Soundtrack meines Lebens

  • 1. outkast - Hey Ya!

    nach fast drei monaten hatten patrick und ich uns endlich ein herz gefasst und uns unsere zuneigung füreinander gestanden, dass war an einem montag, ja montag der 24.11.2003..... vier tage später, an einem freitag kam er mich dann zu ersten mal besuchen und wir gingen gemeinsam zu meiner lieben freundin anja um dort zusammen mit marcel und tobias, zwei weiteren freunden anja´s ein bisschen video zu schauen. patrick und ich saßen nah beieinander, zum ersten mal, und tranken pfefferminztee..... ich war so glücklich...... als zu später stunde geklärt werden musste, wo wer schläft, entschieden wir uns alle zusammen im wohnzimmer zu schlafen........... anja holte patrick und mir eine matratze, weil wir nicht alle zusammen aufs sofa passten...... ja, und dann lag ich zum ersten mal neben ihm,ganz nah neben ihm, roch ihn, spürt ihn, fing schon da an ihn furchtbar zu lieben. den ganzen abend lief bestimmt 10 mal das outkast-video zu "hey ya!" im fernsehn und so auch als patrick und ich, eng aneinander gequetscht-.- einschliefen und er davor noch meine hand fest in die seine legte........auch am nächsten morgen beim gemeinsamen frühstück mussten wir uns dieses lied zig mal reinziehen.... und immer wenn ich es höre muss ich an diesen abend denken, an patrick denken, an anja denken und daran denken dass die welt, mein leben,eben einfach alles, nicht schöner hätte sein können. an diesem abend.....mit pfefferminztee, bier, zigaretten und outkast in anja´s wohnzimmer.....

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. david bowie - Heroes

    2004 war der letzte winter den patrick und ich zusammen verbrachten. in diesem winter kaufte ich mir auch die david bowie cd. ich mag david bowie.... eingentlich mag ich ihn sogar sehr. heroes ist ein so schönes lied und immer wenn ich es heute höre denke ich, dass wir könig und königin hätten sein können und für nur einen tag......echte helden!!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Placebo - Every You Every Me

    placebo......... ein traum. mein erstes konzert. ich bin 13 jahr jung und freue mich seit monaten. ich stehe umringt von menschen, die rauchen, trinken, kiffen, lachen. ich bin überwältigt. bis zu diesem lied halte ich es aus, werde eingequetscht, umgestoßen, herumgewirbelt und bleibe trotzdem in der mitte stehen.... aber bei diesem lied musste ich mich in sicherheit bringen.... stieß an meine eigenen grenzen... war ich zu dieser zeit ja noch nicht ausgewachsen und so bärenstark ;) wie heute.... eine so schöne erinnerung und ein so schönes lied...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. The Smiths - Asleep

    mit 15 bekam ich meine heiß ersehnten dreadlocks. es war frühling und helena eine liebe freundin kam von weit her angereist um anja und mich zu besuchen. 3 tage blieb sie und verfiltzte mir mit einer engelsgeduld meine haare...... ich war stolz wie sau... hatte ich doch hart für meine neue haarpracht gekämpft, mit lautem geschrei und vielen tränen meinerseits aber auch von seiten meiner tante.naja.... jedenfalls brachte mir helena die wunderbaren smiths näher. auf einem nachtflohmarkt in limburg kaufte ich mir meine erste cd dieser wirklich tollen tollen band..... asleep ist mein all-time-favourite "ich bin depri und will sterben"- song...... es gibt kein lied zu dem ich öfter weine und das mich öfter in meinen schlimmsten phasen begleitet hat wie asleep... ich liebe es, liebe es, liebe es.....

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Florances Freunde

Seite: 1 2 3