbrief, nichts. Schließlich wurden seine Eltern aus Deutschland eingeflogen, denen der Titel soweit, wie er gemixt war, vorgespielt wurde. Am Anfang konnten auch sie sich seinen Tod auch nicht erklären, bis sie die Passage "all in all it's just a", gesungen von einem Kinderchor, mehrere Male gehört hatten - sie hörten den deutschen Vers "hol ihn hol ihn unters Dach" aus dieser Liedzeile heraus. Dann fiel es ihnen wie Schuppen von den Augen/Ohren: ihr Sohn war als Zivi in einem Kinderheim, gegen das es einen Prozeß wegen Kindesmißbrauchs gegeben hatte. Es konnte nie bewiesen werden, aber es wurden mehrere Angestellte angeklagt, auf dem Dachboden mehrmals Kinder mißbraucht zu haben. Der deutsche Toningenieur soll als Zivi zwar nicht daran beteiligt gewesen sein, aber ihm wurde vorgeworfen, dass er es wusste, aber schwieg. Somit war klar, warum er sich umgebracht hatte! Keine schöne Geschichte, aber sie ist mir bis heute im Gedächtnis geblieben. Wir haben sie im Bio-Unterricht durchgenommen, ich weiß allerdings nicht mehr genau bei welchem Thema / in welchem Zusammenhang. Ich hoffe, dass ich sie einigermaßen Wahrheitsgemäß wiedergegeben habe. Ihr könnt es ja mal probieren. Hört diese Liedzeile (im Refrain) mehrmals - aber Vorsicht: mir ist es dabei extrem kalt den Rücken runtergelaufen und wenn ihr es einmal gehört habt werdet ihr es immer so hören!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 10. The Beatles - Penny Lane

    Das ist eine meiner ältesten Kindheitserinnerungen - ich stehe als kleiner Steppke mit Trägerhosen vor unserer Stereoanlage und habe mit Hilfe meines Vaters das "Blue Album" von den Beatles auf den Plattenspieler gelegt. Obwohl es nicht das erste Stück auf der Platte war, ist mir 'Penny Lane' im Gedächtnis geblieben - zusammen mit diesem Moment.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •