Soundtrack meines Lebens

  • 1. Reamonn - Josephine

    Kein anderes Lied drückt für mich mehr Gefühl aus. 2000/2001 als mein damaliger Freund und ich entschieden, dass das „unser Lied“ werden sollte. Und genau dieses Lied hörten wir ständig, immer wenn wir zusammen waren. Sooft es sich bei unserer Wochenendbeziehung machen lies. Und auch als wir zum letzten Mal miteinander schliefen. Das war nachdem ich mich in` s Auto setzte, 3 Stunden von Berlin nach Stendal fuhr mit 3 Flaschen „Kröver Nacktarsch“ (Billigwein) intus, weil ich wusste, dass er mich in diesem Zustand nicht zurück schicken würde – obwohl unsere Beziehung zu diesem Zeitpunkt längst keine Zukunft mehr hatte. Und wenn ich heute „Josephine“ höre, denke ich an ihn und unser Jahr.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Robbie Williams - Angels

    Der erste Song den er uns schenkte – nach dem Kummer den er mir und dem Rest der Welt bescherte, als er Take That verließ. Wär mein Taschengeld damals nicht so knapp gewesen, hätte ich mir die CD bestimmt gekauft… Und beim Konzert im letzten Jahr hab ich bereits geheult wie ein Schlosshund als „Angels“ angespielt wurde. Sogar der Typ neben mir mit dem Joint in der Hand konnte sich nicht zusammenreissen…

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Wilson Phillips - Hold On

    Das „Greatest Hits“ – Tape von WP hat als einziges die alljährlichen Ausmüllungen meines Handschuhfaches bis heute überstanden. „Hold on“ ist der Opener, macht einfach gute Laune. Keine Musik kommt so gut, egal ob Autobahn oder 80 Km/h – Allee in Brandenburg.

  • 4. Söhne Mannheims - Wenn Du Schläfst

    Als ich dieses Lied vor ca. 4 Wochen zum ersten Mal hörte: Abends, allein und mich vor Sehnsucht verzehrend; nach dem schönsten Vormittag mit großen und doch unausgesprochenen und Gefühlen, die alles veränderten zwischen ihm und mir. Genau das Besungene möchte ich, schon oft bin ich mit dem Gedanken abends eingeschlafen und morgens aufgewacht. Meine Gedanken, und die fabelhaften Stimmen dazu. Ohne Worte… "Ich will nur in deiner Nähe sein. In der Nacht, wenn du schläfst. Ich will nur in deiner Nähe sein. Ich bin wach, wenn du schläfst. Nichts braucht soviel Schutz wie du In der Dunkelheit der Welt. Sogar Söldner hol ich hinzu, Denn ein dunkles Reich hat uns umstellt. Und nichts braucht soviel Schutz wie du In der Dunkelheit der Welt. Sogar Söldner hol ich hinzu, Denn ein dunkles Reich hat uns umstellt. Ich will nur in deiner Nähe sein. In der Nacht, wenn du schläfst. ... Nichts braucht soviel Zeit wie Schutz, denn man findet sie kaum. Deshalb träumst du, dass man dich beschützt. Doch es bleibt nur ein Traum. Und ich möchte Schutz sein für dich In der Nacht und am Tag. Denn mich schützt ein ewiges Licht Und das hat mir gesagt: Ich will nur in deiner Nähe sein. In der Nacht, wenn du schläfst. ... Keiner bringt Licht in den Tag, der so dunkel ist. Und doch hast du zu leben gewagt, weil es richtig ist. Doch nichts braucht soviel Schutz wie du. Bitte glaub mir das. Und Engel fleh ich noch hinzu Ein Heer, das nur auf dich aufpaßt. Ich will nur in deiner Nähe sein. In der Nacht, wenn du schläfst."

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Amanda Marshall - Let it rain

    Spontan rein in die Klamotten und auf den Spielplatz, eigentlich wollten wir nur Trampolin springen... Die Liebe sei "ein latentes Gefühl" zwischen uns; das hat mein Freund dann gesagt und mich für einen Moment völlig aus der Bahn geworfen. Ich hab die Aussage nicht verstanden und mir gingen Zeilen des Songs durch den Kopf: "i have given, i have given and got none... come take my hand, we can walk to the light, and without fear we can see through the darkest night". Daraufhin bin ich losgerannt, durch die laue Frühlingsnacht nach Hause, so schnell ich konnte... Dabei wollte ich nichts mehr als ihm nah sein. Erst an der Wohnungstür konnte er mich einholen. Einige Zeit später wussten wir dann beide, dass auch unsere Zeit noch kommen wird.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Savage Garden - Crash and burn

    Die CD hab ich vor ner halben Stunde noch aus einem übriggebliebenem Umzugskarton gekramt. "When you feel all alone..." Jede Strophe des Songs beginnt mit diesen Worten. Und auf einmal habe ich mich angesprochen gefühlt. In den letzten Wochen hab ich mich so oft allein einsam gefühlt, obwohl ich nicht allein war - zumindest in meinem Kopf war mein Freund anwesend, und seine Wärme als er abends, völlig erschöpft, in 2 Minuten neben mir einschlief. Ich hoffe, dass der Jobstress nachlässt und wir bald wieder mehr Zeit zusammen haben. Meine Lieblingsstelle daher: "... there has always been heartache and pain | and when it`s over you`ll breathe again | you`ll breathe again ..."

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Khaled - Aicha

    In der Phase begann ich zu begreifen, dass (s)ich in meinem Leben etwas ändern musste. Ich hab so oft "Aicha" gehört, hab nachgedacht - aber bei dem Lied konnte - und kann ich immer noch nicht - weinen. Wenn ich es heute höre, bin ich froh, dass ich etwas geändert habe...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Fool_for_yous Freunde

Seite: 1 2 3 4 5 ... 6